Kulturbaustelle zauberte Lächeln ins Gesicht

Die Kulturbaustelle Söchau (KuBa) spendete die Einnahmen der letzten Faschingssitzungen an die Leukämiehilfe Steiermark und an ein Rollstuhlfahrrad für Matthias Lebitsch.
2Bilder
  • Die Kulturbaustelle Söchau (KuBa) spendete die Einnahmen der letzten Faschingssitzungen an die Leukämiehilfe Steiermark und an ein Rollstuhlfahrrad für Matthias Lebitsch.
  • Foto: KuBa
  • hochgeladen von Veronika Teubl-Lafer

SÖCHAU. Bei der diesjährige Faschingssitzung der Kulturbaustelle Söchau (KuBa) kam wieder eine beachtliche Spendensumme für Hilfsbedürftige zusammen. "Der große Dank gilt allen Besucher, die das durch ihr Eintrittsgeld ermöglichten. Aber auch allen Darstellern und Mitarbeitern, die allesamt ehrenamtlich am Werk waren", bedankte sich Obmann Alfred Tauchmann.
Da es quasi der Vereinszweck ist, Lachen in der Welt zu verbreiten, war es der KuBa ein besonderes Anliegen, ein Lächeln in das Gesicht von Matthias Lebitsch zu zaubern, der sich ein Rollstuhlfahrrad gewünscht hatte. Auch der Verein „Wiedersehen“ und die Leukämiehilfe Steiermark durften sich über eine Spende freuen.

Die Kulturbaustelle Söchau (KuBa) spendete die Einnahmen der letzten Faschingssitzungen an die Leukämiehilfe Steiermark und an ein Rollstuhlfahrrad für Matthias Lebitsch.
Über ein neues Rollstuhlfahrrahd durfte sich Matthias Lebitsch freuen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen