Auf dem Rad für den guten Zweck
2.400 Kilometer von Dublin bis nach Bad Waltersdorf

Willkommen geheißen: Vertreter der Gemeinde, des Tourismusverbandes und des Rotary Clubs Hartberg-Oberwart würdigten Piet van der Kleyn mit einem feierlichen Empfang vor der Heiltherme Bad Waltersdorf.
22Bilder
  • Willkommen geheißen: Vertreter der Gemeinde, des Tourismusverbandes und des Rotary Clubs Hartberg-Oberwart würdigten Piet van der Kleyn mit einem feierlichen Empfang vor der Heiltherme Bad Waltersdorf.
  • hochgeladen von Veronika Teubl-Lafer

Für den guten Zweck trat Piet van der Kleyn ordentlich in die Pedale. Genau waren es rund 2.400 Kilometer, die der 26-jährige Bad Waltersdorfer von Dublin bis in seinen Heimatort zurücklegte - und das für den guten Zweck!

"Ich wollte den Abschluss meiner Studienzeit mit einer richtig körperlichen und mentalen Herausforderung feiern", betont Piet van der Kleyn, der an der an der Trinity Universität in Irland sein Masterstudium in Entrepreneurship erfolgreich absolvierte. Ausgehend von Dublin schwang er sich darum am 9. Juli auf sein Fahrrad, um über London,  Paris, Stuttgart, Ingolstadt und Passau bis nach Linz und Wien und von dort bis nach Bad Waltersdorf für den guten Zweck zu radeln!

Familie, Freunde und Bekannte hatten sich vor der Heiltherme Bad Waltersdorf eingefunden um den 26-Jährigen Bad Waltersdorfer zu begrüßen.
  • Familie, Freunde und Bekannte hatten sich vor der Heiltherme Bad Waltersdorf eingefunden um den 26-Jährigen Bad Waltersdorfer zu begrüßen.
  • hochgeladen von Veronika Teubl-Lafer

Bis zu neun Stunden pro Tag am Sattel

Denn während der Bad Waltersdorfer pro Tag rund 100 Kilometer zurücklegte sammelte und bis zu 9 Stunden am Sattel saß, sammelte er Spenden für die Aktion "Light of Maasai", die sich für Bildung, Gesundheits- und Wasserversorgung in Kenia einsetzt. "Ich habe bei einem Vortrag des Rotary Clubs von der Hilfsorganisation erfahren, und wollte auch einen Beitrag dazu leisten", so van der Kleyn. Während seiner Charity-Tour gönnte sich der 26-Jährige bloß vier Ruhetage. "Diese Zeit nutzte ich, um mich mit Freunden oder Bekannten zu treffen", erklärt van der Kleyn, dass er die mentale Kraft für die sportlichen Höchstleistungen vor allem durch den Kontakt mit der Familie und Freunden schöpfte.

Auf seiner 2.500 Kilometerlangen Tour von Dublin nach Bad Waltersdorf machte Piet van der Kleyn unter anderem auch in Paris Station.
  • Auf seiner 2.500 Kilometerlangen Tour von Dublin nach Bad Waltersdorf machte Piet van der Kleyn unter anderem auch in Paris Station.
  • Foto: Piet van der Kleyn
  • hochgeladen von Veronika Teubl-Lafer

Großer Empfang vor der Heiltherme

Am Sonntag, 4. August kam der "Charity-Radfahrer" nach 27 Tagen und 2.400 zurückgelegten Kilometer in Bad Waltersdorf an. Vor der Heiltherme wurde ihm von seiner Familie, Freunden, Bekannten sowie Vertretern der Gemeinde Bad Waltersdorf und dem Tourismusverband ein feierlicher Empfang bereitet, wo er für seine sportlichen Höchstleistungen zugunsten des Charity-Projektes gewürdigt wurde. Neben Bürgermeister Josef Hauptmann und Kassier Johann Fiedler, war auch Jörg Pfeifer, Geschäftsführer der 2-Thermenregion Bad Waltersdorf vor Ort und bedankte sich bei van der Kleyn für sein Engagement.

Der Rotary Club Hartberg-Oberwart steuerte 500 Euro für "Light of Maasai" bei.
  • Der Rotary Club Hartberg-Oberwart steuerte 500 Euro für "Light of Maasai" bei.
  • hochgeladen von Veronika Teubl-Lafer

Unterstützung vom Rotary Club

"Solch ein Vorhaben gehört unterstützt. Auch wir wollen unseren Beitrag leisten", betonte der Präsident des Rotary Club Hartberg-Oberwart Josef Baumgartner, der 500 Euro für "Light of Massai" beisteuerte.
Aktuell konnte Piet van der Kleyn bereits 2.700 Euro sammeln. Wer auch einen Beitrag zur Charity-Aktion leisten möchte kann dies über www.gofundme.com tun.

Mehr Infos auch auf www.facebook.com

Autor:

Veronika Teubl-Lafer aus Hartberg-Fürstenfeld

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.