Für das Leben viel gelernt

Preisträgerin Julia Mauerhofer, im Kreis der Gratulanten, an der Spitze LAbg. Lukas Schnitzer und Bgm. Marcus Martschitsch.
  • Preisträgerin Julia Mauerhofer, im Kreis der Gratulanten, an der Spitze LAbg. Lukas Schnitzer und Bgm. Marcus Martschitsch.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Alfred Mayer

In der landwirtschaftlichen Fachschule Gamming/NÖ fand der Bundes-Hauswirtschaftsaward statt, bei dem die besten Schülerinnen Österreichs in der Hauswirtschaft ihr Können unter Beweis stellten. In den Bereichen fachkundige Küchenführung, Hygienemanagement, gastfreundliches Service, gesundheitsbewusste Ernährung, Unternehmensführung und zeitgemäßes Haushaltsmanagement, mussten unter den Augen einer fachkundigen Jury zahlreiche und vielseitige Aufgaben durchgeführt werden.

Wert auf die Praxis

Das theoretische Wissen und die praktischen Fertigkeiten wurden von Julia Mauerhofer, Schülerin des 3. Jahrganges der Fachschule Hartberg, perfekt umgesetzt und die Schülern der Fachschule Hartberg-St. Martin konnte auf Bundesebene den 3. Platz erreichen. Bei diesem Bewerb und im Unterricht an der Fachschule Hartberg wurde bzw. wird ein großer Schwerpunkt auf die Verwendung und Verarbeitung regionaler und saisonaler Lebensmittel gelegt. Durch den praktischen Unterricht in Kleingruppen erhalten die Schülerinnen und Schüler eine bestmögliche Vorbereitung auf das spätere Berufsleben und können das hauswirtschaftliche Know-How vielseitig im Beruf und Alltag einbringen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen