Kongress mit "Frischluft für die Seele"

Primarius Norbert Bauer mit den Mitgliedern des mobilen Palliativteams Hartberg-Weiz.
2Bilder
  • Primarius Norbert Bauer mit den Mitgliedern des mobilen Palliativteams Hartberg-Weiz.
  • Foto: Foto Andrea
  • hochgeladen von Alfred Mayer

300 Spezialistinnen und Spezialisten der Palliativmedizin beim Kongress in Hartberg
Rund 300 Teilnehmer konnten von Primarius Norbert Bauer und DGKP Andrea Zangenfeind zum zweiten Steirischen Palliativkongress in der Hartberghalle begrüßt werden. Angesprochen und diskutiert wurden Themen aus den Bereichen Medizin, Pflege, Sozial- und Hospizarbeit sowie juristische Agenden. Auch der Präsident der Österreichischen Palliativgesellschaft, Primarius Rudolf Likar aus Klagenfurt, konnte als Referent gewonnen werden. Zum Abschluss wurde für die Besucher ‚Frischluft für die Seele‘ angeboten, ein Beitrag der RoteNasen Clowndoctors.
In den Pausen gab es ausreichend Gelegenheit für persönliche Gespräche der Teilnehmer aus sechs österreichischen Bundesländern. Insbesondere waren alle Mobilen Palliativteams der Steiermark am Kongress vertreten. Die Hartberghalle erwies sich auch beim zweiten Steirischen Palliativkongress als ideale Kongress-Lokation. Großer Dank gilt der Stadtgemeinde mit Bgm. Marcus Martschitsch, deren Mitarbeiter entscheidend für den reibungslosen Kongressablauf beigetragen haben. Der große Saal konnte beinahe bis zum letzten Platz gefüllt werden. Der regionale Charkater wurde durch die Pausenverköstigung unterstrichen. Diese erfolge durch Schüler der der Fachschule für Land- und Ernährungswirtschaft Hartberg–St. Martin. Primarius Bauer bedankte sich bei der Verabschiedung insbesondere bei den Mitgliedern des Mobilen Palliativteams Hartberg-Weiz-Vorau für die monatelangen Vorbereitungsarbeiten.

Primarius Norbert Bauer mit den Mitgliedern des mobilen Palliativteams Hartberg-Weiz.
Autor:

Alfred Mayer aus Hartberg-Fürstenfeld

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.