Gemeindeschitag Fürstenfeld
200 Skifahrer rockten die Pisten in Hinterstoder

Beste Stimmung herrschte bei den 200 Teilnehmern beim Fürstenfelder Gemeindeschitag im Schigebiet Hinterstoder.
12Bilder
  • Beste Stimmung herrschte bei den 200 Teilnehmern beim Fürstenfelder Gemeindeschitag im Schigebiet Hinterstoder.
  • Foto: Martin Jeindl
  • hochgeladen von Veronika Teubl-Lafer

200 Teilnehmer aus dem Raum Fürstenfeld "schnürten" für den Gemeindeschitag in Hinterstoder die Skischuhe.

FÜRSTENFELD. Der vom Schiclub Fürstenfeld jährlich veranstaltete Gemeindeschitages hat in Fürstenfeld schon eine lange Tradition. Dabei haben Schisportbegeisterte der Region (Fürstenfeld, Bad Blumau, Bad Loipersdorf, Burgau, Großwilfersdorf und Söchau) eine günstige Möglichkeit, einen Schitag mit der ganzen Familie zu verbringen.

Zum heurigen Gemeindeschitag, der von den jeweiligen Gemeinden sowie durch Sponsoren finanziell unterstützt wurde, ging es für 200 Teilnehmer ins Schigebiet Hinterstoder am Fuße des Phyrn in Oberösterreich. Zeitgleich machte der Ski-Weltcup in Hinterstoder halt, und die Teilnehmer konnten mit einem Kombiticket sowohl Schifahren als auch zwischendurch dem Rennen (Kombination Herren) als Zuschauer beiwohnen.

Schnee-Zeit mit Skylight 

Am Hochplateau, das einfach durch eine Gondel erreichbar ist, gab es ein Schigebiet mit umfangreichen Pisten, einer gespurten Langlaufloipe, aber auch die Möglichkeit, die Herrlichkeit der verschneiten Berge als Fußgänger zu erkunden und die Höhenluft zu genießen.
Musikalisch unterhielt die Band „Skylight“, die mit zahlreichen Hits auf der Freiluftbühne bei der „Bärenhütte“ den Berg rockte.

Auch Bürgermeister Franz Jost und Finanzstadtrat Christian Sommerbauer nahmen am Gemeindeschitag teil und nahmen sich nach einigen Schwüngen im Schnee Zeit für Gespräche mit den Gemeindebewohnern. Weitere Bilder gibt es auf der Homepage des Schiclubs unter www.schiclub-fuerstenfeld.at

Autor:

Veronika Teubl-Lafer aus Hartberg-Fürstenfeld

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen