Hartberg-Fürstenfeld
Wirtschaftskammer: kostenlose Testkits für die Unternehmen im Bezirk

Kunden-Testungen vor Ort in Betrieben möglich: Der Bund stellt steirischen Unternehmen zum Start ein wöchentliches Kontingent von rund 500.000 Antigen-Testkits zur Verfügung, in weiterer Folge kann dieses – bei Bedarf – auf 700.000 aufgestockt werden.
  • Kunden-Testungen vor Ort in Betrieben möglich: Der Bund stellt steirischen Unternehmen zum Start ein wöchentliches Kontingent von rund 500.000 Antigen-Testkits zur Verfügung, in weiterer Folge kann dieses – bei Bedarf – auf 700.000 aufgestockt werden.
  • Foto: Peter Pock
  • hochgeladen von Veronika Teubl-Lafer

Für das Wiederhochfahrens der Wirtschaft dürfen ab 19. Mai in besonders betroffenen Branchen nun auch Antigen-Schnelltests direkt im Betrieb von Kunden bzw. Gästen unter Aufsicht des jeweiligen Betreibers als Eintrittstest durchgeführt werden. Die Wirtschaftskammer stellt diese Betriebe ab morgen, 18. Mai gratis zur Verfügung.

HARTBERG-FÜRSTENFELD. Am 19. Mai ist es endlich so weit: Nach über einem halben Jahr coronabedingter Schließungen, dürfen Gastronomie und Hotellerie, unzählige Veranstaltungs- und Kulturbetriebe sowie Fitnessstudios wieder öffnen. „Ein Tag, auf den wir uns alle im Bezirk Hartberg-Fürstenfeld sehr freuen“, betonen WKO-Regionalstellenobmann Herbert Spitzer und Regionalstellenleiter Florian Ferl. Sie vertrauen auf Eigenverantwortung und Verantwortungsbewusstsein von Unternehmern und Kunden: „Gerade jetzt heißt es sich weiter an die Regeln zu halten, um diese zurück gewonnenen Freiheiten ja nicht wieder aufs Spiel zu setzen.“ Eine wesentliche Rolle wird dabei das umfangreiche Testen spielen, das künftig ausnahmsweise auch in Betrieben möglich sein wird.

500.000 Testkits zum Start

Eintritts-Selbsttests werden - nach aktuellem Stand - ab 19. Mai in folgenden Bereichen zulässig sein: Gastronomie, Beherbergung, private Sportstätten, Freizeit- und Kultureinrichtungen, Alten- und Pflegeheime, Gesundheitsdienstleister sowie körpernahe Dienstleister, wie insbesondere Friseure, Kosmetiker, Masseure und Fußpfleger. Diesen stellt der Bund ab 18. Mai kostenlose Antigen-Schnelltests zur Verfügung, die in der Steiermark in 27 Ausgabestellen gegen vorherige elektronische Bestellung bezogen werden können. „Zum Start wird dieses Kontingent in der Steiermark rund 500.000 Testkits pro Woche umfassen, dieses kann dann bei Bedarf auf 700.000 aufgestockt werden“, berichten WKO Steiermark Präsident Josef Herk und Direktor Karl-Heinz Dernoscheg.

Wirtschaftskammer gibt Hilfestellung

Organisiert und abgewickelt wird die Vergabe nämlich über die WKO Steiermark mit Unterstützung einiger Tourismusverbände und Gemeinden. Hartberg-Fürstenfelds Regionalstellenobmann Herbert Spitzer dazu: „Für viele unserer regionalen Betriebe sind die Öffnungen ein großer Schritt. Um die Abwicklung für die Unternehmen ein wenig zu erleichtern, ist es besonders wichtig, dass seitens der WKO die entsprechenden Hilfestellungen und Serviceleistungen angeboten werden.“

So erfolgen Anmeldung und Abwicklung der Tests

Betriebe melden sich über ein eigens entwickeltes E-Tool an. Unternehmerinnen und Unternehmer erhalten in den dafür erfassten Branchen ein E-Mail mit der Mitgliedsnummer, einem Code und einem Link, der eine Bestellung ermöglicht - Abholtermin und Abholort können direkt im Portal ausgewählt werden. Die Selbsttests können dann von den Gästen/Kunden unter der Aufsicht des jeweiligen Betreibers in der Betriebstätte selbst durchgeführt werden. Der Gast/Kunde kann aber natürlich auch einen in einer Apotheke erworbenen bzw. bezogenen Selbsttest mitbringen. Eine Dokumentation über die durchgeführten Tests ist nicht erforderlich, wobei eine verantwortungsvolle Durchführung im Interesse der Betriebe und Gäste vorausgesetzt wird. 

Das könnte Sie auch interessieren: Vorbereitungen auf die Wiedereröffnung laufen auf Hochtouren


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen