28.10.2017, 19:17 Uhr

Lafnitz erteilte eine Lehrstunde

Licht Loidl Lafnitz fertigte den ersten Verfolger, die Dturm Amateure mit 4:0 ab. (Foto: KK)
Die Lehrertruppe des SV Licht Loidl Lafnitz, zehn Pädagogen stehen im Kader, erteilte in der Lafnitzer Fußballarena der jungen Elf der Sturm Amateure eine Lehrstunde. Die Mannschaft von Ferdinand Feldhofer ließ mit einem enormen Pressing von Beginn an den Grazern nie eine Chance. Die Treffer durch Waldl, Tieber, Friedl und Kröpfl mussten zwangsläufig fallen. "Ich bin sehr stolz auf meine Mannschaft, in dieser Verfassung sind wir nur sehr schwer zu schlagen", sagte Feldhofer. Mit diesem Sieg konnte man die Tabellenführung auf vier Zähler ausbauen. Nun folgen für Licht Loidl Lafnitz noch die Auswärtspartien gegen Austria Klagenfurt, (3. 11., 19h) und Deutschlandsberg (10.11., 19 h), ehe es in die Winterpause geht.

Zweiermannschaft auf Platz drei
Lichtv Loidl Lafnitz besiegt zuhause Krottendorf mit 3:1 und liegt in der Tabelle mit 25 Punkten hunter Ilz (30) und Fehring (27) auf Platz drei. Gegen Krottendorf geriet man 0:1 in Rückstand (Robin Flechl, 11. Minute). Christopher feiner (20. und 88.) sowie Lukas Ried (80.) drehten die Partie aber zu einem 3:1 Erfolg. Lafnitz II gastiert am 3. November um 19 Uhr in Anger.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.