08.09.2014, 10:52 Uhr

Urkraft für den ÖSV

(Foto: Heiltherme Bad Waltersdorf)

Das ÖSV Europacup Team tauchte im Quellenhotel & Spa**** in die Magie des Thermalwassers ein.

Junioren-Weltmeister und Vizeweltmeister Thomas Mayrpeter gefolgt von seinen Kollegen des ÖSV B-Kader Speed Teams trainierten im Quellenhotel & Spa**** der Heiltherme Bad Waltersdorf. Gemeinsam mit den Trainern Willi Zechner und Peter Petscharnig wird dabei die Kondition für die bevorstehende Wintersaison gestärkt.
Das Sportbecken mit den einzigartigen Unterwasser-Fitnessrädern und der Gegenstromanlage und das Schwimmbecken der Heiltherme stellten ideale Voraussetzungen zum Schwimmen dar. Kraft tankten die Athleten in der Therme für Hotelgäste – der „Quellenoase“.
Eine ganz besondere Übung hatten sich die jungen Sportler des ÖSV für den Geschäftsführer der Heiltherme Bad Waltersdorf und die Heilthermen Gäste ausgedacht: Slacken – übersetzt Seiltanzen. Ein neuer Trendsport der den Gleichgewichtssinn schärft. Da wird mal ganz locker eine Slackline quer über die dampfenden Becken der Heiltherme gespannt und schon steigt der Pulsschlag von Mag. Gernot Deutsch. Balance, Konzentration und Koordination sind gefragt, möchte man nicht ins 36°C warme und heilkräftige Thermalwasser fallen. Aber ganz ehrlich gesagt, zwischendurch eintauchen und die echte Kraft spüren ist herrlich angenehm.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.