Gedanken
Aktuelle Corona Schutzmaßnahmen der Diözese Innsbruck

Die Diözese Innsbruck passt die Corona-Reglungen an.
  • Die Diözese Innsbruck passt die Corona-Reglungen an.
  • Foto: Pixabay
  • hochgeladen von Georg Herrmann

INNSBRUCK. Am gestrigen Abend wurden im Rahmen einer Pressekonferenz des Landeshauptmannes zusätzliche Corona-Schutzmaßnahmen für das Bundesland Tirol bekanntgegeben. Generalvikar Roland Buemberger informiert über die neuen Maßnahmen in der Diözese.

Begräbnisse

An Begräbnissen dürfen unabhängig von der Ampelfarbe höchstens 100 Personen teilnehmen. Dies betrifft sowohl den Gottesdienst (in der Kirche, in der Aufbahrungshalle) als auch die Beerdigung am Friedhof.

Allerheiligen – Gräbersegnungen

Gräbersegnungen dürfen als gemeinsame Feier nur mehr mit höchstens 100 Personen stattfinden. Daher wird empfohlen, die Menschen einzuladen, während des Tages das Grab ihrer verstorbenen Angehörigen zu besuchen und dort zu beten. Anregungen dazu sind auf www.dibk.at/allerheiligen-2020 zu finden.

Registrierungspflicht und Sperrstunde

Für die Gastronomie in den Bildungshäusern der Diözese wird eine Registrierungspflicht eingeführt. Die Sperrstunde (22 Uhr) ist bei allen Veranstaltungen und Gottesdiensten einzuhalten.

Teilnehmerhöchstzahl

Die neue Obergrenze von 250 Personen für Veranstaltungen ist unbedingt einzuhalten. Sie gilt jedoch nicht für Gottesdienste. Für diese gelten weiterhin die Regelungen der Rahmenordnung der Bischofskonferenz (www.bischofskonferenz.at - Publikation - Behelfe).

Parteienverkehr und Termine

Das Diözesanhaus in der Riedgasse in Innsbruck wird im Laufe der kommenden Woche, d.h. spätestens ab Mittwoch, 21.10.2020, für den allgemeinen Besucher- und Parteienverkehr geschlossen. Persönliche Termine sollen - wenn möglich - telefonisch oder über Videotelefonie (z.B. MS-Teams) stattfinden, können aber auch nach vorheriger Terminvereinbarung unter Einhaltung der bekannten Sicherheitsmaßnahmen (MNS, Hygiene, Abstand, Lüften,…) im Haus durchgeführt werden. Es wird empfohlen, den Parteienverkehr in Pfarrbüros, die in ROTEN Gebieten liegen, in ähnlicher Weise - wie oben angeführt - zu regeln. Die aktuellsten Regelungen sind wie gewohnt auf der diözesanen Website unter den FAQ´s (www.dibk.at/Themen/Kirche-und-Coronavirus/Haeufig-gestellte-Fragen) zu finden.

Weitere Beiträge aus der Reihe Gedanken finden Sie hier

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen