03.02.2018, 19:50 Uhr

GOLDEN GLOBE für besten Song „THIS IS ME“ – oder das Leben gleicht einer Zirkuswelt

„this is me“ gesungen von der Mormonin KEALA SETTLE bekam den Golden Globe
Innsbruck: Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage (Mormonen) | Der Kinohit “The Greatest Showman – This Is Me” zeigt in eindrucksvoller Weise das, was die Mormonen seit fast 200 Jahren lehren. Jeder Mensch ist einzigartig und gleichwertig. Egal in welche Kultur oder Rasse ein Mensch geboren wird, egal welchen sozialen Stand er in der Gesellschaft einnimmt, egal welche Talente und Fähigkeiten oder Handicaps er besitzt, als Menschen sind alle gleichwertig. Dazu ist jeder Mensch mit bestimmte Talenten und Fähigkeiten ausgestattet, denn jeder Mensch ist ein Kind Gottes.

Im Film wird auch gezeigt, wie schwierig es manches Mal ist, sich in seiner Rolle als gleichwertiger Mensch zu erkennen. Oft schlummern gerade in der Unterschiedlichkeit unentdeckte Talente, die durch ein gestärktes Selbstwertgefühl an das Tageslicht gebracht werden müssen. Zudem kommen oft gesellschaftliche Ressentiments und Vorurteile hervor, die das Anderssein als Bedrohung wahrnehmen.

Der Song „this is me“ gesungen von KEALA SETTLE, gebürtige Mormonin, bekam den Golden Globe, nicht nur weil er als Song unter die Haut geht, sondern weil er in impulsiver Art zeigt, wie Menschen sich die Gleichstellung in der Gesellschaft erkämpfen müssen. Auch in unserer Gesellschaft passiert dies tagtäglich. Gerade Migranten sind dieser Herausforderung ausgesetzt und natürlich auch Menschen mit einem Handicap. Auch wenn dieses Leben oft einer Zirkuswelt gleicht, fühlen wir uns doch als eine Familie.

Unsere

Gottesdienste sonntags

09:30 Uhr Abendmahlgottesdienst
10:50 Uhr Sonntagsschule (alle Altersstufen)
11:40 Uhr Klassen für Kinder (PV), Jugend (JD, JM), Frauenhilfsvereinigung (FHV) und Priesterschaft

Montag und Mittwoch jeweils 19:00 Uhr

Seminare und Aktivitäten für junge Leute (Singles)

Die Veranstaltungen finden in Innsbruck in der Philippine-Welser-Straße 16 statt und sind frei zugänglich.

DieKirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage (gegr. 1830) ist in Österreich seit 1955 staatlich anerkannt. Die Gemeinde in Innsbruck besteht seit 1958.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.