08.11.2016, 09:55 Uhr

Produktwarnung: Bakterien in "Cleanse & Polish Hot Cloth Cleanser"

Die AGES empfiehlt, das Produkt auf keinen Fall zu verwenden, sondern umgehend zu entsorgen oder zu reklamieren. (Foto: Liz Earle Beauty Co. Limited)

Im Hautpflegeprodukt "Cleanse & Polish Hot Cloth Cleanser" des britischen Herstellers Liz Earle Beauty Co. Limited wurde eine hohe Belastung mit Enterobacter gergoviae festgestellt.

ÖSTERREICH. Die Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES) gab am 7. November 2016 im Auftrag des Bundesministeriums bekannt, dass im Produkt "Cleanse & Polish Hot Cloth Cleanser" eine Kontamination mit Enterobacter gergoviae ausgemacht wurde. Betroffen sind Tuben mit der Chargennummer P6147D (zu finden am Tubenrand).

Bei geschädigter Haut – etwa bei kleinen Kratzern – können diese Bakterien Entzündungen verursachen. Der Grenzwert für Enterobacter gergoviae ist bei dem Produkt deutlich überschritten. Daher wurde "Cleanse & Polish Hot Cloth Cleanser" als gesundheitsschädlich eingestuft. Vor der Verwendung des Produkts warnt die AGES ausdrücklich.

Online-Kunden werden informiert

"Cleanse & Polish Hot Cloth Cleanser" wurde ausschließlich über das Internet vertrieben. Liz Earle Beauty hat angekündigt, alle Kunden per E-Mail oder Brief zu benachrichtigen. Es kann aber nicht ausgeschlossen werden, dass vereinzelte Kunden diese Information nicht erhalten.

Zur Sache: Enterobacter

Enterobacter Bakterien gehören zur normalen Darmflora eines Menschen. Einige Spezies der Enterobacter jedoch, darunter etwa die Enterobacter gergoviae, können beim Menschen Infektionen auslösen.

Lesen Sie auch:

* Produktrückrufe im meinbezirk.at-Archiv
* Produkt-Tests, Verbraucher-Tipps und mehr im meinbezirk.at-Ratgeber
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.