04.04.2018, 12:16 Uhr

Bildungsforum in Innsbruck mit Matthias Strolz

Für Neos-Chef Matthias Strolz ist Bildung die Zuwendung zu Potenzialen und Talenten, und nicht die Konzentration auf Defizite. (Foto: Neos)

Am 10. April findet das Bildungsforum "Chancengerechtigkeit – wie steht es um Innsbrucks Schulen“ statt. Dagmar Klingler, Edgar Hernegger und Matthias Strolz reden, wollen aber auch deine Meinung hören.

Die Bildungspolitik ist seit Jahren von Frustrationen geprägt, die es mit frischem Wind, Investitionen in die Zukunft und neuen Denkweisen zu überwinden gilt. Es scheitern dringend notwendige Weiterentwicklungen der Schulen an den ewig gleichen ideologischen Machtkämpfen. Der Spielraum der Schulen, selbstverantwortlich neue Wege einzuschlagen, bleibt unter der obrigkeitsorientierten staatlichen Schulverwaltung minimal.

Unsere Vision: Potenziale in Schulen stärken

Das Bildungswesen ist geprägt von einer Zuwendung zu den Potenzialen und Talenten. Nicht die Konzentration auf Defizite, sondern die Entfaltung der Persönlichkeit und ihrer Stärken steht im Mittelpunkt der Bestrebungen. Bildung stärkt das Potenzial in jedem Menschen, mit Verstand und Tatkraft sein eigenes Leben zu gestalten und das Leben anderer Menschen zu bereichern. Junge Menschen werden ihren Potenzialen entsprechend gefordert und gefördert.

Die Schulen sind eigenverantwortliche Einrichtungen, die über alle Entscheidungsspielräume, Planungssicherheiten und Instrumente zur Qualitätssicherung verfügen, um ihr volles Potenzial ausschöpfen zu können.

„Talente blühen!“

Am 1. Mai 2014 gründeten wir die Bildungsinitiative „Talente blühen!“. Viel ist seither passiert: Wir haben mit Mitstreiterinnen und Mitstreitern Arbeitsgruppen ins Leben gerufen, die sich unterschiedlichen bildungspolitischen Themen widmen. Wir haben mit Expert_innen diskutiert und gearbeitet. Und wir sind mit Bildungsforen durch Österreich getourt.

Mitreden beim Bildungsforum

Am 10. April 2018 reden in der Orangerie im Congress Innsbruck Volksschuldirektorin Dagmar Klingler, Unternehmer und Elternsprecher Edgar Hernegger und Neos-Chef Matthias Strolz beim Bildungsforum zum Thema „Chancengerechtigkeit – wie steht es um Innsbrucks Schulen“. Nach ihren kurzen Statements wollen wir auch deine Meinung hören. Was bewegt dich? Worüber möchtest du sprechen? Bring aktiv die Bildungsthemen, die dir am Herzen liegen ein und teile deine größten Schmerzen und deine Vision mit uns.

Jetzt anmelden
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.