Kommentar
Es ist noch viel Luft nach oben

Waltraud Fischer, Redaktionsleitung WOCHE Leibnitz
  • Waltraud Fischer, Redaktionsleitung WOCHE Leibnitz
  • Foto: Waltraud Fischer
  • hochgeladen von Waltraud Fischer

Die Erstellung der Kandidatenlisten für die bevorstehende Gemeinderatswahl am 22. März laufen auf Hochtouren, und Ende der Woche müssen die Listen endgültig fixiert sein. Dann werden wir genau erfahren, wie viele Damen an wählbarer Stelle gereiht sind und ihren Mann in der Kommunalpolitik stellen werden. Faktum ist, dass Frauen bisher im Bezirk Leibnitz im Gemeinderat nur minder vertreten sind und es viel Luft nach oben gibt. Seit der ersten Wahl im Jahr 1918, bei der Frauen erstmals zur Wahlurne schritten, hat sich viel geändert. Es ist aber noch genug zu tun.
In den 29 Gemeinden sind derzeit zwei Bürgermeisterinnen aktiv. Redakteurin Eva Heinrich hat sich die Mühe gemacht und die Zahlen der derzeit aktiven Gemeinderätinnen im Bezirk Leibnitz erhoben.

Autor:

Waltraud Fischer aus Leibnitz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

16 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.