Blasmusikjugend zeigt auf beim Bezirkswettbewerb „Musik in kleinen Gruppen“

25Bilder

Der Bezirkswettbewerb „Musik in kleinen Gruppen“ fand am 28. und 29. April im Knielyhaus in Leutschach statt. Der Jury, unter Vorsitz von Landesjugendreferentstv. Wilhelm Berghold, stellten sich 35 Ensembles mit insgesamt 118 jungen Musikern in den fünf unterschiedlichen Leistungsstufen.

Der traditionelle Bewerb, der vom Österreichischen Blasmusikverband seit dem Jahre 1976 auf Bezirks- Landes- und Bundesebene ausgetragen wird, dient der Förderung des instrumentalen Zusammenspiels im Kammermusikensemble für Blas- und Schlaginstrumente und damit der Hebung des Niveaus der österreichischen Blasmusikkapellen.

Aufgrund der großartigen Leistungen konnten sich folgende Gruppen aus dem Bezirk für den Landeswettbewerb am 9. und 10. Juni in Wartberg qualifizieren:

„Saxoklone“
Stufe A - Saxophonduo - Musikkapelle St. Georgen
„Trio Hornetti“
Stufe A - Horntrio - Musikverein St. Johann, Marktmusik Gleinstätten, Musikverein St. Martin/S.
„Candy Girls“
Stufe B - Flötenquartett - Trachtenmusik Wolfsberg
„Trio VEsPA“
Stufe B - Klarinettentrio - Marktmusik Heiligenkreuz/W.
„I flauti giocosi“
Stufe C - Flötentrio - Musikkapelle Gabersdorf und Trachtenmusik Wolfsberg
„Low Tones“
Stufe D - Blechbläserquartett - Musikkapelle St. Georgen
„Premium Brass“
Stufe D - Blechbläserquintett - Musikverein Ehrenhausen, Stadtkapelle Leibnitz

Dieser Wettbewerb ist somit ein weiteres Aushängeschild der hervorragenden Jugendarbeit des Blasmusikbezirkes Leibnitz.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen