Feuerwehr-Jugendleistungsbewerb in Allerheiligen bei Wildon

Der Feuerwehrnachwuchs aus Allerheiligen zeigten im eigenen Ort groß auf.
39Bilder
  • Der Feuerwehrnachwuchs aus Allerheiligen zeigten im eigenen Ort groß auf.
  • Foto: Kowald
  • hochgeladen von Eva Heinrich

Am vergangenen Wochenende zeigten 900 Jugendliche der Feuerwehr im Alter zwischen 10 und 16 Jahren ihr Talent und Können beim Jugendleistungsbewerb der Feuerwehrbereiche Leibnitz, Radkersburg und Deutschlandsberg in Allerheiligen bei Wildon.

ALLERHEILIGEN BEI WILDON. Gesamt „heizten“ bei diesem Event über 1.400 Jugendliche, BetreuerInnen, BewerterInnen sowie Bevölkerung aus Allerheiligen und Umgebung die „Jung-Florianis“ an, und sorgten für eine großartige Stimmung.
Am Bewerbsplatz hieß es ab 8.30 Uhr „zum Angriff, pfiff“ und mit einem Pfiff in die Pfeife rannten die Jugendlichen los und zeigten Ihr trainiertes können im Umgang mit Schläuchen, Knoten und Geräten aus dem Feuerwehralltag. So müssen auf der Hindernissbahn ein Wassergraben, Tunnel und ein Laufbrett überwunden werden bevor die Kübelspritzen zum Einsatz kommen. Mit dem ertönen des Martinshorn bei der Spitzenwand wurden 5 lt. Wasser von der Kübelspritze in einen Behälter gepumpt. Im Anschluss zeigten die Jugendlichen ihre Schnelligkeit und Geschicklichkeit beim Staffellauf.

Viele Ehrengäste vor Ort

Bei der Schlusskundgebung um 14.30 Uhr wurden dann die besten Jugendgruppen und Teams im Beisein einiger Ehrengäste ausgezeichnet.
Bereichsfeuerwehrkommandant OBR Josef Krenn bedankte sich bei den Kameraden der FF-Allerheiligen für die perfekte Organisation. HBI Markus Hammer mit seinem Team der FF-Allerheiligen haben die Gäste perfekt kulinarisch versorgt und stellten bei den sommerlichen Temperaturen genügend Trinken bereit. Die Bewerbsleitung mit OBI Walter Riegelnegg und Bürgermeister OBI d.F. Christian Sekli sorgten für perfekte Bedingungen am Bewerbsplatz.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen