Lehre als Bürokaufmann
Thomas Lorenz freut sich über die Chance in der Stadtgemeinde Leibnitz

Thomas Lorenz begann seine Lehre als Bürokaufmann in der Stadtgemeinde Leibnitz am 1. April 2018.
3Bilder
  • Thomas Lorenz begann seine Lehre als Bürokaufmann in der Stadtgemeinde Leibnitz am 1. April 2018.
  • hochgeladen von Waltraud Fischer

Thomas Lorenz ist dankbar, dass ihm die Stadtgemeinde Leibnitz eine Lehre ermöglichte.

Er ist ein netter, höflicher junger Mann, sehr willig, hilfsbereit und macht alles zur vollsten Zufriedenheit – so wird Thomas Lorenz von seinen Kollegen in der Stadtgemeinde Leibnitz beschrieben. Schöner könnte das Urteil für den einzigen Lehrling unter rund 200 Mitarbeitern (vom Wirtschaftshof über das Städtische Bad bis hin zu den Kindergärten) nicht ausfallen. Begeistert vom freundlichen Auftreten und Einsatz von Thomas zeigt sich auch Bürgermeister Helmut Leitenberger. Thomas besuchte fünf Jahre das Gymnasium in Leibnitz, drei Jahre die Handelsschule und trat nach einem zweiwöchigen Praktikum am 1. April 2018 eine Lehre als Bürokaufmann bei der Stadtgemeinde Leibnitz an. "Ich bin sehr dankbar, dass ich diese Chance erhalten habe. Die Arbeit macht mir großen Spaß, und das Umfeld gefällt mir sehr gut. Alle Mitarbeiter sind sehr nett", gibt er freundlich Auskunft. Mittlerweile hat er nahezu alle Abteilungen in der Stadtgemeinde (Personalabteilung, Bauamt in Kaindorf, Posteinlaufstelle, Wirtschaftshof etc.) kennengelernt. Zurzeit ist er in der Bürgermeisterabteilung anzutreffen. "Ich gehe täglich zur Post, schreibe Artikel für die Gemeindezeitung oder helfe beim Herrichten des Saals für die nächste Gemeinderatssitzung", nennt Thomas einige seiner Aufgaben und gesteht: "Anfangs hat es mich wirklich überrascht, wie viele Abteilungen es in der Stadtgemeinde gibt und dass die Tätigkeitsbereiche so vielfältig sind."

Zurzeit lernt Thomas die Bürgermeisterabteilung kennen.
  • Zurzeit lernt Thomas die Bürgermeisterabteilung kennen.
  • hochgeladen von Waltraud Fischer

Chance für Jugendliche

"Da sich die Aufgaben in einer Stadtgemeinde sehr spezifisch gestalten, ist die Aufnahme von Lehrlingen relativ schwierig. Dinge wie beispielsweise die Buchhaltung werden hier ganz anders geführt als in einem Unternehmen. Deshalb sind wir bemüht, dass unsere Lehrlinge auch nach Beendigung der Lehrzeit eine Anstellung in der Stadtgemeinde finden", betont Bgm. Helmut Leitenberger.

Thomas Lorenz:
"Ich habe mir anfangs nicht gedacht, dass die Arbeit in einer Gemeinde so vielfältig ist und es so viele Abteilungen gibt."

Goldener Boden-Zertifikat für acht Gemeinden im Bezirk Leibnitz

Autor:

Waltraud Fischer aus Leibnitz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.