30.09.2014, 13:50 Uhr

Jazzfestival in Leibnitz

Die charismatische Jazzsängerin Dee Alexander aus Chicago beim Jazzfestival Leibnitz. (Foto: KK)

Weltgrößen geben beim Internationalen Jazzfestival Leibnitz von 2. bis 4. Oktober den Ton an.

Die charismatische Jazzsängerin Dee Alexander aus Chicago ist der Stargast des Jazzfestivals Leibnitz. Und auch sonst gibt es heuer mehr US-Jazz, dazu exklusive Konzerte im Weinkeller und ein Kinderjazzprogramm.
Beim legendären Newport Jazzfestival in Rhode Island war sie mit ihrem Quartett im Vorjahr einer der unumstrittenen Höhepunkte. Zugabenrekord! Das will was heißen bei einer Konkurrenz, die kaum einen US-Jazzstar ausgelassen hat. Zweifellos ist Dee Alexander auch der schillernde Stargast in Leibnitz, wozu die temperamentvolle Sängerin und Songwriterin samt ihrer Band extra aus Chicago eingeflogen wird.
Musste das Jazzfestival Leibnitz auf Grund der sehr kurzfristig beschlossenen Neuorientierung im Vorjahr noch auf Musiker aus dem Mutterland des Jazz verzichten, konnte Otmar Klammer als künstlerischer Leiter heuer drei renommierte US-Bands für Leibnitz gewinnen.


Drei renommierte US-Bands

Neben Dee Alexander werden noch das prominent besetzte Trio des stürmischen Saxophon-Shootingstars Jon Irabagon und die neue Band des führenden Klezmerjazz-Musikers David Krakauer die Reise in die Weinstadt antreten. Die beiden virtuosen amerikanischen Holzbläser werden am 3. Oktober keinen Stein auf dem anderen lassen, wobei Letzterer ja immer auch noch das Prädikat „dancefloor“ mitschwingen lässt.
Am Eröffnungsabend in dem schon im Vorjahr mit seiner einzigartigen Atmosphäre bewährten Weinkeller auf Schloss Seggau sind auch heuer wieder zwei ungewöhnliche und hochkarätig besetzte Ensembles zu hören. Sowohl das European Jazz Trio wie auch das französische Elite-Trio Kornazov-Codjia-Tamisier feiern dabei ihre Österreich-Premieren. Den Österreichbeitrag liefert diesmal der Wiener Gitarrist Andy Manndorff (Ex-Vienna Art Orchestra) mit seinem innovativen Trio.

Internationales Jazzfestival

Erstmals wird es beim dreitägigen Jazzfestival Leibnitz auch ein Kinderprogramm geben, das mit seinem humorvollen, musikalisch-didaktischen Zugang zur Jazzgeschichte für alle Altersstufen geeignet ist.
„Und auch für Erwachsene“, wie Oliver Steger, Bassist, Komponist und singulärer Spezialist für jazzmusikalische Kinderprogramme, wissen lässt.
Tickets & Festival Hotline: 0664/2131386
Künstlerischer Leiter: Otmar Klammer
Organisation: Isabella Holzmann
Veranstalter: LeibnitzKULT, www.leibnitz-kult.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.