11.06.2017, 07:26 Uhr

Klingende Weinblütenwanderung mit 14 Chören in Gamlitz

Im Rahmen des traditionellen Gamlitzer Weinblütenfestes gab es am Samstag, dem 10. Juni eine einmalige klingende Weinbergwanderung.

Neben dem Genuss von Wein, Kulinarik und Landschaft sorgten gleich 14 Chöre des Landeschorverbandes Steiermark für stimmungsvolle Klänge in den Gamlitzer Weinbergen.
„Die Region Leibnitz des Steirischen Chorverbandes veranstaltet in Kooperation mit dem Tourismusverband Gamlitz dieses große Chortreffen in den Weinbergen, um gemeinsam zu singen“, erläuterten die Organisatoren Regionsobmann Ernst Schneeberger und Regionschorleiter Johann Assinger.
Die teilnehmenden Chöre sangen beim Start beim Buschenschank Schnabl und an den weiteren Stationensowie bei der Abschlussveranstaltung mit allen teilnehmenden Chören im Weingut Strauss.

Klangwolke über dem Weinland

Die fünf Kilometer lange Weinblütenwanderung begann am Marktplatz in Gamlitz. Von dort ging es zunächst zum Buschenschank Schnabl nach Sernau, wo die ersten Chöre das Weinland in eine Klangwolke tauchten. Der gesangliche Reigen fand im Buschenschank Adam am Schererkogel seine Fortsetzung. Nach entsprechender Stärkung mit Wein und Jause gestärkt war das Weingut Söll in Steinbach die nächste Station der klingenden Weinblütenwanderung.
Mitten im Weinberg nahe des Betriebes von Franz Tinnauer war dann der vorletzte Treffpunkt für die von den Chören begleitete Wanderung. Durch den imposanten großen Weinberg wanderte man hinunter zum Ziel der Weinblütenwanderung im Weingut Karl und Gustav Strauss.
Gamlitz-Tourismusobmann Gustav Strauss versprach eine Fortsetzung der klingenden Weinblütenwanderung im nächsten Jahr, was auch Bgm. Karl Wratschko. freuen würde
Bei der großen Abschlussveranstaltung traten noch einmal alle rund 400 Sängerinnen und Sänger der 14 Chöre in verschiedensten Besetzungen auf. Zum großen Finale sangen dann alle Chormitgliedern das bekannte Franz-Koringer-Lied „Die Sulm und die Weinberg“.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.