28.11.2016, 08:26 Uhr

Adventmarkt vor dem Leibnitzer Rathaus

Die SPÖ Leibnitz unterstützt im Rahmen des Adventsmarktes vor dem Rathaus Nikolaus Keller, v. l. n. r. GR Thomas Halpfer, GR Thomas Lambauer, SPÖ-Stadtparteiobmann Abg. z. NR Josef Muchitsch und GR Hubert Haun. (Foto: Trabi)

Die SPÖ stellt ihren Adventstand unter dem Motto: „Jeder Euro zählt!“ und unterstützt damit die Spendenaktion für Nikolaus Keller.

Schon traditionell laden auch heuer wieder zahlreiche Vereine zum kleinen Adventsmarkt am Hauptplatz direkt vor dem Leibnitzer Rathaus ein. Als besondere Aktion stell die SPÖ-Leibnitz mit Bürgermeister Helmut Leitenberger ihren Adventstand unter dem Motto „Jeder Euro zählt“ und unterstützt damit die Spendenaktion für Nikolaus Keller.

Wie bereits berichtet, leidet Nikolaus an einer nicht heilbare Muskelerkrankung, welche ihn in seiner Bewegung und im Alltag beeinträchtigt. Seine Eltern haben bereits für die Zukunft vorgesorgt und ein neues behindertengerechtes Haus gebaut, da die Krankheit leider voranschreitet.

Aufgrund der stetigen Weiterentwicklung in der Forschung gibt es für Nikolaus und für alle, die diese seltene Krankheit haben, eine Chance. Durch eine neue Methode besteht die Möglichkeit, den Gendefekt zu reparieren. Diese Studie der Stammzellenmutation – Dauer von 4 Jahre ­– welche in Berlin durchgeführt wird, kostet ca. 200.000 Euro, welche die Familie versucht aufzubringen.

SPÖ-Stadtparteiobmann NAbg. Josef Muchitsch: „Bitte helfen Sie mit einer kleinen Unterstützung. Jeder Euro zählt für Niki und gibt ihm vielleicht die Chance, diese heimtückische Krankheit zu besiegen. Für Ihre Spendenhaben wir eine eigene Spendenbox beim unserem Adventstand vor dem Rathaus aufgestellt. Außerdem ist am 23. Dezember eine zusätzliche Spenden-Aktion geplant.“
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.