13.10.2017, 08:56 Uhr

Die besten Allerheiligenstriezel und Früchtebrote: Landessiege gehen an etablierte Brotbäuerinnen

Die beiden strahlenden Landessiegerinnen Sonja Wippel (Früchtebrot) und Maria Bernadette Fliesser (Striezel) mit Vizepräsidentin Maria Pein und Verkostungschefin Eva Lipp (l.). (Foto: ©LK/Alexander Danner)

Landesprämierung der Landwirtschaftskammer: Allerheiligenstriezel und Kletzen- sowie Früchtebrote standen auf dem Prüfstand. Expertenjury prämierte zwei Landessiegerinnen – Maria Bernadette Fliesser aus St. Stefan ob Stainz flechtet und bäckt die schönsten und besten Allerheiligenstriezel. Und: Sonja Wippel aus Premstätten macht das beste Früchtebrot.

Nur natürliche Zutaten und großes Können mit Hausrezepten. 22 Bäuerinnen aus der Steiermark und aus dem Burgenland haben bei der Landesprämierung 42 Proben eingereicht. Die hervorragende Qualität ist nur mit natürlichen Zutaten und dem Können der Brot-Bäuerinnen möglich, die mit viel Liebe und Freude backen. Alle eingereichten Striezel, Früchtebrote und Gebäcke werden nach 80 Kriterien geprüft. Die Qualitäten sind großartig. „Die Expertenjury kürte zwei Landessiegerinnen: Maria Bernadette Fliesser aus St. Stefan ob Stainz überzeugte bei den Allerheiligenstriezeln, Sonja Wippel aus Premstätten bäckt das beste Früchtebrot“, gratuliert Vizepräsidentin Maria Pein.

Gold für Bezirk Leibnitz

Gold gab es für Barbara Zenz aus Scharzautal (Herz der Weinberge) und
Josef und Christa Neuhld, Jagas Steirerei aus St. Veit (Apfelbrot, Jaga's Kletzenbrot, traditioneller Jaga-Striezel)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.