Einladung zum biblischen Vortrag über Zoom.
"Kann Liebe Hass besiegen?"

Ein Gottesdienst von Jehovas Zeugen in digitaler Form.
  • Ein Gottesdienst von Jehovas Zeugen in digitaler Form.
  • Foto: Jehovas Zeugen
  • hochgeladen von Adriana Beric

Die Gemeinde der Jehovas Zeugen in Leoben lädt am Samstag, den 11.12.2021 um 18:30 Uhr zu einem besonderen 30-minütigen Vortrag ein mit dem Thema „Kann Liebe Hass besiegen?“.
Wie alle Gottesdienste von Jehovas Zeugen findet er per Videokonferenz statt.

Ein Blick in die Nachrichten genügt, um zu sehen, dass Hass und daraus resultierende Gewalt nach wie vor viel Leid verursachen.
Warum gibt es so viel Hass? Und hat Liebe wirklich die Macht, um Hass zu besiegen?
Diese und weitere Fragen werden von dem Gastredner Horst Samhaber beleuchtet.

Seit Beginn der Covid-19-Pandemie verzichten Jehovas Zeugen auf Präsenzgottesdienste. Stattdessen laden sie jeden dazu ein, ihre digitalen Gottesdienste zu besuchen. Weitere Informationen sowie den kostenlosen Zugang zur Videokonferenz können über die folgende Kontakttelefonnummer erfragt werden: +43 680 1442255.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Informationen zur Corona-Schutzimpfung

Hier wird geimpft!
Alle wichtigen Infos

Zum Corona-Ticker

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen