Ennstaler im Tatort
Lukas Walcher spielt im Berliner Tatort mit

Lukas Walcher ist festes Ensemblemitglied am Schauspielhaus Graz und war kürzlich im Berliner Tatort zu sehen.
  • Lukas Walcher ist festes Ensemblemitglied am Schauspielhaus Graz und war kürzlich im Berliner Tatort zu sehen.
  • Foto: agentur kelterborn
  • hochgeladen von Josef Reinbacher

Ennstaler spielt im Tatort-Krimi mit: Das Erste Deutsche Fernsehen strahlte Tatort mit Lukas Walcher aus.

Eigentlich hätte es im Kino Gröbming der Familie Dirninger die Premiere des Tatort-Krimis „Das perfekte Verbrechen” geben sollen. Doch wie so vieles zur Zeit ist auch diese Veranstaltung Covid-19 zum Opfer gefallen.
Jedoch kam dieser Tatort-Krimi im Ersten Deutschen Fernsehen (ARD) Sonntagabend zur Ausstrahlung. Der Gröbminger Lukas Walcher verkörperte die Rolle des Studenten Friedrich.

Erste Bühnenerfahrungen

Schon in jungen Jahren interessierte sich Lukas Walcher für die Theater-
und Schauspielkunst. Seine ersten Theater-Erfahrungen sammelte Walcher beim Theaterverein Moosheim unter der Regie von Walter Thorwartl. Hier zeigte sich schon früh seine große Begabung und Liebe zum Theater und zur Schauspielkunst.
Bereits mit 16 Jahren brillierte er in dem Stück von Felix Mitterer „Kein Platz für Idioten”, aufgeführt vom Theaterverein Moosheim. Hier konnte man bereits seine Wandlungsfähigkeit und sein Hineinleben in eine ihm zugeteilte Rolle erkennen.

Die Bühne ist sein Leben

Danach begann Lukas Walcher, beide Elternteile sind Lehrer, ein Lehramt-Studium in Graz. Parallel dazu gab es zahlreiche Theaterproduktionen in verschiedenen freien Theatergruppen, unter anderem Theater Quadrat, Drama-Forum, DramaGraz.
Von 2015 bis 2019 absolvierte er ein Studium an der Hochschule für Schauspielkunst in Berlin. Im Jahr 2017 spielte er in „Der gute Mensch von Sezuan” an der Schaubühne Berlin. Seit 2019 ist Lukas Walcher festes Ensemblemitglied am Schauspielhaus Graz. Auch im neuen Film „Hinterland” von Oscar-Preisträger Stefan Ruzowitzky kann man Lukas Walcher auf der Kino-Leinwand bewundern.

Autor:

Josef Reinbacher aus Liezen

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen