14.02.2018, 11:55 Uhr

Wanderpokal- und Bratl-Eisschießen

(Foto: ServusTV/GEPA pictures/ Hans Oberlaender)

Das traditionelle Wanderpokal- und Bratleisschießen der Ortsgruppe Gröbming & Umgebung gegen die Ortsgruppe Stein/Enns des Österreichischen Pensionistenverbandes wurde auf der Eisbahn bei der Wenzelhalle in Moosheim ausgetragen.

Obmann-Stellvertreter Sepp Payr für die Ortsgruppe Gröbming & Umgebung und Obmann Franz Menneweger für die Ortsgruppe Stein/Enns freuten sich, 34 Schützen begrüßen zu dürfen und wünschten der Veranstaltung einrn unfallfreien Verlauf.

Harter aber fairer Kampf

Die Ortsgruppe Gröbming & Umgebung unter Moar Fritz Schupfer und den Hagln Maria Eggmayr und Bertl Rappold sowie die Ortsgruppe Stein/Enns unter Moar Albert Heinzl und den Hagln Gerti Langbrucker und Rudi Binder lieferten sich einen harten aber fairen Kampf, welchen die Gröbminger mit viel Glück schließlich mit 3:1 für sich entscheiden konnten. Der „Bratlschuß“ gelang Gottfried Schwabegger aus St. Martin am Grimming, wozu ihm herzlich gratuliert wurde.

Siegerehrung

Die Siegerehrung fand anschließend im Gasthof „Oase“ in Tunzendorf statt, bei dem auch der neue Pokal, gespendet von der „GRAWE“, zum ersten Mal von der Ortsgruppe Gröbming & Umgebung gewonnen wurde. Dieser Pokal muss drei Mal gewonnen werden, um in den Besitz der Sieger überzugehen.

Ausklang bei gemeinsamen Bratlessen

Abschließend bedankten sich Obmann-Stellvertreter Sepp Payr, Obmann Franz Menneweger und die beiden Moare für die zahlreiche Teilnahme, den fairen und freundschaftlichen Kampf und gratulierten dem „Bratlschützen“ zum Siegesschuss. Gemeinsam ließen schließlich Gewinner und Verlierer nach dem Genuss eines hervorragend zubereiteten Schweinsbratens und gepflegter Getränke den Nachmittag gemütlich ausklingen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.