Lesefreuden für Alt und Jung in St. Barbara

Besuch der Senioren im "Betreuten Wohnen" in St. Barbara-Veitsch. Vorgelesen hat Eveline Mautner aus einem Buch von Peter Rosegger.
2Bilder
  • Besuch der Senioren im "Betreuten Wohnen" in St. Barbara-Veitsch. Vorgelesen hat Eveline Mautner aus einem Buch von Peter Rosegger.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Angelina Koidl

St. Barbara: "Wenn die Leser nicht zu mir kommen, dann komme ich eben zu den Lesern. Ich möchte Alt und Jung zum Lesen animieren bzw. mit ihnen den Genuss eines Buches teilen", so das Motto von Eveline Mautner, sie leitet die Büchereien in Wartberg und Mitterdorf – ehrenamtlich. Und so hat sie mit Kindern des Gemeindekindergartens in Wartberg und der Nachmittagsbetreuung ein "Lese-Schaufenster" gestaltet und besucht regelmäßig Senioren in den Heimen, um ihnen vorzulesen. 

Lese-Kooperationen

Eveline Mautner hat einige Lese-Kooperationen. Darunter die örtlichen Schulen, Kindergärten oder die Nachmittagsbetreuung. Die Kinder kommen regelmäßig in die Bibliothek oder es werden gemeinsam Projekte umgesetzt. So wie kürzlich das Projekt "Lese-Schaufenster" des Österreichischen Buchklubs. 

Lesen und dann basteln

Mit den Kindern des Gemeindekindergartens hat Mautner das Buch "Die Bremer Stadtmusikanten" gelesen und dazu dann gebastelt. Zu sehen sind die Werkstücke in der Bäckerei Pesendorfer in Wartberg und in der Ordination von Andrea Pilz. Mit Kindern der Nachmittagsbetreuung der Volksschule Wartberg hat sie das Buch "Das magische Baumhaus junior - Das Geheimnis der Delfine" gelesen und dazu gebastelt. Ausgestellt wurde das Gebastelte in der Sparkasse Wartberg. 

Senioren vorlesen

Eveline Mautner absolviert gerade die Ausbildung zur Bibliothekarin und besucht im Rahmen dessen auch Senioren in Heimen, um ihnen vorzulesen. Dieses Angebot will sie aber auch nach abgeschlossener Ausbildung weiterführen. "Es ist so schön zu sehen, wenn man ihnen damit eine Freude machen kann", so Mautner. 

Die Bibliothek Wartberg und Mitterdorf

Die Bibliothek in Wartberg ist im Gebäude der Volksschule untergebracht, sie ist mittwochs von 15-18 Uhr geöffnet. Die Bibliothek in Mitterdorf befindet sich in der alten Kirche und ist donnerstags von 15-18 Uhr geöffnet. Der Bücherbestand umfasst sämtliche Genres, darunter eine große Anzahl neuer Kinder- und Jugendbücher – in neuer Rechtschreibung. "Gut erhaltene Bücherspenden nehme ich gerne entgegen", so Mautner.
Ab 1. Mai sind die beiden Büchereien von St. Barbara Teil der "DigiBib", der digitalen Bibliothek. Bibliothek-Mitglieder können hier digitale Medien, wie etwa E-Books, E-Audios oder E-Paper "ausborgen".

Besuch der Senioren im "Betreuten Wohnen" in St. Barbara-Veitsch. Vorgelesen hat Eveline Mautner aus einem Buch von Peter Rosegger.
"Lese-Schaufenster": Nach dem Lesen wurde gebastelt.
Autor:

Angelina Koidl aus Mürztal

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.