33 Medaillen für zwei Mürztaler Bäckermeister beim 18. Internationalen Brottwettbewerb

Ausgezeichnet: Robert und Dominik Köck freuen sich über 20 Medaillen beim 18. Internationalen Brottwettbewerb.
  • Ausgezeichnet: Robert und Dominik Köck freuen sich über 20 Medaillen beim 18. Internationalen Brottwettbewerb.
  • Foto: Köck
  • hochgeladen von Angelina Koidl

1.550 Brote, Gebäcke, Feingebäcke und Schaustücke wurden für den 18. Internationalen Brottwettbewerb in Linz eingereicht. Spitzenleistungen von zwei Bäckereien aus dem Mürztal – sie räumten 33 Medaillen ab; auch die Bäckerei Felber mit Standorten in der Region, die mit 28 Medaillen ausgezeichnet wurde.
"Österreichische Handwerksbäckerinnen und -bäcker sind in der glücklichen Lage, für ehrliches Brot mit ehrlichen Worten werben zu können. Qualität hat in Österreich einfach immer Saison!", so der Innungsmeister der Bäcker und Oberjuror Josef Schrott, der sich von der Qualität und der Kreativität der Einreichungen begeistert zeigte. 

Medaillen für Mürztaler

20 Medaillen konnte die Bäckerei Köck aus Mürzzuschlag beim 18. Internationalen Brotwettbewerb in Linz erzielen. Darunter zwei Goldene, für das Butter-Croissant und das Kamut-Brot aus der Backstube Köck. "Wir sind stolz, dass wir heuer doppelt so viele Auszeichnungen wie bei unserer letzten Teilnahme erreichen konnten", sagt der Junior-Chef, Dominik Köck. Die Bäckerei hat insgesamt 13 Filialen in der Steiermark und in Niederösterreich.
13 Medaillen gehen auf das Konto der Bäckerei von Emmerich Pesl aus Kindberg. Fünf davon in Gold für das Mürztaler Bauernbrot, Bio-Mürztaler, Bio-Sandwich, Kindberger Langsemmel und Kornstangerl.
Die Bäckerei Felber aus Birkfeld mit Standorten u. a. in Mürzzuschlag und Kindberg hat 28 Medaillen geholt. Für das Roggenbrot, Roggenmischbrot, Sandwich, Mohnweckerl, Vinschgerl, Schusterweckerl, Briochewecken, Kletzenbrot, Buchweizenbrot, Bagel gefüllt und Müsliriegel gab's die Goldene. 

Der Wettbewerb

Die Siegerehrung des 18. Internationalen Brotwettbewerbs findet im Rahmen der BÄKO Frühjahrsmesse, am 15. April ab 16 Uhr, in Linz statt. Insgesamt werden 419 Gold Medaillen, 581 Silber Medaillen, 295 Bronze Medaillen vergeben. Die 20 besten Teilnehmer erhalten Ehrenpreise für breites handwerkliches Können; hierbei geht es um Top-Platzierungen in mindestens fünf Kategorien.
Die eingesendeten Backwaren wurden nach deren Bewertung caritativen Zwecken zur Verfügung gestellt. Das Rote Kreuz Linz kümmerte sich um Abholung und Auslieferung der Köstlichkeiten. Der Wettbewerb wurde von der Bundesinnung der Lebensmittelgewerbe und der Lebensmittelakademie des Österreichischen Gewerbes in Kooperation mit BÄKO Österreich durchgeführt.

Autor:

Angelina Koidl aus Mürztal

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.