Kreischberg
Der Zeitplan für die neue Gondel

Die Kreischberg-Geschäftsführer Reinhard Kargl und Karl Fussi.
  • Die Kreischberg-Geschäftsführer Reinhard Kargl und Karl Fussi.
  • Foto: Verderber
  • hochgeladen von Stefan Verderber

Nach dem Saisonende haben die Arbeiten für die neue 10er-Gondel begonnen. Mit Video!

KREISCHBERG. Die Abbrucharbeiten am Kreischberg sind bereits voll im Gang. Nach dem Saisonende am Sonntag wird die alte 6er-Gondel entfernt und im Lauf des Jahres mit einer modernen 10er-Gondelbahn ersetzt. "Das ist ein Riesensprung in Sachen Qualität und Komfort. Wir sehen das als Signal an die gesamte Tourismuswirtschaft", sagt Geschäftsführer Karl Fussi.

Demontage

"Wir beginnen jetzt mit der Demontage des Seiles und der Stützen, dann folgt der Abbruch der Stationsgebäude. Im Anschluss beginnt der technische Aufbau der neuen Anlage mit 30 neuen Stützen, drei Stationsgebäuden und einem großen Gondel-Bahnhof für die 181 Kabinen. Die Bergstation wird mit einem großen Aufenthaltsraum ausgestattet", skizziert Reinhard Kargl, technischer Geschäftsführer am Kreischberg.

Abbruch

Die alte Gondelbahn wurde von einem Südtiroler Unternehmen verkauft und soll in Teilen verwertet werden. Gleichzeitig wird übrigens auch der alte "Ochsenberg Sessellift" abgebaut. Dieser wurde 1975 errichtet und hat bislang von der Mittelstation auf den Berg geführt. Jetzt wird er nicht mehr benötigt. Die neue 10er-Gondelbahn soll mit Saisonstart im Dezember eröffnet werden.

Das Video vom letzten Betriebstag der 6er-Gondel:


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Anzeige
Das Wiener Jaukerl und die Schluck I. - seit kurzem nur noch zensuriert erhältlich
1 4 4

Das Warten aufs Jaukerl hat ein Ende!

Wenn zwei Wiener Urgesteine zusammenfinden, entsteht etwas Großes! Das Bioweingut Lenikus und die bz-Wiener Bezirkszeitung haben mit dem "Wiener Jaukerl" und der "Schluck I." gemeinsam das 750ml Serum aus bestem gegorenem Traubensaft ins Leben gerufen. Das Jahr 2020 wird immer als das Jahr der weltweiten Pandemie in Erinnerung bleiben, und das Jahr 2021 als das, der weltweiten Impfung gegen Covid-19. Das „Serum“ hilft zwar offensichtlich nicht gegen das Virus und kann auch die richtige Covid-19...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen