Formel 1
Die Tickets werden aufgestockt

Volle Tribünen sind am 4. Juli am Red Bull Ring möglich.
  • Volle Tribünen sind am 4. Juli am Red Bull Ring möglich.
  • Foto: RB/Platzer
  • hochgeladen von Stefan Verderber

Im Juli ist die Maximalzahl an Fans möglich, für Juni wird noch verhandelt. Tourismus in der Region jubelt.

SPIELBERG. "Wir sind mitten in der Datumsgrenze", bringt es Bezirkshauptmann-Stellvertreter Peter Plöbst auf den Punkt. Soll heißen: Beim Grand Prix der Steiermark am 27. Juni gelten noch die Veranstaltungsbestimmungen mit maximal 3.000 Zusehern im Freien. Eine Woche später beim Großen Preis von Österreich am 4. Juli soll es dann keine Beschränkungen mehr geben. Im Juli darf am Ring also die Maximalzahl an Publikum dabei sein, an einer Regelung im Juni wird noch gebastelt. "Wir sind selbst schon sehr gespannt - das ist nämlich ganz wesentlich für uns", sagt Plöbst, dessen Behörde für die Sicherheit am Ring zuständig ist.

Frohbotschaft

Für das Projekt Spielberg sind die Lockerungen im Juli jedenfalls eine "Frohbotschaft". Deshalb wurden diese Woche weitere Ticket-Kategorien sowie Stehplätze freigegeben. "Dem nächsten Formel 1-Fest mit großartiger Stimmung und Fan-Kulisse steht nun nichts mehr im Weg", heißt es. Der Verkauf für Juni läuft indes weiter wie bisher. Für die Fans gelten auf jeden Fall bei beiden Rennen die 3G-Regeln.

Lösung

Die wahrscheinlichste Regelung für Juni ist eine separate Betrachtung der Tribünen, sodass jeweils 3.000 Fans erlaubt sind und so ingesamt bis zu 39.000 Besucher pro Tag möglich werden. "Die weltweite mediale Aufmerksamkeit wird nicht nur auf die Rennstrecke, sondern auch auf die gesamte Region Murtal gerichtet sein", heißt es beim Projekt Spielberg.

Gute Buchungslage

Das macht auch heimische Touristiker glücklich: "Wir sind sehr erleichtert, bisher war es ja ein großes Bangen. Jetzt wissen wir, woran wir sind und die Gäste haben Sicherheit", freut sich Manuela Machner, Geschäftsführerin von Tourismus am Spielberg. Die Buchungslage rund um das Formel 1-Doppel sei schon jetzt sehr gut. "Camping ist auf jeden Fall noch möglich, sonst gibt es nur vereinzelte Zimmer." Ein Bonus für die Region sei jedenfalls, dass viele Formel 1-Akteure wieder über eine Woche im Murtal verbringen werden. "So haben sie auch Zeit, um etwas in der Region zu unternehmen. Das war schon im vergangenen Jahr ein großer Vorteil für unser Marketing", sagt Machner. Infos zu den Tickets gibt es hier 

Ticketverkauf für "Grand Prix der Steiermark" startet

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen