Feuerwehr musste Lastwagen befreien

Die Feuerwehr musste einen Lastwagen in Apfelberg befreien. Foto: Feuerwehr
  • Die Feuerwehr musste einen Lastwagen in Apfelberg befreien. Foto: Feuerwehr
  • hochgeladen von Stefan Verderber

KNITTELFELD. Mehrere Stunden lang war die Feuerwehr am Mittwoch damit beschäftigt, einen verirrten Lastwagen aus seiner misslichen Lage zu befreien. Der Fahrer blieb aus bislang unbekannter Ursache in rund 900 Metern Seehöhe im Knittelfelder Ortsteil Apfelberg auf einem Forstweg stecken.

Umweg

"Während die Feuerwehren St. Margarethen und Rachau den Lkw absicherten, musste die Feuerwehr Apfelberg einen kilometerlangen Umweg machen, um mit den Bergearbeiten von der anderen Seite beginnen zu können", berichtet Einsatzleiter Harald Pöchtrager über den kuriosen Einsatz.

Navigation

Damit der rund 17 Meter lange Sattelschlepper befreit werden konnte, mussten mehrere Äste entfernt werden. Mit Umlenkrollen und Seilwinden konnten die Feuerwehrmänner den Lkw schließlich wieder auf Kurs bringen. Die Ursache für den Umweg auf die Forststraße dürfte wohl mit dem Navigationsgerät zusammenhängen.

Autor:

Stefan Verderber aus Murtal

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.