Mountainbike Region Murtal
Für die Biker ist das der Gipfel

TÜPL-Kommandant Manfred Hofer (l.), Stellvertreter Karl-Heinz Tatschl und Robert Kleinferchner (Mitte) auf der Hohen Ranach.
2Bilder
  • TÜPL-Kommandant Manfred Hofer (l.), Stellvertreter Karl-Heinz Tatschl und Robert Kleinferchner (Mitte) auf der Hohen Ranach.
  • Foto: Verderber
  • hochgeladen von Stefan Verderber

Mit der Hohen Ranach haben die Mountainbiker ein neues, begehrtes Ziel in der Region.

MURTAL. Viel höher geht es in der neuen Mountainbike Region Murtal nicht mehr hinaus. Eine der neuen Strecken, die durch die Initiative entstanden sind, endet auf 1.981 Metern Höhe beim Gipfelkreuz der Hohen Ranach.

Bilanz

"Die Idee der Mountainbike Region ist sehr positiv und wir wollen als Truppenübungsplatz unseren Beitrag leisten", sagt Kommandant Manfred Hofer. Deshalb wurde die Strecke am 1. Mai freigegeben. Wetterbedingt ist sie jetzt erst seit drei Wochen so richtig in Betrieb und die erste Bilanz fällt positiv aus: "Die vermuteten Touristenströme sind nicht eingetreten, es sind einzelne Gruppen hier. Und bislang halten sich alle peinlich genau an den Weg und die Betriebszeiten", erklärt Hofer.

Alles im Einklang

Das muss aus Sicherheitsgründen auch so sein. Bis Ende September darf zwischen 9 und 19 Uhr gefahren werden. Hofer: "Wir haben im Winter schon sichtbare Erfolge mit der Schispur. Abseits davon müssen wir sehr restriktiv sein." Der Einklang von Militär, Jagd, Natur und Tourismus sei auf jeden Fall möglich.

Selektive Strecke

Die Biker fahren von der Kopfstation auf der selektiven Strecke über 4,5 Kilometer und rund 450 Höhenmeter bis zum Gipfel der Hohen Ranach. Wahlweise wird der Weg auch aus Obdach oder Judenburg angesteuert. "Ich bin felsenfest davon überzeugt, dass alle ihren Platz in der Natur haben", sagt Hofer, der selbst begeisterter Biker ist und mit der Streckenöffnung ein Zeichen für andere Grundstücksbesitzer setzen will.

Erste Mountainbike-Strecken werden gebaut
100 Dinge, die man erlebt haben muss
TÜPL-Kommandant Manfred Hofer (l.), Stellvertreter Karl-Heinz Tatschl und Robert Kleinferchner (Mitte) auf der Hohen Ranach.
Die Mountainbike Region Murtal nimmt richtig Fahrt auf.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen