Coronavirus
Schibetrieb läuft weiter, Events werden geprüft

Der Josefimarkt am Red Bull Ring wurde abgesagt.
2Bilder
  • Der Josefimarkt am Red Bull Ring wurde abgesagt.
  • Foto: MZ
  • hochgeladen von Stefan Verderber

Zahlreiche Veranstalter in der Region müssen ihre Events prüfen - es gibt bereits Absagen.

MURAU/MURTAL. Die Telefone laufen derzeit bei Veranstaltern in der Region regelrecht heiß. Die Regierung hat am Dienstag ein Maßnahmenpaket zur Eindämmung des Coronavirus vorgestellt. Demnach sollen Veranstaltungen im Freien mit über 500 Personen und Indoor mit über 100 Personen abgesagt werden. Die Maßnahme gilt bis zumindest 3. April.

Schibetrieb läuft

"Der Schibetrieb läuft vorerst weiter", sagt Geschäftsführer Karl Fussi von Kreischberg und Lachtal, der von der Maßnahme ebenfalls überrascht wurde. "Wir warten jetzt auf weitere Anweisungen", sagt er. Derzeit noch unklar ist, wie es mit den kommenden Veranstaltungen auf den Schibergen aussieht. Die Junioren-WM der Snowboarder am Lachtal wurde abgesagt. Der längste Riesentorlauf der Welt, genannt Kreischer, soll dagegen wie geplant am 4. April stattfinden. 

Josefimarkt abgesagt

"Aus aktuellem Anlass und aufgrund der derzeit gültigen behördlichen Vorgaben findet der geplante Josefimarkt am Red Bull Ring nicht statt", gab das Projekt Spielberg mittlerweile bekannt. Und weiter: "Wir nehmen die behördlichen Vorgaben in Zusammenhang mit dem Coronavirus sehr ernst. Sämtliche Großveranstaltungen am Red Bull Ring sind davon allerdings nach aktuellem Stand nicht betroffen und finden weiterhin wie geplant statt." Um Formel 1 und MotoGP muss man sich derzeit also keine Sorgen machen.

Beratungen laufen

Fix abgesagt wurde unterdessen auch der Landforst-Kirtag in Knittelfeld. In den Kulturbüros der Region wurde ebenfalls beraten, wie es in den kommenden Wochen weitergeht. Eines steht schon fest: "Bis Ende März ist leider alles abgesagt", bedauert Kulturchef Rudi Weissenbacher aus Spielberg. In Judenburg wurden die Konzerte von Flo Gruber und Die Niachtn, Ron Glaser sowie The Flying Pickets auf unbestimmte Zeit verschoben.

Bislang wenige Fälle im Murtal
Der Josefimarkt am Red Bull Ring wurde abgesagt.
Die Snowboard-WM der Junioren am Lachtal ist jetzt fraglich.
Autor:

Stefan Verderber aus Murtal

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen