Auswirkungen

Beiträge zum Thema Auswirkungen

Herbert Tilg, Direktor Univ.-Klinik Innere Medizin I, beschäftigt sich mit Covid-19-Auswirkungen auf den Organismus.

Covid-19
Durchfall, Übelkeit, Erbrechen - Symptome die in der Anfangsphase auftreten

INNSBRUCK. Covid-19 hinterlässt deutliche Spuren in den Verdauungsorganen. Durchfall, Übelkeit, Erbrechen – das sind Symptome, die nach einer Infektion mit SARS-CoV-2 gerade in der Anfangsphase bei rund 10 bis 20 Prozent der Betroffenen auftreten. Vorsorgetermine wichtigViele Patientinnen und Patienten entwickeln jedoch nicht nur eine Darmentzündung, sondern zeigen auch krankhaft erhöhte Leberwerte. Die sensible Keimwelt im Darm, die Mikrobiota, verändert sich massiv. Über aktuelle...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Pappfiguren als Unterstützer: Der Fußballverein findet das Engagement der Bevölkerung einfach nur grandios.

Linz-Lands Vereine in der Corona-Krise
„Eine Tür geht zu, eine Tür geht auf“

Gelb zeigt die Corona-Ampel, zu Redaktionsschluss in Linz-Land, an: ein Würgegriff für viele Vereine. LINZ-LAND. „Durch den Corona-Virus leidet das Ehrenamt“, bekräftigt Harald Graml, Obmann der Musikkapelle Kematen-Piberbach. Die engagierte Musikerfamilie musste seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie auf Proben und Auftritte wie beim Frühlingskonzert verzichten. Ein Lichtblick war das Erntedankfest Ende September 2020 im Martinshof, wo die Musiker, natürlich mit dem gebotenen Abstand, wieder...

  • Linz-Land
  • Klaus Niedermair
Barbara Sperner-Unterweger, Alex Hofer und Katharina Hüfner informieren über die aktuellsten Erkenntnisse.
2

Covid-19
Projekte für besseren Umgang mit psychischen Covid-19-Folgen

INNSBRUCK. Welche Folgen hat die Covid-19-Pandemie auf die psychische Gesundheit insbesondere in Tirol? An der Medizinischen Universität Innsbruck beschäftigen sich mehrere Forschungsprojekte mit den psychischen Auswirkungen sowie den Strategien, die dabei helfen, mit den Folgen besser umzugehen. Noch lässt sich die psychische Belastung nicht in Zahlen fassen, vieles wird sich erst in den nächsten Monaten oder Jahren zeigen. Erste ErfahrungenDie ersten Erfahrungen mit der aktuellen...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Thermenhotel Kurz in Lutzmannsburg

Bezirk Oberpullendorf
Der Kampf der Hoteliers durch den Lockdown

BEZIRK. Der Lockdown erweist sich für viele Unternehmen als Problem, auch Hoteliers haben mit den Folgen der neuen Verordnungen zu kämpfen. Um Genaueres zu erfahren, wurde das ,,Blaufränkisch Hotel" in Deutschkreutz, das ,,Thermenhotel Kurz" in Lutzmannsburg und der ,,Landgasthof Faymann" in Dörfl, über deren Situation befragt.  Blaufränkisch Weinhotel in Deutschkreutz Nur zwei Monate hatte das „Blaufränkisch Weinhotel“ in Deutschkreutz geöffnet und schon steht der Lockdown vor der Tür....

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Vanessa Wittmann
Die Corona-Ampel wurde auf Rot gestellt.

Murau/Murtal
Corona-Ampel leuchtet durchgehend rot

Auch in Murtal und Murau sind zuletzt vermehrt neue Fälle gemeldet worden. MURAU/MURTAL. Die Empfehlung der Expertenkommission ist eindeutig: Alle Bezirke des Landes leuchten seit Donnerstag rot - das bedeutet durchwegs "sehr hohes Risiko". Die Entwicklung hat sich zuletzt auch in der Region abgezeichnet. Aktuell (Donnerstag, 5. November) gibt es 388 aktiv infizierte Personen, 313 im Murtal und 75 in Murau. Rastant gestiegen Die Zahlen sind zuletzt rasant angestiegen. Der Bezirk Murtal...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
Die Therme Aqualux in Fohnsdorf muss vorübergehend schließen.
2

Corona-Maßnahmen
Die Region fährt herunter

Die neuen Corona-Maßnahmen haben Auswirkungen auf viele Bereiche in Murau und Murtal. MURAU/MURTAL. Seit Dienstag und bis voraussichtlich 30. November wurde das öffentliche Leben durch die neuen Corona-Maßnahmen der Bundesregierung wieder weitgehend heruntergefahren. Zwischen 20 und 6 Uhr gelten Ausgangsbeschränkungen, für die es nur wenige Ausnahmen gibt: die Abwendung von Gefahren, Betreuung und Hilfe für unterstützungsbedürftige Personen, die Deckung der Grundbedürfnisse, berufliche...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
In der BH Murau wird mit Hochdruck an Coronafällen gearbeitet.

Coronazahlen
Murau hat magische Grenze überschritten

Häufung von Coronafällen in Murau und Murtal - Arbeitsaufwand der Behörden ist enorm. MURAU/MURTAL. Der Bezirk Murau hat in Relation gesetzt noch immer die niedrigsten Coronazahlen der Steiermark. Allerdings gibt es seit Ende Oktober eine Häufung der Fälle. "Wir haben seit vergangener Woche eine starke Dynamik, bis dahin waren es ja eher moderate Anstiege", bestätigt auch Bezirkshauptmann Florian Waldner.  Fälle verteilt Diese Woche wurde die magische Grenze von 100 jemals infizierten...

  • Stmk
  • Murau
  • Stefan Verderber
Murtal leuchtet orange, Murau bleibt grün.
1

Corona
Murtal ist orange, Murau leuchtet grün

Neue Ampelfarben haben vorerst keine Auswirkungen auf die Bevölkerung. MURAU/MURTAL. Der relativ hohe Anstieg der neuen Coronafälle in den vergangenen zwei Wochen ließ es bereits vermuten: Der Bezirk Murtal wurde von der Corona-Kommission auf Orange eingestuft. In den vergangenen 24 Stunden sind erneut 14 Fälle hinzugekommen. Im Murtal gibt es jetzt 132 aktiv Infizierte, über 200 Personen sind abgesondert. Auswirkungen Allerdings befindet sich das Murtal in guter Gesellschaft. Fast die...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
Wirtschaftsstadträtin Christine Oppitz-Plörer zur aktuellen Situation der Wirtschaft in der Landeshauptstadt.

Wirtschaft
75-Millionen-Euro Investitionspaket soll Innsbrucks Position sichern

INNSBRUCK. Coronakrise, keine Herbstmesse, Sperrstundenverordnung oder Altstadtbaustelle. Welche Auswirkungen hat dies auf die städtische Wirtschaftspolitik. Die Stadtblatt-Redaktion hat mit Innsbrucks Wirtschaftsstadträtin Christine Oppitz-Plörer ein ausführliches Interview geführt. Interview Stadtblatt: Sehr geehrte Frau Stadträtin, Innsbrucks Wirtschaft im Herbst 2020, wie ist die aktuelle Situation? Christine Oppitz-Plörer: Viele Unternehmerinnen und Unternehmer sind tagtäglich im...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Corona Ampel in Innsbruck von orange auf rot.

Covid-19
Rote Ampel für Innsbruck und Innsbruck-Land

INNSBRUCK. Bürgermeister Georg Willi informiert Freitagvormittag unter der Devise "Covid-19 neue Maßnahmen" die Öffentlichkeit. Das Land Tirol hat zahlreiche neue Regeln präsentiert, die die Virusentwicklung stoppen sollen, u. a. kommt eine Registrierungspflicht in der Gastro. MaßnahmenDie neuen Maßnahmen In besonders sensiblen und gefährdeten Bereichen wie Alten- und Pflegeheimen, Krankenhäusern, Einrichtungen für Menschen mit Behinderung und der Kinder- und Jugendhilfe wird die Zahl der...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Gerald Kronberger, Bezirkshauptmann von Braunau

Corona-Ampel steht nun auf Gelb
„Mittleres Risiko“ im Bezirk Braunau

Die Infiziertenzahlen im Bezirk Braunau sind momentan stark steigend. Aktuell gibt es 57 Fälle. BEZIRK BRAUNAU (ebba). Der Bezirk Braunau ist jetzt „gelb“, was bedeutet, dass „mittleres Risiko“ für eine Ansteckung mit dem Corona-Virus besteht. „Mit Stand heute Vormittag sind 57 Infizierte bei uns auf der Behörde gelistet (Anm. d. Red.: die Zahlen können von jenen der AGES abweichen). In Quarantäne befinden sich insgesamt 192 Personen. Der Grund, warum wir von Grün auf Gelb geschaltet...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
In der Kastanienbar am Kreischberg wird heuer anders gefeiert. Das Bild stammt aus dem Vorjahr.

Murau/Murtal
Die Nacht-Gastronomie steht unter Druck

Drei Judenburger Szenelokale sperren vorübergehend zu. In der Kastanienbar hofft man auf Änderungen vor der Wintersaison. MURAU/MURTAL. Abstand zwischen den Gästen, Konsumation nur im Sitzen, Maskenpflicht für Mitarbeiter und die Sperrstunde um 1 Uhr. Die Corona-Maßnahmen stellen die Gastronomie vor große Herausforderungen, vor allem Nachtlokale leiden unter den Vorschriften. In Judenburg ziehen die Betreiber von Ludwig/B3 und Mojito die Reißleine und sperren vorübergehend...

  • Stmk
  • Murau
  • Stefan Verderber
Klaus Niedermair, Redakteur BezirksRundschau Linz-Land.

Corona-Pandemie und das Vereinsleben
Dieses Ehrenamt ist unbezahlbar

Vom Sportverein bis hin zum Modelleisenbahnclub: Pro Woche werden in Oberösterreich mehr als 2,8 Millionen Stunden an ehrenamtlicher Arbeit geleistet. LINZ-LAND Das entspricht, bei einem Gehalt von zehn Euro pro Stunde, circa 28 Millionen Euro. Mehr als 50 Prozent der Oberösterreicher sind in den mehr als 14.000 Vereinen und Organisationen ehrenamtlich tätig. Besonders in den Gemeinden übernehmen die Vereine viele Aufgaben und sind somit ein wesentlicher Eckpfeiler in der Gesellschaft....

  • Linz-Land
  • Klaus Niedermair
Markus Kofler, der Geschäftsführer des Tourismusverbands Alpbachtal stand Rede und Antwort im Interview. Er sprach über die Auswirkungen des Coronavirus auf den Tourismus.

Interview
Die Auswirkungen der Pandemie auf den Tourismus im Alpbachtal

ALPBACH (red). Die BEZIRKSBLÄTTER führten ein Interview zum Thema Auswirkungen des Coronavirus auf den Tourismus mit dem Geschäftsführer des Tourismusverbandes Alpbachtal Markus Kofler. BEZIRKSBLÄTTER: Wie ist es euch in der Corona-Zeit ergangen? Markus Kofler: Der Lockdown war natürlich zunächst ein Schock. Es war eine noch nie dagewesene Situation. Wir haben uns in der ersten Zeit darum gekümmert, unsere Vermieter mit aktuellen Informationen zu versorgen und alle Vorgaben umzusetzen. In...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
Im Bezirk Murau wurde die Ampel auf Gelb geschalten.
1

Murau/Murtal
Ampel auf Gelb, erste Coronafälle in Schule

Neue Ampelfarbe im Bezirk Murau hat keine unmittelbaren Auswirkungen. Bezirk Murtal bleibt weiterhin grün. MURAU/MURTAL. Der Bezirk Murau galt lange Zeit als Corona-Musterschüler, das hat sich mittlerweile geändert. Die Zahl von 17 aktiv Erkrankten ist zwar relativ niedrig. Allerdings ändert sich diese Ansicht durch die geringe Einwohnerzahl des Bezirks. So rechnet das Land Steiermark etwa mit aktiv Erkrankten pro 100.000 Einwohnern. Statistik Und in dieser Bilanz lag Murau am Freitag...

  • Stmk
  • Murau
  • Stefan Verderber
Viele ehemalige Geschäftslokale in Riedersbach stehen heute leer. Im Vordergrund: Robert Tkauz
3 2 8

Riedersbach im Wandel der Zeit
"Heute ist es beinahe eine Geistersiedlung!“

Robert Tkauz aus St. Pantaleon drängt auf eine Attraktivierung der ehemaligen Bergarbeitersiedlung Riedersbach. Der Wohnungseigentümer hat dazu bereits Pläne. ST. PANTALEON (ebba). Die ehemalige Bergarbeiter-Siedlung in Riedersbach hatte zur Hochblüte des Bergbaus vier Lebensmittelgeschäfte, eine Bank, zwei Gaststätten, einen Frisör, ein Schuhgeschäft, eine Drogerie, eine Bäckerei und einen Metzger. Eine Kirche, eine Schule und ein Kindergarten wurden ebenso auf die grüne Wiese gebaut. Da...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
In Innsbruck könnte die Corona-Ampel auf Gelb geschalten werden.

Corona-Ampel
Innsbruck möglicherweise auf "Gelb"

INNSBRUCK. Die Entwicklung der letzten Tage könnten dazu führen, dass in Innsbruck die Corona-Ampel auf "Gelb" springt. Innsbrucks Vizebürgermeister Johannes Anzengruber verweist dabei auf die aktuell 141 positiv getesteten Personen sowie die Entwicklung in den letzten Tagen in der Landeshauptstadt. Auch Landeshauptmann Günther Platter und LhStv. Ingrid Felipe haben diese Möglichkeit angedeutet. Die entsprechenden Maßnahmen werden vorab freiwillig umgesetzt. AppellDie aktuell steigenden...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Am Hauptplatz in Laa gab es im Sommer 2020 kein Großevent wie in den letzten Jahren.

Leere Bühnen – leere Kassen?

Die Absage eines Großevents hat für eine ganze Region (wirtschaftliche) Auswirkungen. BEZIRK. Das Corona-Virus hat für zahlreiche Absagen von Großveranstaltungen gesorgt. Auch der Bezirk Mistelbach war betroffen: So haben heuer unter anderem das Zwiebelfest in Laa, die Festspiele auf der Felsenbühne in Staatz, das Bezirkshauptstadtfest in Mistelbach oder das Poysdorfer Winzerfest nicht stattgefunden. Doch was bedeutet dies für die Wirtschaft einer Region? Wir haben anhand des Zwiebelfestes...

  • Mistelbach
  • Marina Kraft
Hell erstrahlt das Kultur- und Sportzentrum Hörsching ab nun wieder bei den Kulturveranstaltungen.

Linz-Land und die Corona-Krise
„Hunger nach Kultur wie noch nie zuvor“

Kulturbetriebe in Linz-Land zeigen sich sehr kreativ in der Corona-Krise und atmen wieder auf. LINZ-LAND (red). Seit Mitte März wurden auch in Neuhofen alle Kulturveranstaltungen abgesagt. Das soll sich nun wieder schlagartig ändern. Unter Berücksichtigung aller Corona-Maßnahmen möchte man den Neubeginn im Veranstaltungszentrum Forum im Herbst 2020 gewährleisten können. „Wir werden 25 Jahre Forum Neuhofen mit einer Veranstaltungsserie, bei der sich alle Neuhofener Vereine einbringen,...

  • Linz-Land
  • Klaus Niedermair
Unsere Welt ist seit März 2020 eine andere – wie Kinder auf die neuen, geänderten Umstände langfristig reagieren lässt sich noch nicht abschätzen.
1 3

Die Stimme der Kinder in der Krise

Schulen und Kindergärten werden geschlossen, Spielplätze gesperrt, Eltern dürfen im Spital nicht mehr zu ihren kranken Kindern – all das kommt quasi über Nacht und über die Köpfe der Kinder hinweg. Dies ist nur ein Auszug aus den Maßnahmen, die Kinder und Jugendliche in den ersten Monaten des Corona-Lockdowns zu verkraften hatten. Auch wenn die meisten der genannten Maßnahmen mittlerweile gelockert wurden, so ist die Krise noch lange nicht ausgestanden und umso mehr sollte die Frage erlaubt...

  • Steiermark
  • Andrea Sittinger
Primar Jürgen Barth
1

Während des Lockdowns
Mehr Frakturen bei älteren Patienten

Laut Primar Jürgen Barth vom Krankenhaus Braunau kam es während des Corona-Lockdowns zu deutlich mehr Verletzungen.   BRAUNAU. Der Anstieg der Anzahl an Patienten über 65 Jahre, die während des Corona-Lockdowns die Unfallchirurgie am Krankenhaus Braunau aufsuchten, war mit nahezu 40 Prozent im Vergleich zum Vorjahr signifikant. Die Frakturen an Oberschenkeln, Wirbelkörpern und Oberarmen – für diese Altersgruppe typische Verletzungen – nahmen während des untersuchten Zeitraums von 33 auf 51...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Der mehrwöchige Lockdown im Frühjahr hat seinen wichtigsten Zweck erfüllt: Das Gesundheitssystem geriet nie an seine Grenzen. Dafür gab es im stationären Bereich zahlreiche Absagen von Operationen, so der Gesundheitsminister.
2

Erste Analyse
Wie sich der Lockdown auf das Gesundheitssystem auswirkte

Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) hat am Mittwoch bei einer gemeinsamen Pressekonferenz eine erste Analyse der Folgen des Lockdowns auf das Gesundheitssystem präsentiert. Die stationären Aufenthalte in Österreichs Krankenhäusern gingen stark zurück. ÖSTERREICH. Der Lockdown hatte zum Ziel, das Gesundheitssystem vor einer Überbelastung zu schützen, was auch gelungen ist, so Anschober. Die Konzentration auf Covid-19 Patienten hatte jeodch eine Reihe von Nebenwirkungen auf viele...

  • Adrian Langer
Erich Santner lächelt zwar, aber angesichts des Sparkurses ist das eher Fassade.

Gloggnitz
Sparstift in Gloggnitz: "Eine Landesvorgabe"

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Vizebürgermeister Erich Santner (SPÖ) bedauert den derzeitigen Landeskurs, wenn's ums Geld geht. Wenig überraschend wirkt sich das Coronavirus nachteilig auf die Finanzlage von Bund, Ländern und Gemeinden aus. Zu vieles ist noch unklar: wie massiv die wirtschaftlichen Einbrüche letzten Endes sein werden, wie teuer Hilfspakete für Unternehmer kommen und wer sie letztendlich bezahlen muss. Entsprechend vorsichtig verhält sich daher das Land NÖ nun in Finanzfragen. Der...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Grundstück: Die Obersteirer bekommen mehr für ihr Geld.
2

Immobilienmarkt: Corona-Auswirkungen noch nicht absehbar

Wie verändert Corona den heimischen Immo-Markt? Experte Gerald Gollenz erklärt, wie es derzeit in Graz aussieht. "Derzeit ist noch alles ziemlich gleich geblieben und es gab keine großen Änderungen", sagt WKO-Immobilienspartenobmann Gerald Gollenz. Der Ist-Zustand des heimischen Immobilienmarkts hat noch keine Auswirkungen auf Corona erfahren. "Es gibt aber Probleme mit Baugenehmigungen, weil während Corona nicht verhandelt wurde und daher liegen einige Projekte auf Eis", so der Experte....

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.