14.11.2017, 13:30 Uhr

Miley Cyrus: Schock-Geständnis! So hart ging es bei Hannah Montana zu

Hannah Montana: Stressige Vergangenheit für Miley Cyrus (Foto: Miley_Cyrus_juandy004_flickr)

Miley Cyrus macht ein schockierendes Geständnis über die Kinderserie “Hannah Montana”. Hinter den Kulissen war nämlich nicht alles immer ganz so einfach.

Für viele wird Miley Cyrus auch immer Hannah Montana bleiben. Obwohl die Verlobte von Liam Hemsworth mittlerweile eine erfolgreiche Sängerin ist, wird sie die Rolle wohl nie ganz loswerden. Mittlerweile hat sich die Sängerin ziemlich verändert. So trägt sie das ein oder andere Tattoo und veröffentlichte Songs wie “Malibu” oder Younger Now”. Der Karriereweg wurde ihr dank der Serie schon im jungen Alter geebnet. Doch jetzt gibt Miley einen Einblick, wie sie die Zeit am Set wirklich erlebte.

Stressige Zeit für Miley Cyrus

In einem Interview sprach Miley Cyrus, die mit Freund Liam Hemsworth überglücklich ist, über ihre Vergangenheit als Hannah Montana. Sie gesteht, dass sie zwar positive Erinnerungen an die damalige Zeit habe, es jedoch auch sehr stressig für sie als Kind war, immerhin musste sie fast täglich in die Maske, die Perücke tragen und dann auch noch auf Tour gehen. Heute scheint Miley ihre Grenzen zu kennen und wirkt ziemlich ausgeglichen. Sie gehört 2017 zu den Topstars. So veröffentlichte Cyrus in den letzten Jahren viele Filme und Song. Außerdem sitzt sie in der Jury von “The Voice”.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.