3. Steirischer Vorlesetag
Seite für Seite ein erlesenes Vergnügen

Gebannte Zuhörerschaft: Das Kraftwerk Gössendorf der Energie Steiermark war eine der vielen Stationen am Vorlesetag.
2Bilder
  • Gebannte Zuhörerschaft: Das Kraftwerk Gössendorf der Energie Steiermark war eine der vielen Stationen am Vorlesetag.
  • Foto: DieterBiernat_perfecnet.at
  • hochgeladen von Andrea Sittinger

Er war das größte Vorlesefest der Steiermark überhaupt: Der von Landesrätin Ursula Lackner initiierte 3. Steirische Vorlesetag, der am vergangenen Samstag das ganze Land in eine riesengroße Open-Air-Vorlesebühne verwandelt hat. An mehr als 100 Orten wie zum Beispiel am Flughafen Thalerhof, in der Tierwelt Herberstein oder auch im Wasserkraftwerk Gössendorf der Energie Steiermark gab es bunte Veranstaltungen für Familien, bei denen das Vorlesen für Kinder im Mittelpunkt stand.
Zugleich wurde das „Größte Vorlesebuch der Steiermark“ aus der Taufe gehoben, für das viele Kinder gleich Geschichten und Zeichnungen beigesteuert haben. Es wird nun auf eine bücherheldenhafte Reise geschickt und auf dieser Wanderschaft laufend mit neuen Seiten befüllt. Und so wird das Buch im Format 1 x 0,7 Meter immer dicker. „Alle können diesem Buch beim Wachsen helfen. Ob persönliche Grußbotschaften, neue spannende Geschichten zu den Bücherheldinnen und Bücherhelden oder einfach nur ein nettes Lese-Foto, es ist alles erlaubt!“ lädt Lackner zum Mitmachen ein, die am Samstag selbst schon einen kleinen Beitrag geschrieben hat.
Alle Infos: www.vorlesetag-steiermark.at

Gebannte Zuhörerschaft: Das Kraftwerk Gössendorf der Energie Steiermark war eine der vielen Stationen am Vorlesetag.
 „Wer nicht gut lesen kann, kann auch nicht gut rechnen“, weiß Gerhard Fabisch, Vorstandschef der Steiermärkischen Sparkasse. Sie hat daher als einer der vielen Partnern den von Landesrätin Ursula Lackner initiierten 3. Steirischen Vorlesetag tatkräftig unterstützt.
Autor:

Andrea Sittinger aus Graz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen