Steiermark: Diözese und S-Bahn machen gemeinsame Sache

Zwei echte "Schwarz-Weiße": LR Anton Lang, Bischof Wilhelm Krautwaschl auf S-Bahn-Kurs.
  • Zwei echte "Schwarz-Weiße": LR Anton Lang, Bischof Wilhelm Krautwaschl auf S-Bahn-Kurs.
  • Foto: Land Steiermark
  • hochgeladen von Roland Reischl

Die Diözese ist 800 Jahre alt, der SK Sturm kommt auf 109, die S-Bahn auf 10 Jahre. Lauter gute Anlässe für Kooperationen: Deshalb  reiste Bischof Wilhelm Krautwaschl – gemeinsam mit Verkehrslandesrat Anton Lang – per S-Bahn in die Merkur Arena zum Spiel Sturm gegen Mattersburg. Klar, dass die Blackiesbei so viel Unterstützung mit 3:0 gewannen, in der S-Bahn hat man außerdem erfolgreiche Verhandlungen geführt: Das Verkehrsressort des Landes unterstützt heuer das 800-Jahre-Jubiläum der Diözese Graz-Seckau. Für das große Fest am 24. Juni (Graz, Stadtpark) gilt die Aktion Stundenkarte ist Tageskarte. Aus der ganzen Steiermark können die Besucher mit der S-Bahn zum Stundenkartentarif nach Graz und wieder retour pilgern. Auch die Grazer Öffis können benutzt werden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen