Umwelt
E-Lastenfahrräder sind in Kirchbach wieder in

Auf drei Rädern sind in Kirchbach Unternehmer, Landwirte, aber auch Private unterwegs.
2Bilder
  • Auf drei Rädern sind in Kirchbach Unternehmer, Landwirte, aber auch Private unterwegs.
  • Foto: Franz Fink
  • hochgeladen von Heimo Potzinger

Mit gutem Beispiel ist Martina Auer vorangegangen. Die Betreiberin der Bäckerei und des Cafés in Kirchbach hat sich ein Elektro-Lastenfahrrad angeschafft.
Und siehe da – die Übergabe in Kirchbach hat bei der Bevölkerung der Marktgemeinde große Begeisterung hervorgerufen. Noch am selben Tag sollten Landwirte, Gewerbetreibende und auch Bürger gleich weitere zwölf Stück der umweltschonenden „Move Eco-Lastenfahrräder“ bestellen.
Ein elektrisch betriebenes Lastenfahrrad ist die umweltschonende Alternative für Erledigungen in der näheren Umgebung, darüber sind sich die Kirchbacher einig. Mit einem zulässigen Ladegewicht von 250 Kilogramm, einer Ladefläche von 1.450 mal 950 Zentimetern und einer Reichweite von etwa 25 Kilometern sind die Einsatzmöglichkeiten vielfältig.

Mit 25 km/h schnell genug unterwegs

Das elektrische Lasten-Fahrrad "MOVE ECO" wird in Rumänien gebaut. NAch Österreich geliefert wird das Fahrzeug mit einer elektronischen Begrenzung für maximal 25 km/h Fahrtgeschwindigkeit und einer maximalen Antriebsleistung von 500 Watt. Nur so könne man es nach den gesetzlichen Bestimmungen auf öffentlichen Straßen als Fahrrad nutzen. Ohne Anmeldung, ohne Pickerl – man benötigt keinen Führerschein. Die verpflichtende Ausstattung beschränkt sich wie beim herkömmlichen Fahrrad auf beispielsweise Scheinwerferlampe, Rücklichter, Bremsen, optische Blinkeranlage und Signalhupe.

Auf drei Rädern sind in Kirchbach Unternehmer, Landwirte, aber auch Private unterwegs.
Martina Auer setzt voll und ganz auf ihr neues Öko-Mobil.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen