NMS Fehring: Jungwissenschaftler mit Zertifikat

Die zertifizierten Jungwissenschaftler mit Betreuern, Schulleitung, Prüfungskomission und Bürgermeister Johann Winkelmaier (l.).
  • Die zertifizierten Jungwissenschaftler mit Betreuern, Schulleitung, Prüfungskomission und Bürgermeister Johann Winkelmaier (l.).
  • Foto: NMS Fehring
  • hochgeladen von Markus Kopcsandi

FEHRING. An der Neuen Mittelschule Fehring hat die Prüfung zum „Junior Master of Science“ stattgefunden. Die Schüler präsentierten der Prüfungskomission unter der Leitung von Universtätsprofessor Arnold Hanslmeier ihre projektorientierte Fachbereichsarbeit und ein Power-Point-Referat. Im Anschluss daran führten sie im Physiksaal einen Versuch vor. Sowohl die Mitglieder der Prüfungskommission als auch die Ehrengäste waren vom souveränen Auftreten und von der fachlichen Kompetenz der Schüler beeindruckt. Über ein Zertifikat freuten sich Markus Pernull, Maximilian Gartner, Josef Konrad, Bernd Vogl, Philipp Tonweber und Matthias Hebenstreit. Vorbereitet und betreut wurden die Schüler von Projektleiter Andreas Tamweber und Markus Gether.

Autor:

Markus Kopcsandi aus Südoststeiermark

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.