Damenfußball: Hof gegen Hatzendorf

90Bilder

"Mit unserer Trainerin Eniko Toth haben wir vor zwei Jahren einen Goldgriff gemacht", hob Sektionsleiter Johann Schadler hervor. Die ungarische Nationalspielerin dirigiert auch die Abwehr der Hofer Damenmannschaft und führte ihr Team zum Herbstmeistertitel in der Landesliga. Unterstützt wurde sie dabei von Landsmännin Klaudia Nagyne Toth, die mit 16 Treffern die Schützenlis-te anführt. Die erst 17-jährige Petra Lampl aus Gnas erzielte 14 Treffer. Die Hofer Damen beendeten die Herbstrunde ungeschlagen, bei nur einem Remis gegen Hengsberg.
Als Draufgabe gab es noch einen Krimi im WOCHE MURAUER-Cup gegen Hatzendorf. Die ersatzgeschwächte Truppe rund um Maria Böhm wehrte sich lange tapfer. Böhm und Torfrau Desiree Riegler glänzten in der Abwehr. Erst in der Nachspielzeit fixierten Klaudia Toth und Eva Maria Slana den Aufstieg für Hof.

Autor:

Walter Schmidbauer aus Südoststeiermark

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.