Riegersburg/New York
Radaschitz expandierte nach New York

Bernd und Marlena Radaschitz mit Creative Designer Alex Beaugeard (l.).
3Bilder
  • Bernd und Marlena Radaschitz mit Creative Designer Alex Beaugeard (l.).
  • Foto: LANSERRING
  • hochgeladen von Heimo Potzinger

RIEGERSBURG/LONDON/NEW YORK. „Lanserring Gallery“ – so heißt der neue Showroom, den die renommierte Riegersburger Tischlerei Radaschitz jetzt im New Yorker Stadtteil Soho eröffnete.

Die Brüder Hannes und Bernd Radaschitz haben sich mit einem Büro in Wien und mit ihrer Marke „Interior iD“ mit Sitz in London im High-End-Einrichtungsbereich international einen Namen gemacht. 2017 gründeten die beiden mit „Lanserring“ ein weiteres Schwesterunternehmen in London. Von hier aus erschließen sie mit maßgeschneiderten Küchen und Ankleiden im Luxussektor neue internationale Märkte. Fast fünf Jahre später geht der familiengeführte Riegersburger Betrieb Radaschitz nun mit einer ersten Filiale in die Vereinigten Staaten.

Die Kücheneinrichtungen im Showroom sollen berührt werden können, um sie wertschätzen zu können.
  • Die Kücheneinrichtungen im Showroom sollen berührt werden können, um sie wertschätzen zu können.
  • Foto: LANSERRING
  • hochgeladen von Heimo Potzinger

Handwerk aus Riegersburg in den USA

Die „Lanserring Gallery“ der Radaschitz-Brüder aus Riegersburg wurde im Stadtteil Soho in New York eröffnet. Die New Yorker würden sich geradezu nach erlesenem Design und fundierter Handwerkskunst sehnen, begründet Geschäftsführer Bernd Radaschitz den Schritt in die USA. "Nach dem großen Erfolg unserer Marke in London war die Expansion in die pulsierende Weltstadt die logische Folge für uns.“
Das Designer-Team rund um Creative Director Alex Beaugeard habe ein einzigartiges Erlebnis für die New Yorker geschaffen: „Luxuseinrichtungen muss man berühren und mit ihnen in Interaktion treten können, um sie richtig wertzuschätzen“, beschreibt Bernd Radaschitz den neuen Ausstellungsraum.

Schon die Eingangshalle lässt sie exklusive "Tischlerhandschrift" erkennen.
  • Schon die Eingangshalle lässt sie exklusive "Tischlerhandschrift" erkennen.
  • Foto: LANSERRING
  • hochgeladen von Heimo Potzinger

Fachkräfte gesucht

Produziert werden alle Möbel in der Tischlerei Radaschitz in Riegersburg – damit bleibt das internationale Unternehmen weiterhin stark mit dem Steirischen Vulkanland verwurzelt. Übrigens: Die Tischlerei Radaschitz in Riegersburg stellt laufend neue Lehrlinge ein. Ein Schnuppertermin lässt sich unter 0664/88159777 oder sampel@radaschitz.at vereinbaren. Bewerbungen sind auf der Homepage möglich.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen