21.11.2016, 13:23 Uhr

50 Millionen liegen für die Region im Advent-Jackpot

Markus Kopcsandi (Foto: KK)
Die Weihnachtszeit steht wieder vor der Tür. Wie jedes Jahr heißt es erneut: Der Rubel rollt! Laut Statistik Austria geben die Österreicher im Schnitt 390 Euro für Präsente aus. LAbg. Franz Fartek rechnet vor, dass im Vulkanland inklusive der festlichen Kulinarik ca. 50 Millionen Euro rund um den Heiligen Abend ausgegeben werden. Eine beachtliche Summe, mit der man verantwortungsvoll umgehen sollte!
Bloß irgendwas und irgendwo zu kaufen, ist schier fahrlässig und bringt keinem was. Wer seinen Glühwein vor einem geschmückten Schaufenster und nicht einem "Zu vermieten"-Schild genießen will, sollte sein Budget bewusst regional einsetzen. Nach einem harten Winter gibt's für viele Geschäfte oft keinen Frühling mehr. Auf ein hartes Jahr blicken unsere Landwirte schon jetzt zurück. In der Direktvermarktung liegt jetzt noch eine große Chance. Bis 24. Dezember kann sich noch sehr viel entscheiden. Das "Glücksspiel" rund um die Verteilung von 50 Millionen bestimmen Sie wesentlich mit!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.