15.01.2018, 16:16 Uhr

Bischof feierte in Bad Gleichenberg mit 1.000 Sternsingern

Einen beeindruckenden Gottesdienst gestaltete in Bad Gleichenberg Bischof Wilhelm Krautwaschl. (Foto: Juergen Huettmannsberger)

Beim Sternsingertreffen dankte Bischof Wilhelm Krautwaschl regionalen Sternsingern für ihr Engagement.

BAD GLEICHENBERG. Die Sternsinger der Katholischen Jungschar waren auch heuer wieder emsig unterwegs, um die Friedensbotschaft an die Bevölkerung zu überbringen und gleichzeitig Spenden für Entwicklungsprojekte zu sammeln. Als Zeichen des Dankes für ihren großen Einsatz wurde als krönender Abschluss das Sternsingertreffen in Bad Gleichenberg veranstaltet.
Knapp 1.000 Kinder und Jugendliche aus der Region Ost- und Südoststeiermark fanden sich dazu ein. Gemeinsam mit Bischof Wilhelm Krautwaschl feierte man den Gottesdienst – danach wurden ein Musikprogramm und ein Theaterstück geboten. "Letztes Jahr habe ich euch versprochen, dass ich mir anschaue, was mit den Spenden passiert, die ihr sammelt. Das habe ich gemacht und war vor Ort in Tansania und Uganda und habe Projekte der Dreikönigsaktion kennenlernen dürfen. Ich kann euch sagen: 'Sternsingen hilft!'“, erklärte Bischof Krautwaschl bei der Veranstaltung. Das genaue Spendenergebnis der heurigen Sternsingeraktion 2018 steht übrigens erst in einigen Wochen fest.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.