05.02.2018, 06:35 Uhr

Gnas würdigte das Ehrenamt

Die Vielseitigkeit des Ehrenamtes zeigten die geehrten Mitbürger beim Empfang der Marktgemeinde Gnas im Festsaal der Musikschule.

Die Marktgemeinde Gnas stellte verdiente Mitbürger und das Ehrenamt in den
Mittelpunkt.

Wir wollen mit dieser Feier unsere Wertschätzung für Mitbürger zeigen, die für andere tätig sind und damit auch viel Wichtiges für unsere Gemeinde und Gesellschaft leisten", betonte Bürgermeister Gerhard Meixner beim feierlichen Ehrenempfang der Marktgemeinde Gnas im Festsaal der Musikschule. Jeder Ortsteil der neuen Großgemeinde nominierte verdiente Mitbürger für die Verleihung der Ehrennadel. Die jeweiligen Ortsteilbürgermeister hoben in ihrer Laudatio die besonderen Verdienste und Tätigkeiten der Geehrten hervor. Sie überreichten die Nadeln mit Ehrenurkunde gemeinsam mit Bürgermeister Gerhard Meixner und Alois Puntigam als Vertreter der Bezirkshauptmannschaft.
Ehrungen erhielten Adolf Bruncic, Erna Feldgitscher Sundl, Johanna Fink, Romana Fink, Maria Freidinger, Josefa Griesbacher, Johann Gutmann, Anton Hofmeister, Karl Konrad, Alois Ponstingl, Josef Schadler, Elisabeth Suppan und Franz Suppan. "Die ausgezeichneten Personen zeigen auch die Vielseitigkeit des Ehrenamtes - vom Sport bis zur Kultur", so Meixner in seiner Rede.
Den feierlichen Rahmen der Verleihung unterstrichen die Gnaser Landsknechte und das Volksmusikensemble der Musikschule unter der Leitung von Waltraud Hirschmann. "Es sind die Verbindungen mit den Mitmenschen, die unserem Leben einen Wert geben", so Bürgermeister Meixner an die Geehrten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.