16.03.2017, 12:24 Uhr

Sternwartennews: Blick aus unserer staubigen Heimatgalaxie

Die steigenden Temperaturen laden wieder zum Sterngucken auf die Vulkanlandsternwarte ein.

Im Moment verabschieden sich die Wintersternbilder, die Frühlingssternbilder mit Löwe, Krebs und Jungfrau erscheinen im Osten. Sie geben den Blick frei auf eine Region im Weltraum die nicht durch Staub unserer Milchstraße verdeckt ist und wir sehen unzählige Galaxien, ähnlich unserer eigenen Milchstraße.
Eine Galaxie besteht aus 100 Milliarden einzelnen Sternen. Eine Menge die man sich nicht vorstellen kann. Nehmen sie Reiskörner und befüllen sie damit das Feldbacher Zentrum vom Boden bis zur Decke, dann haben sie diese Zahl erreicht (bitte nicht ausprobieren, ist nur ein Gedankenexperiment).

Das Licht dieser Galaxien ist Millionen Jahre unterwegs eher es bei uns im Teleskop eintrifft. Astronomie ist also auch ein Blick in die Vergangenheit, eine Zeitreise! Erleben sie die Wunder des Alls live auf der Vulkanlandsternwarte, Führungen gibt es jeden Freitag, außer um Vollmond. Nähere Infos finden sie unter
www.vulkanlandsternwarte.at
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.