23.05.2017, 13:33 Uhr

Fehring - Bad Radkersburg 1:1

Ein Flugkunsttag in Fehring: Fehring knöpfte dem Tabellenführer mit starker zweiter Hälfte einen Punkt ab.

Eine endgültige Entscheidung bei der Titelvergabe in der Oberliga Südost hätte beim Städtederby zwischen Fehring und Bad Radkersburg bereits fallen können. Die Truppe von Udo Kleindienst hätte mit einem Sieg bei gleichzeitigem Punkteverlust von Verfolger Feldbach den Aufstieg in die Landesliga abhaken können.
Gegen die in Zweikämpfen stark auftretenden Hausherren kam der Tabellenführer in Hälfte eins noch nicht richtig auf Touren. Dafür hatte es dann die zweite Hälfte in sich.

Spektakuläre Aktionen

Sandro Schleich testete gleich einmal Torhüter Georg Winkler, der in weiterer Folge zu Hochform flog. Ein Höhepunkt war seine Fußabwehr nach einem Schuss von Torjäger Mitja Flisar. Doch auch die Hausherren setzten Nadelstiche. Nachdem Uros Veselic einen "Hunderter" von halblinks verzogen hatte, machte er es von halbrechts (76.) besser und bezwang Rene Pösendorfer mit einem flachen, platzierten Schuss. Die Antwort schien Flisar vier Minuten später bei einem Kopfball zu gelingen. Doch Winkler segelte spektakulär in die Ecke. Als die erste Frühjahrsniederlage für Bad Radkersburg Formen annahm, packte Flisar seine Flugkünste aus. Bei seinem sehenswerten Fallrückzieher (90.) konnte Winkler nur bewundernd zusehen, wie der Ball millimetergenau unter die Latte passte. Da sich Feldbach in Bad Waltersdorf keine Blöße gab, blieb der Meistersekt eingekühlt. Ob die Korken beim vorgezogenen Heimspiel gegen Ilz in der Thermenstadt knallten, war bei Redaktionsschluss noch nicht bekannt.
Fehring freut sich nach dem Spiel in Fladnitz auf das nächste Derby gegen Feldbach. Ob es für den Tabellenzweiten ein Relegationsspiel um den Landesligaaufstieg gibt, ist noch nicht sicher. Nachdem Gnas in letzter Zeit fleißig punktete, ist Pöllau erster Kandidat.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.