06.02.2018, 15:14 Uhr

Ein Baukasten für die Kräuterschnecke

Vertreter der vier Kooperationsbetriebe und Lehrgangsleiterin Stefanie Schuster (5.v.l.) mit Studenten und Vertretern von Vulkanland, Thermenland und FH Joanneum. (Foto: Steirisches Vulkanland)

Studenten der FH Joanneum in Bad Gleichenberg entwickelten die Produkte der Vulkanland-Handwerksbetriebe weiter.

Kreative Köpfe des Masterstudiengangs "Gesundheitsmanagement im Tourismus" machen in Kooperation mit dem Steirischen Vulkanland Handwerk für Kunden und Gäste erlebbar und sichtbar. Die gemeinsame Initiative trägt den Titel "Hand ans Werk".
In der Lehrveranstaltung Regionalmanagement an der FH Joanneum in Bad Gleichenberg beschäftigten sich 19 Studenten mit den Produkten der Kooperationsbetriebe Puchleitner-Bau in Feldbach, Weinhof Krenn in Edelsbach, Hackerglas in Straden und Optik Ruck in Fehring. Beispielsweise entwickelten die Studenten für Puchleitner einen Selbstbaukasten, mit dem Heimwerker kleine Außenanlagen wie etwa eine Kräuterschnecke zu Hause in Eigenregie zusammenbauen können.
Das Projekt zeige neue Wege für regionale Betriebe auf, wie sie sich im Wettbewerb klar von Industriebetrieben abgrenzen können.

Weitere Infos
Puchleitner-Bau
Weinhof Krenn 49
Hackerglas
Optik Ruck

FH Joanneum
Meisterkultur im Steirischen Vulkanland
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.