Alkoholismus

Beiträge zum Thema Alkoholismus

Die Volksdrogen Alkohol und Tabak werden in ihrem Gefahrenpotenzial immer noch deutlich unterschätzt, erläutert die Soziallandesrätin und erklärt sich so ihre Top-Platzierungen im Suchtmittelgebrauch.

Weltdrogentag 26. Juni
Volks-Suchtmittel Alkohol und Tabak

TIROL. Am 26. Juni findet alljährlich der Weltdrogentag statt, an dem an die Auswirkung des Suchtmittelge- und -missbrauch erinnert wird. Es beeinflusst die psychische und körperliche Gesundheit, wirkt sich auf das Zusammenleben aus und hat finanzielle Konsequenzen, mahnt Soziallandesrätin Fischer. Die Top-Suchtmittel sind immer noch die legalen wie Alkohol und Tabak.  Gefahr wird unterschätztDie Volksdrogen Alkohol und Tabak werden in ihrem Gefahrenpotenzial immer noch deutlich...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Produzentin und Regisseurin Mag. Jolanta Warpechowski vor Schloss als Location
 2  1

Jolanta Warpechowski verschiebt Dreharbeiten zum 43. Film "DESIRE" wegen Coronavirus auf April 2021. Arbeitet im Home-Office.

Von der Corona Krise arg betroffen ist auch die in Wieden beheimatete Filmproduzentin, Regisseurin und Drehbuchautorin Jolanta Warpechowski. Sie kann ihren 43. Film mit dem Titel DESIRE, eine Bearbeitung des Theaterstücks "Kasimir und Karoline" von Ödön von Horvath mit einem ihr eigenen Fluidum, erst 2021 drehen. Die Locations sind wieder zu einem Drittel in Polen, wobei sie zum vierten Mal mit der bekannten polnischen Schauspielerin Beata Sliwinska zusammenarbeiten wird, die die Rolle der...

  • Wien
  • Wieden
  • Peter Markl
In Wörgl finden seit vierzig Jahren Treffen der AA, aber auch ihrer Angehörigen statt. Das gemeinsame Ziel der Teilnehmer: "Nüchtern bleiben". (Symbolfoto)
  7

Anonyme Alkoholiker Wörgl
"Das Ziel ist nüchtern zu bleiben!"

Die "Anonymen Alkoholiker" treffen sich seit vierzig Jahren in Wörgl, um sich zu vernetzen und "nüchtern" zu bleiben. In Zeiten der Corona-Krise vernetzen sich die Betroffenen über das Telefon.  WÖRGL (bfl). "Mein Name ist", mit diesen Worten beginnen Treffen der "Anonymen Alkoholiker" (AA) auf der ganzen Welt. Der Nachsatz "ich bin Alkoholiker" ist ein ernüchternder, aber ein Mahnmal für die Betroffenen zugleich. Denn Alkohol ist nicht nur die Volksdroge Nummer Eins, sondern eine Krankheit,...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Astrid Gerstl und Lisa Beigans haben gemeinsam das Gruppenprogramm entwickelt.

Suchtberatung
Wenn Trinken das Leben bestimmt

BEZIRK MISTELBACH. Wie oft können Sie nicht mehr aufhören zu trinken, nachdem Sie damit angefangen haben? Wie oft verhindert Alkohol, dass Sie Ihre Arbeit tun? Wie oft vermeiden Sie Feiern oder andere offizielle Anlässe aus Angst, dass Sie die Kontrolle über die Alkoholmenge verlieren? Wenn Sie eine oder mehrere dieser Fragen mit „Oft“ oder „Sehr oft“ beantwortet haben, könnten Sie von der Gruppe der Suchtberatung Mistelbach profitieren. Das Gruppenprogramm besteht aus mehreren aufeinander...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner
Der Gang zum gemeinsamen Meeting der "Anonymen Alkoholiker" soll mit der Sucht helfen. In Wörgl trifft man sich bereits seit vierzig Jahren.
  5

Sucht
Anonyme Alkoholiker treffen sich seit vierzig Jahren in Wörgl

Die "Anonymen Alkoholiker" Gruppe Wörgl feiern im Jahr 2020 ihr vierzigjähriges Bestehen. Sie lädt am 2. Mai zu einem öffentlichen Informationsmeeting.  WÖRGL (bfl). Seit vierzig Jahren finden im ersten Stock des Tagungshauses Treffen der "Anonymen Alkoholiker" (AA) in Wörgl statt. Mitglieder der AA Gruppen Wörgl blickten nun auf die Anfänge der wöchentlichen Treffen in Wörgl zurück.  Es ist vierzig Jahre her, dass Franz den Entschluss fasste, eine eigene AA Gruppe in Wörgl zu gründen. Der...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Setzen gemeinsam ein Zeichen für mehr Bewusstsein beim Alkoholkonsum: (v.l.) LJ-Landesobmann-Stellvertreter Daniel Windhaber, LJ-Landesleiterin Andrea Schönfelder, Landesrat Christopher Drexler, Sandra Marczik-Zettinig (Projektverantwortliche Gesundheitsfonds Steiermark).
 1

Förderung für verantwortungsvollen Umgang mit Alkohol

Wenn gefeiert wird, fließt bekanntlich oft auch Alkohol – am besten mit mit Maß und Ziel passiert. Genau diese Stoßrichtung verfolgt nun eine gemeinsame Kampagne von Land Steiermark und der Landjugend. Konkret vergibt der Gesundheitsfonds Steiermark eine Förderung an jene Ortsgruppen der Landjugend Steiermark, die eine Vorbildfunktion für einen "verantwortungsbewussten Umgang mit Alkohol“ einnehmen und sich durch die Umsetzung alkoholpräventiver Maßnahmen in ihrer Ortsgruppe aktiv an der...

  • Steiermark
  • Andrea Sittinger
In der Matthias-Schmid-Straße 10 befindet sich bereits die Free Beat Company (offene Trommelgruppe für alle Jugendlichen und Erwachsenen) – eine soziale Einrichtung der Stadt Innsbruck.

Matthias-Schmid-Straße
Beratungszentrum für Alkoholkranke

In der Matthias-Schmid-Straße 10 entsteht ein Beratungs- und Kontaktzentrum für Alkoholkranke. Aufgrund ständiger Beschwerden von AnrainerInnen über alkoholkranke Menschen im öffentlichen Raum entsteht mit Ende August eine Anlaufstelle für ebendiese. In der Einrichtung, die von den Tiroler Sozialen Diensten betrieben wird, wird zwar kein Alkohol ausgeschenkt, niedrigprozentige alkoholische Getränke dürfen allerdings mitgebracht und konsumiert werden. „Dieses ist ein Pilotprojekt in...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Nilüfer Dag
Zwischen Alkoholgenuss und Alkoholsucht befindet sich ein schmaler Grat, der manchmal leicht und oft auch unbewusst überschritten wird.

Über den Durst
Selbsterkenntnis ist erster Schritt aus der Alkoholsucht

In Österreich gelten fünf Prozent der Bevölkerung als alkoholabhängig, das entspricht etwa 370.000 Personen. In Oberösterreich sind es rund 60.000. Verschiedene Anzeichen weisen auf eine Alkoholsucht hin, ein Weg führt wieder aus der Sucht heraus: Selbsterkenntnis. OÖ. "Es beginnt damit, dass jemand das zwanghafte Verlangen verspürt, Alkohol zu trinken", sagt Felix Bär (Name von der Redaktion geändert) von den Anonymen Alkoholikern (AA). Der Betroffene hat Entzugserscheinungen, sobald der...

  • Linz
  • Lisa-Maria Langhofer
Das Team der Caritas-Suchtberatung im Mostviertel bietet Lösungen an, um den Alkoholkonsum erfolgreich zu reduzieren.

Rundum gesund
"Volksdroge Alkohol": Die Suchtberatung in Scheibbs hilft weiter

Die Caritas-Suchtberatung in Scheibbs hilft weiter, wenn man seinen Alkoholkonsum reduzieren möchte. BEZIRK SCHEIBBS. "Ich nehme mir vor, in den nächsten Wochen keinen oder weniger Alkohol zu trinken", haben sich wohl manche zu Neujahr gesagt, für einige ist es die Fastenzeit oder der nahende Frühling und für manche ist es der Druck von Familie, Freunden oder Arbeitgeber. Alkohol kann zum Problem werden "Einigen gelingt es gut den Alkohol selbst zu reduzieren, andere wiederum scheitern....

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Im Radio können Betroffene anonym sprechen.
  2

Freies Radio aus Linz
Sendungen zu Alkoholismus auf Radio FRO

Radio FRO, das freie Radio aus Linz (105,0 MHz), lässt samstags um 13 Uhr Ex-Alkoholiker und Angehörige von Alkoholikern zu Wort kommen. Wolfgang von den Anonymen Alkoholikern ist am 1. Samstag im Monat von 13 – 14 Uhr auf Radio FRO on air. In Schluckspecht a.D. erzählt er aus seinem Leben und wie er es heute sieht. Die Sendung wendet sich direkt an Betroffene. In der Sendereihe Al-Anon Familiengruppen sprechen Angehörige aus alkoholkranken Familien über die Auswirkungen, psychischen...

  • Linz
  • Michael Diesenreither

Suchtberatung Mistelbach: kontrollierter Konsum

MISTELBACH. Trinken Sie manchmal zu viel Alkohol? In der Suchtberatung Mistelbach befindet sich derzeit ein Gruppenprogramm zum kontrollierten Konsum in Planung. Wer sich für eine Teilnahme interessiert, kann sich bereits jetzt dafür vormerken lassen. „Viele Personen kommen mit dem Wunsch, kontrolliert trinken zu können, zu uns. Darauf haben wir reagiert und ein mehrwöchiges Trainingsprogramm entwickelt“, sagt Astrid Gerstl, Mitarbeiterin der Suchtberatung Mistelbach, die mit ihrer Kollegin...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner
Der Hessenpark im Stadtzentrum soll bis 2019 umgestaltet und dadurch wieder familienfreundlicher werden.
 1

Linz sucht Lösungen für Hessenpark

Der Hessenpark erhält ein neues Gesicht. Für Anrainer und Politik reicht ein Umbau nicht aus. Der Frühling ist da – die Linzer strömen vermehrt wieder in die Parks und auf die Grünflächen der Stadt. Im Hessenpark kehren mit der Sonne die Ängste und Probleme in Verbindung mit Drogen- und Alkoholmissbrauch zurück. Als Reaktion auf die Vorfälle in der Vergangenheit soll der Park familienfreundlicher und heller gestaltet werden. Dazu werden neue Beleuchtung und breitere Fußwege errichtet. Auch ein...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Für viele Alkoholkranke erweisen sich gerade die Weihnachtsfeiertage als besonders schwierige Zeit. Treffen der Anonymen Alkoholiker helfen dabei, diese Zeit leichter zu überstehen und gegen die Krankheit anzukämpfen.

Auf dem Weg der Herbergssuche

Treffen der Anonymen Alkoholiker können Betroffenen helfen, die Weihnachtsfeiertage leichter zu überstehen. Etwa jeder 20. Österreicher ist alkoholkrank. Besonders die Weihnachtsfeiertage erweisen sich dabei als problematisch. Treffen der Anonymen Alkoholiker können helfen, diese Tage zu überstehen und gegen die Krankheit anzukämpfen, wie eine Betroffene berichtet. Treffen der Anonymen AlkoholikerEnde August kam ich nach jahrelangem, täglichem Trinken das erste Mal zu einem Treffen der...

  • Stmk
  • Leoben
  • WOCHE Leoben
Männer sind laut aktueller Statistik in Salzburg weitaus anfälliger für Alkohol- und Nikotinsucht als Frauen.

Alkohol: bei Männern Suchtmittel Nummer 1

Für 15.620 alkoholkranke Männer in Salzburg stellt der tägliche Griff zur Flasche ein großes Problem dar. SALZBURG (ap). Gründe, um das Glas zu erheben, gibt es genau so viele, wie Ausreden, warum man mit dem Rauchen nicht aufhören kann. Alkohol stellt, zusammen mit Nikotin, auch weiterhin die deutlich größte Herausforderung an die Suchthilfe dar. In der Alkoholberatung des Psychosozialen Dienstes des Landes wurden 2016 insgesamt 927 Menschen mit Alkoholproblemen betreut. Davon sind 71...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Angelika Pehab
Alkohol stellt, zusammen mit Nikotin, auch weiterhin die deutlich größte Herausforderung an die Suchthilfe dar.
  2

"Alkohol ist das Suchtmittel Nummer eins"

Mit 700 Neuerkrankungen im Jahr und insgesamt 22.000 Alkoholkranken in Salzburg stellt der tägliche Griff zu Flasche ein großes Problem dar. SALZBURG (ap).  Gründe, um das Glas zu erheben, gibt es genau so viele, wie Ausreden, warum man mit dem Rauchen nicht aufhören kann. Alkohol stellt, zusammen mit Nikotin, auch weiterhin die deutlich größte Herausforderung an die Suchthilfe dar. In der Alkoholberatung des Psychosozialen Dienstes des Landes wurden 2016 insgesamt 927 Menschen mit...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Angelika Pehab

Suchtmittel: Alkohol ist in Österreich die Nummer Eins

Alkohol ist in Österreich das überwiegend konsumierte Suchtmittel und stellt neben der persönlichen Belastung der Betroffenen und deren Angehörigen auch ein gesellschaftlich schwerwiegendes gesundheits- und sozialpolitisches Problem dar. So liegt der österreichische Pro-Kopf-Konsum von Alkohol im europäischen Spitzenfeld. 370.000 Österreicher alkoholkrank Rund 370.000 Menschen in Österreich gelten als alkoholkrank, weitere 14 Prozent der Österreicher zeigen problematisches Trinkverhalten,...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Franz Tscheinig
Suchtexperte Primar Werner Friedl.

Die Alkoholabhängigkeit kommt schleichend

Am 29. Mai wird an einem Thementag viel Infomation zum Thema Sucht geboten. DEUTSCHLANDSBERG. Alkohol ist gesellschaftsfähig, Konsumenten fühlen sich der Herausforderung „Abhängigkeit“ gewachsen und die Konsumenten werden immer jünger! Damit wird das Thema Alkohol auch bei uns zu einem großen Thema, auf das Birgit Zeichen von der Initiative für Suchtfragen in der Deutschlandsberger Dialogwoche „Alkohol“ in einigen Aktionen hinweisen möchte. Neben einem Tag der offenen Tür in der B.a.s. –...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Susanne Veronik
 1

Alkoholisierter (21) randalierte in der Innenstadt

Der 21-Jährige schlug die Scheiben eines Geschäftseingangs an. Er wurde von der Polizei angezeigt. KLAGENFURT. Ein 21-Jähriger zertrümmerte heute kurz nach Mitternacht zwei Glasscheiben eines Geschäftseingangs. Der Mann konnte von Polizeibeamten unmittelbar nach der Tat gestellt werden. Der stark alkoholisierte 21-Jährige hatte sich bei der Tat Verletzungen zugezogen und wurde von der Rettung ins Klinikum Klagenfurt gebracht.

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Markus Vouk

Alkoholiker? Auch Familie braucht Hilfe

BEZIRK. Fast niemand ist davor gefeit, irgendwann in seinem Leben in den Alkoholismus abzuruschten. Sei es wegen privater oder beruflicher Probleme. Manche leiden auch unter schweren Krankheiten – eine solche ist allerdings auch der Alkoholismus. "Wird die Krankheit nicht zum Stillstand gebracht, kann sie in Wahnsinn oder Tod enden. Die einzige Methode, den Alkoholismus aufzuhalten, ist vollkommene Abstinenz. Alkoholismus ist eine lebenslange Erkrankung. Die meisten Fachleute stimmen darin...

  • Freistadt
  • Elisabeth Hostinar

Treffen der Anonymen Co Abhängigen

Treffen der Anonymen Co Abhängigen (Co dependents anonymous) Können Sie nicht nein sagen? Leiden Sie unter ständiger Nervosität? Haben Sie ein schlechtes Gewissen? Schuldgefühle? Scham? Dann ist es möglich dass sie ein co abhängiges Verhalten erlernt haben. Häufig trifft dies Angehörige von Suchtkranken oder psychisch aber auch physisch kranken Menschen. Viele dieser Menschen arbeiten u.a. in sozialen Berufen. Unsere Gruppe trifft sich jeden 2. Dienstag im Monat zum Austausch von...

  • Steinfeld
  • Walter Janacek

Initiative „Why?“

Neue Selbsthilfegruppe für Menschen mit problematischem Alkoholkonsum und ehemalige Konsumenten Das Selbsthilfegruppen-Engagement führt zu weniger Angst, mehr Freude und Lebensmut. Das gilt auch für Menschen mit problematischem Alkoholkonsum und „trockene Alkoholiker“. „Why?“ möchte Menschen mit Alkoholsucht die Möglichkeit zu mehr Engagement, Selbstinitiative und Verantwortungsübernahme geben. Für Menschen mit problematischem Alkoholkonsum dauert es meist Jahre, geeignete Unterstützung zu...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • nadine stöckl
Liam Payne
  3

One Direction: Liam Payne genießt den Sonnenuntergang (Foto)

Die Jungs von „One Direction“ befinden sich gerade auf ihrer Welttournee „On The Road Again“. Nach Australien und Japan ging es nun nach einem kurzen Urlaub in der Heimat weiter nach Indonesien. Die ganze Reiserei kann ganz schön anstrengend werden. Wie Liam Payne damit umgeht, erfahrt Ihr hier. In den letzten Wochen machte Liam Payne von „One Direction“ immer wieder negative Schlagzeilen. Ihm wurde vorgeworfen, betrunken auf der Bühne aufgetreten zu sein und bei der Welttournee sowieso zu...

  • Anna Maier

WIP7- Wissen im POOL7

Vortrag von Wolf-Detlef Rost – Dipl.-Psych., Dr. phil., Psychoanalytiker, Psychotherapeut und Supervisor in freier Praxis, Gießen. „Der Alkoholismus ist noch immer die am weitesten verbreitete Sucht“ meint Dr. Wolf-Detlef Rost als Einleitungssatz seines Buch-Klassikers „Psychoanalyse des Alkoholismus“. Er beschreibt die Alkoholerkrankung vorrangig aus psychoanalytischer Perspektive, aber auch als bio-psycho-sozial bedingtes, gesellschaftliches Problem. Die Abhängigkeit vom Alkohol wird dabei...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Uli Stambera

Janine (15) kämpft um Platz bei ihrer Mutter

Jugendwohlfahrt: Mutter der 15-Jährigen stelle laut Gutachten eine "Kindeswohlgefährdung" dar. ST. PÖLTEN/WILHELMSBURG (jg). "Hier", sagt Janine und klopft auf die Frage, wo ihr Zuhause sei, prompt auf den Tisch in der Wohnung ihrer Mutter Elke in Wilhelmsburg. Das Problem, mit dem die 15-Jährige und ihre Mutter zu kämpfen haben, ist aber, dass Janine nur alle zwei Wochen in ihr Zuhause darf. Erziehungsfähigkeit entzogen Momentan ist sie im Schülerinternat in Judenau, wo Kinder und...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Bezirksblätter Archiv (Johannes Gold)
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.