Anton Holzer

Beiträge zum Thema Anton Holzer

Lokales
Ehrungen und Beförderungen gab es bei der Jahresabschlussfeier der Rot Kreuz Diensstelle Schwarzach.

Ehrung
Rotes Kreuz Schwarzach ehrt Mitglieder

Die Rot Kreuz Dienststelle Schwarzach ehrte und beförderte verdiente Mitglieder im Zuge ihrer Jahresabschluss Feier. SCHWARZACH. "Aus Liebe zum Menschen" der Leitspruch des Roten Kreuzes war auch bei der Jahresabschluss Feier in Schwarzach das Motto. Im Mittelpunkt standen die vielen ehrenamtlichen Mitarbeiter, die jedes Jahr ihre Freizeit in den Dienst der Allgemeinheit stellten. Freizeit zur Verfügung gestellt Um die Menschen im Salzach-Pongau optimal betreuen zu können, verbringen die...

  • 15.02.19
Lokales
Landesrettungskommandant Anton Holzer zog nach zehn Jahren Bilanz. Für die Zukunft sieht er zwei große Herausforderungen: die Digitalisierung und den demographischen Wandel.
3 Bilder

Rotes Kreuz Salzburg
Anton Holzer zieht Bilanz: Digitalisierung wichtiger Punkt

39 Jahre lang ist Anton Holzer bereits beim Roten Kreuz Salzburg. Anfang des Jahres feierte der Halleiner sein 10-jähriges Jubiläum als Landesrettungskommandant. Neben dem Ziehen einer Bilanz blickte Holzer auch bereits in die Zukunft, in der zwei große Herausforderungen warten. SALZBURG. Der 55-jährige Tennengauer beschreibt das Leben als "Rot-Kreuzler" als nie langweilig: "Es ist meine Lebensaufgabe." In seine zehn Jahre als Landesrettungskommandant fallen neben der Modernisierung von...

  • 30.01.19
Lokales
Entwicklungshilfe in Tansania: Freiwillige des Roten Kreuzes schulen vor Ort die Bevölkerung in Erster Hilfe und bilden Erste-Hilfe-Trainer aus.
6 Bilder

Anton Holzer – ein Urgestein des Roten Kreuzes

SALZBURG, HALLEIN. Zehn Jahre lang ist Bundesrettungsrat Anton Holzer nun schon ehrenamtlicher Landesrettungskommandant des Roten Kreuzes Salzburg. Jahrelang war er als Sanitäter in der Dienststelle Hallein aktiv. Ob Großeinsätze, internationale Übungen oder die Weiterentwicklung des Rettungswesens – Anton Holzer kann auf eine erfolgreiche Zeit zurückblicken. Anton Holzers Rotkreuz-Karriere dauert nun schon fast vierzig Jahre: „Ich habe damals im Jahr 1980 die Grundausbildung in der Ersten...

  • 30.01.19
Lokales
Die erfolgreichen Teilnehmer aus dem Bezirk, allen voran Anton und Markus Holzer, im Kreis der Gratulanten.

Der beste Most kommt aus Riegersbach

Ein Landessieg und zwei Sortensiege für den Bezirk bei der Landesprämierung 2018. Rekordbeteiligung gab es bei der diesjährigen Landesprämierung Most und Saft der Landwirtschaftskammer Steiermark. 120 Obstbaubetriebe (plus 13 Prozent) reichten 489 Säfte, Nektare, Moste und Innovationen wie Cider oder Schaumweine (plus 18 Prozent) zur Landesprämierung ein. 92 Prozent (plus 9 Prozent) der 489 Proben erhielten die wertvolle Prämierungsauszeichnung. Und die Teilnehmer aus dem Bezirk...

  • 29.03.18
Lokales
Anton Holzer (Rotes Kreuz) und Ince Mehmet vom Aganigi Naganigi
2 Bilder

Aganigi Naganigi Spende an Rotes Kreuz

SALZBURG. Der ehemalige Boxer des österreichischen Nationalteams Ince Mehmet und Inhaber des Lokals Aganigi Naganigi sammelt seit rund drei Jahren Spenden für das Rote Kreuz. Jetzt war seine Spendenbox voll und Mehmet konnte das Geld ans Rote Kreuz – an Landesrettungskommandant Anton Holzer – übergeben. Insgesamt sind 4.175 Euro gespendet worden, das Geld geht an die etwa 500 Freiwilligen der Kolonne der Stadt Salzburg. „Vielen Dank an Ince Mehmet und seine Gäste, die so viel Geld gespendet...

  • 27.03.18
Leute
30 Bilder

Der wahrscheinlich sicherste Ball im Bezirk

Denn wo sonst feiern so viele Rettungsteams gemeinsam wie beim Rotkreuz Ball? SCHEFFAU. Am Samstag fand der Rotkreuz Ball der Freiwilligen Abteilung Golling im schönen Ballsaal beim Pointwirt in Scheffau statt. Abteilungskommandant Gerolf Dumfort begrüßte dazu zahlreiche Ehrengäste, darunter Gollings Vzbgm Peter Harlander mit Gattin Claudia und Landesrettungskommandant Anton Holzer. Mit vielen Kollegen weiterer Rotkreuz Bezirksstellen, Kameraden der Feuerwehren und der Bergrettung Golling,...

  • 22.01.18
Lokales
Christoph Grübler aus Gastein bei seinem Einsatz in  Kagera (Tansania).
3 Bilder

"Msalaba Mwekundu" heißt Rotes Kreuz auf Suaheli

Christoph Grübler aus Gastein bringt Menschen in Tansania Grundlagen der Ersten Hilfe und Hygiene bei. Junge freiwillige Rot Kreuz Mitarbeiter verbringen derzeit je einen Monat in Tansania, um den Menschen dort Erste Hilfe und Hygiene-Grundlagen beizubringen. 
"Grund dafür ist, dass heute noch Menschen in Tansania an den Folgen einfacher Verletzungen sterben – wenn z.B. Schnittwunden eine Blutvergiftung verursachen", erklärt Landesrettungskommandant Anton Holzer. Die Menschen vor Ort lernen mit...

  • 09.11.17
Politik
LHStv. Christian Stöckl, Notärztin Roswitha Lederer und RK-Chef Anton Holzer freuen sich über das neue Konzept.

Niedergelassene Ärzte decken Notfälle ab

Um die Wartezeit auf den Notarzt zu überbrücken, rücken im Flachgau künftig niedergelassene Ärzte aus. FLACHGAU (buk). Bereits mit erstem November startet heuer im nördlichen Flachgau ein neues First-Responder-System zur notärztlichen Versorgung der Bevölkerung. "Nach mehreren Gesprächen und der genauen Prüfung verschiedener Konzepte hat sich herausgestellt, dass das die einzig sinnvolle Maßnahme ist", sagt LHStv. Christian Stöckl. Saalachtaler Vorbild Als Vorbild dafür dient das so...

  • 24.10.17
  •  1
Lokales
Alexander Böhm (Vizepräsident des Salzburger Roten Kreuzes), die beiden Geehrten Erwin Schrott (Saalfelden) und Heinrich Wallner (Piesendorf), sowie LH-Stv. Dr. Christian Stöckl und Ing. Anton Holzer, Leiter des Blutspendedienstes.

Goldene Verdienstmedaille mit silbernem Lorbeerkranz für zwei Pinzgauer

PIESENDORF / SAALFELDEN (cn). Kürzlich wurden im Gasthaus "Zur Post" in Maishofen im Beisein von  Christian Stöckl (Landeshauptman-Stellvertreter), von Anton Holzer (Leiter des Blutspendedienstes)  und von Alexander Böhm (Vizepräsident des Salzburger Roten Kreuzes) Pinzgauer ausgezeichnet, die oftmals Blut gespendet haben.  125 Mal Blut gespendetGanze 125 Mal Blut gespendet haben Erwin Schrott aus Saalfelden sowie der Piesendorfer Heinrich Wallner. Die beiden erhielten daher die "Goldene...

  • 16.10.17
  •  1
Lokales
Landesrat Heinrich Schellhorn, Daniela Gutschi (Hilfswerk Salzburg), Werner Aufmesser (Präsident Rotes Kreuz Salzburg), Landeshauptmann Wilfried Haslauer, Landesrat Hans Mayr, Bürgermeister Hannes Weitgasser und Anton Holzer (Rotes Kreuz Salzburg).

Für einen schönen Lebensabend am Fuße des Tennengebirges

Das Seniorenwohnhaus in Werfen wurde feierlich eingeweiht und eröffnet. WERFEN (ap). Schön haben es die Senioren, die in ihr neues Domizil in Werfen einziehen dürfen, das nun eröffnet wurde. Das Seniorenwohnhaus wird vom Hilfswerk im Auftrag der Gemeinde geführt wird und beherbergt vier Gemeinschaftswohnungen in denen jeweils zwölf Menschen zusammen leben und einen schönen Lebensabend verbringen können. Ab Oktober wird dort zudem ein Senioren-Tageszentrum angeboten. Zahlreiche Besucher nutzten...

  • 21.09.17
Politik
Im Bild von links: Bgm. Adi Rieger, LAbg. Theresia Neuhofer, LHStv. Christian Stöckl und Landesrettungskommandant Anton Holzer.

Land sucht Bereitschafts-Ärzte für die Nacht

Vor allem in der Gegend um Straßwalchen sollen niedergelassene Ärzte die Möglichkeit haben, freiwillig als "First Responder" (Ersthelfer) einzuspringen. SALZBURG/FLACHGAU (buk). "Eigentlich ist es meine Art der Politik, etwas erst dann bekannt zu geben, wenn es ausverhandelt ist", sagt LHStv. Christian Stöckl beim Informationsgespräch zur flächendeckenden notärztlichen Versorgung in Salzburg. Dennoch müsse er die aktuellen Pläne nun bereits vorab verraten, weil rund um dieses Thema bereits...

  • 20.09.17
Lokales
Die neuen Fahrzeuge werden in Bischofshofen geweiht.
4 Bilder

Neues Design für Rot Kreuz-Fahrzeuge

Drei Rettungswagen im neuen Look sind bereits im Pongau im Einsatz. Die Fahrzeuge des Roten Kreuzes haben einen neuen Look erhalten. Am auffallendsten ist die Erhöhung des Gelb-Reflex Anteiles in der Beklebung. „Speziell im Frontbereich und auf den Seiten sind unsere Einsatzfahrzeuge in Zukunft noch sichtbarer, was die Sicherheit unserer Mitarbeiter erhöht“, erklärt Bernd Petertill, der als stellvertretender Landesrettungskommandant den einjährigen Designprozess begleitete. Im Pongau sind...

  • 17.08.17
Gesundheit
Landesrettungskommandant und Leiter des Blutspendedienstes, Anton Holzer, beim Blutspenden.
3 Bilder

Blutspender machen hitzefrei

Im Klinikum Schwarzach werden jährlich bis zu 1.500 Blutkonserven benötigt. Die Verwurfsrate liegt bei unter acht Prozent Im Pongau veranstaltete das Rote Kreuz im Jahr 2016 insgesamt 55 Blutspendeaktionen. Dort spendeten 4.111 Blutspender 6.218 Blutkonserven. Das bedeutet, dass sich 5,3 Prozent der Gesamtbevölkerung 2016 zur Blutspende aufgemacht haben. Der Pongau lag damit über dem Bundeslandschnitt von 4 Prozent. Junge Spender motivieren "Leider ist die Spendefreudigkeit in den letzten...

  • 25.07.17
Lokales
Die siegreichen Produzenten des Bezirkes Hartberg-Fürstenfeld Anton Holzer, Josef Singer, Daniela und Markus Gruber mit Töchterchen Magdalena und Franz Kober.
2 Bilder

Doppelgold für Holzer-Most

Der Mostproduzent aus der Gesunden Region Vorau zählte zu den großen Siegern der Landesprämierung. Mit fünf Landessiegern bei der diesjährigen Landesprämierung „Most, Saft und Edelbrände“ war der Bezirk Hartberg-Fürstenfeld der zweit erfolgreichste Bezirk in der Steiermark. Großer „Abräumer“ war heuer Anton Holzer aus Riegersbach bei Vorau, der sich über zwei Landessiege (Steiermost Classic Braeburn in der Kategorie Apfelmost trocken, Ilzer Rosenapfel in der Kategorie Apfelmost mit RZ alte...

  • 24.03.17
  •  1
Lokales
Landesrettungskommandant-Stellvertreter Bernd Petertill, Abteilungskommandant NFD Jakob Pann, Kolonnenkommandant NFD Wolfgang Fleischmann, Landesgeschäftsführerin Sabine Kornberger-Scheuch, Landesrettungskommandant Anton Holzer.
3 Bilder

Rotes Kreuz ehrte verdienstvolle Mitarbeiter

SALZBURG. Im Rahmen eines Festakt überreichten Landesrettungskommandant Anton Holzer und Landesgeschäftsführerin Sabine Kornberger-Scheuch Beförderungen und Ehrungen an mehr als 80 angestellte und ehrenamtliche Rotkreuz-Mitarbeiter. Rettungsrat Matthias Herbst wurde seitens des Salzburger Landesverbandes das Verdienstzeichen Stufe 3 verliehen – die zweithöchste Auszeichnung innerhalb des Rotkreuz-Landesverbandes. Unter den 80 geehrten Personen fand sich auch der...

  • 02.02.17
Lokales
Lukas Pullacher und Manuela Trauner vom RK Zell am See
56 Bilder

Ballsaal statt Rettungswagen

Beim Ball des Roten Kreuzes durfte in Uniform gefeiert werden ZELL AM SEE. Die freiwilligen RK-Helfer der Abteilung Zell am See veranstalteten zum fünften Mal den Rot Kreuz-Ball, der sich bereits ein großes Stammpublikum erworben hat. Unter dem Motto "Aus Liebe zum Menschen" wurde im Ferry Porsche Congress Center bis in die frühen Morgenstunden getanzt und gefeiert. Auch Landes-Rettungskommandant Anton Holzer wurde auf der Tanzfläche gesichtet. Beeindruckende Eröffnung Eröffnet wurde der...

  • 30.01.17
  •  1
Gesundheit
116 Salzburgerinnen und Salzburger wurden 2016 via Ambulanzjet oder Linienmaschine nach Hause geholt.

Wenn man ausgerechnet im Urlaub auf Hilfe angewiesen ist

Im Ernstfall kann eine Rückholversicherung nicht nur aus Kostengründen wertvoll sein. SALZBURG (ap). Eigentlich sollten es die schönsten Tage im Jahr werden, doch auch im Urlaub ist man vor Krankheit oder Unfällen nicht gefeit. „Eine Rückholversicherung ist nicht nur aus Kostengründen sinnvoll, sondern auch um bei Unfall oder Erkrankung auf schnellstem Wege in die Heimat zurückzukommen um in Österreich behandelt zu werden", weiß Landesrettungskommandant Anton Holzer. "Und natürlich ist auch die...

  • 19.01.17
Lokales
Das Rote Kreuz setzt auf ehrenamtliche Mitarbeiter.

Ehrenamt als wichtige Stütze

Stadt-Land-Gefälle bei den ehrenamtlichen Rot-Kreuz Mitarbeitern SALZBURG (lg). Den "Tag des Ehrenamts" am fünften Dezember nutzen das Rote Kreuz und der Landesfeuerwerverband dazu, um die Bedeutung der ehrenamtlichen Mitarbeiter vor den Vorhang zu holen. Im Salzburger Roten Kreuz sind 4.235 Menschen ehrenamtlich tätig. Zivildienst leisten Diese arbeiten neben dem Rettungsdienst im Katastrophenhilfsdienst, den Jugendgruppen, im Blutspendewesen sowie in den Gesundheits- und Sozialen...

  • 04.12.16
Lokales
Landesrettungskommandant Anton Holzer, Rot-Kreuz-Präsident Werner Aufmesser, Peter Ferchner aus St. Johann – er erhielt die goldene Verdienstmedaille mit bronzenem Lorbeerkranz für mehr als 100 geleistete Blutspenden – und LH-Stv. Christian Stöckl (v.l.)

Fleißige Pongauer ausgezeichnet: Stöckl ehrt freiwillige Blutspender

PONGAU (aho). Freiwillige Blutspender aus dem Pongau, die bereits 50, 75, 100 bzw. 125 Mal Blut gespendet haben, sind kürzlich im Kongresshaus St. Johann ausgezeichnet worden. Gesundheits- und Spitalsreferent LH-Stv. Christian Stöckl und das Salzburger Rote Kreuz nahmen die Ehrungen der verdienten Spender vor. "Durch das persönliche Engagement der Blutspender ist die Versorgung unserer Krankenhäuser mit ausreichend vielen Blutkonserven rund um die Uhr gesichert. Damit können jedes Jahr viele...

  • 02.11.16
Wirtschaft
Gemeinsam soll das neue und moderne H2 am Oberwarter Hauptplatz bis 2020 realisiert werden: Anton Holzer, Bgm. Georg Rosner, OSG-Obm. Alfred Kollar, Gerald Guttmann und Thomas Torda
10 Bilder

OSG und BPM planen modernes Hochhaus am Hauptplatz

Das Projekt wurde Dienstagvormittag vorgestellt und geht nun bis Ende des Jahres in die Diskussionsphase. Danach soll mit der Planung begonnen werden. OBERWART. Die Oberwarter Siedlungsgenossenschaft will gemeinsam mit BPM ein modernes Wirtschafts- und Wohngebäude am Hauptplatz in Oberwart errichten. Die Pläne wurden am Dienstag vorgestellt und stehen nun bis Ende des Jahres zur Diskussion. "Es soll eine Mischung aus Wohn- und Geschäftsgebäude sein, indem zumindest ein Geschäft, Ordinationen...

  • 05.10.16
Lokales
Landesrettungskommandant Anton Holzer und Rotes Kreuz Salzburg-Geschäftsführerin Sabine Kornberger-Scheuch zogen eine "Bilanz der Menschlichkeit" über das Jahr 2015

2015 war das Jahr der Rekorde für das Rote Kreuz Salzburg

Ehrenamtliche leisteten fast eine Million unentgeltliche Arbeitsstunden 2015 war für das Rote Kreuz ein Jahr der Rekorde: Rund eine Million ehrenamtliche Stunden, 350.000 betreute Transitflüchtlinge, mehr als 70.000 Spender, knapp 15.000 Teilnehmer an Erste-Hilfe-Kursen stellten die Organisation immer wieder aufs Neue vor Herausforderungen. "Trotz dieser enormen Rahmenbedingungen haben wir den Notfall- und Rettungsdienst mit rund 214.000 Transport- sowie knapp 4.500 Flugeinsätzen wie gewohnt...

  • 01.07.16
  •  1
Politik
Salzburgs Landesrettungskommandant Toni Holzer (r.) mit LR Martina Berthold und Rot Kreuz-Motarbeitern beim Aufbau des Flüchtlimgsquartiers in der Riedenburgkaserne im Jänner 2015.

Landesrettungskommandant Anton Holzer sieht Flüchtlingsspenden-Diskussion gelassen

Die Verrechnung von Leistungen in der Flüchtlingshilfe habe mit dem Innenministerium bisher gut funktioniert und er sehe daher auch die derzeitige Aufregung um die Aufrechnung von Spendengeldern gegen Förderungen durch den Bund gelassen, so Salzburgs Landesrettungskommandant Anton Holzer. Bei den nun vom Innenministerium eingeforderten Informationen über eingegangene Spenden gehe es um Beiträge, die ausschließlich zur Verwendung für die Versorgung von Transitflüchtlingen zweckgewidmet...

  • 22.03.16
Leute
10 Bilder

Wenn Sanitäter das Tanzbein schwingen

SALZBURG. Sicherlich einer der bestbesuchten Bälle in Salzburg ist der Rot-Kreuz Ball, der freiwilligen Rettungskolonne Salzburg, der auch dieses Jahr das Salzburger Kongresshaus mit mehr als 1500 Gästen füllte. Zum Sound der First Line Band schwangen das Salzburger Führungsduo: Sabine Kornberger-Scheuch und Anton Holzer, Rot-Kreuz Präsident Werner Aufmesser mit Sanitäterin Sabrina Huber und Salzburg AG Chef Leo Schitter mit Ehefrau Christine gekonnt das Tanzbein. Ein ganz besonderer Abend...

  • 08.02.16
Leute
Die Bestellten und Beförderten mit Landesrettungskommandant Anton Holzer (re.), Bezirksrettungskommandant Anton Schilcher (2. v. re.) sowie mit Bezirksrettungschefarzt Raimund Schiefer (li.).

Personelle Änderungen beim Lungauer Roten Kreuz

LUNGAU (pjw). Anlässlich der Bezirksausschusssitzung des Lungauer Roten Kreuzes wurden mehrere wichtige Funktionen neu besetzt. Reinhold Piringer wird zukünftig als stellvertretender Bezirksrettungschefarzt Raimund Schiefer in dessen Tätigkeit unterstützen. Rupert Trinker wurde zum zweiten Bezirksrettungskommandant-Stv. ernannt und gleichzeitg zum Hauptsanitätsmeister befördert. Manfred Goritschnig folgt Bernhard Schilcher als Bezirksgeschäftsführer nach und wurde zum Rettungsrat befördert. Der...

  • 15.01.16
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.