Apfelernte

Beiträge zum Thema Apfelernte

Mit einem Drittel Ertragseinbußen ist bei Tafeläpfeln zu rechnen. Die Qualität ist aber top!
4

Hartberg-Fürstenfeld
Ernte verzögert sich um zehn Tage

Trotz Kälteperioden und Unwettern scheint Ernteertrag im Bezirk Hartberg-Fürstenfeld besser als erwartet. Top-Qualität im Obst- und Weinbau prognostiziert. Haupternte verzögert sich um rund 10 Tage. HARTBERG-FÜRSTENFELD. Kurz vor der Haupternte befinden sich die Obstbauern und Winzer im Bezirk Hartberg-Fürstenfeld. "Gut zehn bis 14 Tage später als üblich", erklärt Kammerobmann Herbert Lebitsch. Der Grund: der vegetative Rückstand aufgrund der Temperatureinbrüche im Mai. Über den Sommer hätten...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Reihe stehend: v.l.n.r.: Hr. Mairhofer (GF), Hr. Fesel (Verkauf), Hr. Etzinger aus St. Martin i.I. (Einkauf), Hr. Spitzer aus St. Marienkirchen/H. (Verkauf), Hr. Öttl aus Reichersberg (Einkauf), Hr. Hangler aus Hohenzell (Produktion), Hr. Regl aus Wippenham (Geschäftsführer); Reihe sitzend: v.l.n.r.: Hr. Kaser aus Geinberg (Produktion), Hr. Hosner (Verkauf)
5

Viele Schüler aus dem Bezirk Ried üben sich an Juniorfirma
Übungsfirmen kommen bei den Nachwuchsbauern der Fachschule Otterbach besonders gut an ... ...

... und dabei sind gleich acht von elf Schülern des Vorstandes aus dem Bezirk Ried. Zu Gründerinnen und Gründer wurden die 20 SchülerInnen des 2B-Jahrganges der Landwirtschaftsschule Otterbach. Im Rahmen des Projektes „Übungsfirma“, bei dem die gesamte Klasse einbezogen wurde, stellten die jungen Leute ein Unternehmen auf die Beine. Dazu wurden zwei Geschäftsführer und einige andere in den Themenbereichen Einkauf & Verkauf, Produktion und Marketing gewählt. Dabei sind gleich acht von den elf...

  • Ried
  • LFS Otterbach
Florian Kuenz, Johannes Kuenz, Franz Koller und Friedrich Webhofer (v.l.)

Regionale Lebensmittel
"Osttirol Obst" - Zusammenarbeit seit 25 Jahren

Der zweite Freitag im November ist traditionell der Tag des Apfels und wird standesgemäß von den Osttiroler Obstbauern, wenn heuer auch nicht gefeiert, dann zumindest geehrt. Dieses Jahr gibt es zudem einen zweiten Grund, worauf man stolz sein darf. Bereits seit 25 Jahren arbeiten die regionalen Produzenten im Bereich der Lagerung und Verarbeitung erfolgreich zusammen. OSTTIROL. Ca. 80 kg Obst verzehrt jeder Österreicher pro Jahr und knapp 20 kg davon sind Äpfel. Damit führt die heimische...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Claudia Scheiber
Kammerdirektor Ferdinand Grüner, Obstbauberater Klemens Böck, Fachbereichsleiter Wendelin Juen, LK-Vizepräsidentin Helga Brunschmid, Kammerpräsident Josef Hechenberger und Tirol Obst-Obfrau Regina Norz
2

Tiroler Äpfel als Vitaminlieferanten

INNSBRUCK (sk). Der 13. November ist der Tag des Apfels! Knackig-frische Tiroler Äpfel sind auch heuer wieder das Produkt harter Arbeit. Doch dieses Jahr war besonders herausfordernd. Nicht nur Corona hat die Tiroler Obstbauern stark gebeutelt sondern auch der Frost im Frühjahr.  Trotzdem wurden rund drei Millionen Kilo Äpfel geerntet und stehen für die Tirolerinnen und Tiroler ab sofort bei Direktvermarktern und im Handel bereit! Rückblickend schwieriges JahrMehrere Nächte mit Blütenfrost...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Stephanie Kapferer
Der Nachwuchs hat die Äpfel selbst geerntet und gewaschen.
2

Vom Apfel zum Saft: Kids ernten für Regionalität

Wie kommt der Saft eigentlich in die Packung? Um das herauszufinden, haben die Kinder vom Kinderhaus "Kinder am Straßenglerberg" Thomas Gräber bei einer gemeinsamen Apfelernte bei der Streuobstwiese im Ortsteil Judendorf-Straßengel genau über die Schulter geschaut. Vom Pflücken bis zum Genuss Ganz nach dem Motto "Vom Apfel zum Saft" sollten die Kleinen nicht nur erfahren, woher die Vitamine zum Trinken kommen, sondern auch, welche Arbeitsschritte notwendig sind, um aus selbstgepflückten Äpfeln...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
5 6 7

SAFTIG - FRUCHTIG - GESUND......

.... nach dem Motto:" An apple a day, keeps the doctor away". Endspurt bei der Apfelernte. Natürlich ALLES BIO. Das Fallobst gehört den Tieren.

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Christine Draganitsch
Da die Äpfel heuer eher klein geworden sind (durchschnittlich 100 Gramm), entsprechen 13.000 kg mindestens 130.000 Äpfel.
2

Im Streuobst-Gebiet Biri
120 Stoober ernteten 13.000 kg Äpfel

Um die 250 verschiedene Obstsorten, darunter 45 Apfelsorten gibt es am Stoober Biri. Um Teile davon zu verwerten, haben die Bürger der Gemeinde Stoob in einer gemeinsamen Kraftanstrengung über 13.000 kg Äpfel geerntet STOOB. Da war ein richtiges Gewusel in den letzten Tagen im Stoober Streuobst-Gebiet Biri: Um die 120 Stoober ernteten fleißig Äpfel und Birnen, um so einen Teil zum original Stoober Birisaft beizutragen. 3.000 Kilogramm werden benötigt, damit der Betrieb Obstbau Winkler in...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Franz Tscheinig
Kommerzialrat Christof Kastner und Mitarbeiter bei der Apfelernte.

Erfolgreiche Ernte
Kastner Mitarbeiter ernten 1,5 Tonnen Äpfel

"Auf die Äpfel – fertig – los" hieß es am 30. September bei der alljährlichen Kastner Apfelernte. ZWETTL. Kastner Mitarbeiter tauschten das Büro mit der Obstbaumwiese und ernteten über 50 Apfelbäume. Die Ernte war dank der vielen fleißigen Hände mit über 1,5 Tonnen Äpfeln dieses Jahr besonders ertragreich. Die Äpfel werden in Kooperation mit der Destillerie Rogner in Roiten zu einem Apfelbrand verarbeitet. Die Kastner Gruppe hat auch über 30 alte Apfelsorten wie "Kleiner Herrenapfel",...

  • Zwettl
  • Katrin Pilz
Auch beim Apfelschlössl wurde eine Genuss-Liege eröffnet.
26

Steirische Apfelstraße
Hörgenuss-Liegen

Die Steirische Apfelstraße hat seit letztem Wochenende ein neues Angebot für seine Gäste zu bieten. Auf der 25 Kilometer langen Strecke wurden an fünf verschiedenen Orten Hörgenuss-Liegen aufgestellt. Hier kann man sich mittels eines QR-Codes entspannende Minuten der Unterhaltung für Ohren, Herz und Geist anhören. Lassen sie sich ins Reich vielfältiger Geschichten entführen, wie sie nur die Region der steirischen Apfelstraße bieten kann. Erzählt werden sie von der Geschichten-Erzählerin Marion...

  • Stmk
  • Weiz
  • Josef Hofmüller
 Im steirischen Apfelland läuft die Ernte auf Hochtouren.
1

Einkaufen daheim
Die Apfelernte ist gesichert

Nach mehreren Krisenjahren durch Frost und Preiseinbrüche erwarten Obstbauern endlich ruhigen Markt mit kostendeckenden Erzeugerpreisen. Auch EU-weit wird mit einem ausgeglichenen Verhältnis von Angebot und Nachfrage gerechnet. Auf Hochtouren läuft die Ernte im steirischen Apfelland. Noch bis Ende Oktober läuft die steirische Apfelernte. Derzeit pflücken die 1.400 steirischen Apfelbauern die beliebten Elstar mit ihrer roten Backe sowie die flächig rot-gefärbten Gala, die auch als Kinderäpfel...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Waltraud Fischer
4 4 6

Auf zur Apfelernte

Sissi geht heute mit zur Apfelernte und hofft auf eine erfolgreiche Ernte

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Kurt Nöhmer
2

Gemeinsames Ernteprojekt in St. Michael - Hapimag und Schulkinder helfen zusammen

Was wäre ein Ort ohne Kinder? Es wäre ruhig und einsam. So denkt auch der familienfreundliche Betrieb Hapimag in St. Michael. Im Oktober wurde gemeinsam mit der 1b Klasse der VS St. Michael ein Apfelprojekt durchgeführt. Die Kinder lernten dazu im Unterricht einiges über den Apfel. Auch vom Hausmeister des Hapimag- Resorts Martin Händler wurden wichtige Inputs gegeben. So mancher schaffte es sogar zum Apfelexperten. Da Unterricht in der VS St. Michael nicht nur im Schulhaus geschieht und auch...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Corinna Bayr
22 15 3

Erntezeit
Apfelernte

Vor zwei Wochen hatte ich unsere Äpfel geerntet und zu Apfelmus verarbeitet. Die Apfelsorte heißt "Roter Mond", das Fruchtfleisch ist weiß-rot, das Apfelmus wird deshalb rosa. Die Äpfel sind relativ klein und schmecken leicht säuerlich. Das Apfelmus schmeckt köstlich zum Tafelspitz (zwei Tage danach gegessen) und zu Mohnnudeln (Schupfnudeln).

  • Wien
  • Ottakring
  • Poldi Lembcke
Der klare Verzicht auf Herbizide wie Glyphosat garantiert höchste Fruchtqualität aus einer gepflegten und biologisch nachhaltigen Kulturlandschaft mitten im OÖ-Zentralraum.
2

Apfelernte
Keine Herbizide in Sachen Apfelanbau bei der OÖ Obst- und Gemüseverwertungsgenossenschaft (efko)

Obstbauern der OÖ Obst- und Gemüseverwertungsgenossenschaft (efko) verzichten bereits seit vier Jahren zur Gänze auf den Einsatz von Herbiziden wie zum Beispiel Glyphosat im Anbau von Äpfeln. BEZIRK EFERDING. Seit Anfang September wird bei den Apfelbauern der OÖ Obst- und Gemüseverwertungs-genossenschaft (efko) wieder fleißig geerntet. 17 Kilogramm Äpfel essen Herr und Frau Österreicher durchschnittlich pro Jahr. Der Apfel führt damit unangefochten die Hitliste des Lieblingsobsts als Nummer...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Julia Mittermayr
Ein 41-jähriger Erntehelfer aus Polen kam in Dölsach bei einem tragischen Arbeitsunfall ums Leben.

Polizeimeldung Osttirol
Dölsach: 41-jähriger Pole bei Apfelernte tödlich verunglückt

DÖLSACH. Ein polnischer Staatsbürger (41) wollte am Nachmittag des 19.09.2019 auf einem landwirtschaftlichen Anwesen in Dölsach am Ende einer Baumreihe eine Apfelerntemaschine wenden. Dabei geriet er mit der Maschine auf eine Hangböschung, worauf die Maschine umkippte und der Lenker auf einen unterhalb der Böschung befindlichen Betonplatz geschleudert wurde. Dabei erlitt der Mann so schwere Kopfverletzungen, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Ein weiterer polnischer Arbeiter (31), der...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Claudia Scheiber
1 40

Eine Erlebnisfahrt durch das oststeirische Paradies

Am 08.09.2019 war es wieder soweit! Die Bauern und die Betreiber der Apfelstraße aus dem oststeirischen Puch bei Weiz luden zu einer Erlebnisfahrt quer durch die Apfelstraße ein. Bereits Peter Rosegger schwärmte von diesem wunderschönen Ort im Herzen Österreichs: "Als ich in das Paradies ging...!" Leider war das Wetter an diesem Tag alles andere als paradiesisch. Das machte sich wohl auch an der Besucheranzahl bemerkbar. Wer trotzdem den Ausflug an diesem Sonntag nach Puch bei Weiz wagte, wurde...

  • Stmk
  • Weiz
  • Christian Gremsl
Gute Ernte und beste Qualität: Anna Brugner, Obstbauberaterin der Landwirtschaftskammer Steiermark und Peter Koller, Obmann der Arbeitsgemeinschaft der Erwerbsobstbauern Hartberg überreichten Bezirkshauptmann Max Wiesenhofer einen Korb "steirischer Vitamine".

Tag des Apfels
"Bewusster Griff zum steirischen Apfel sichert heimische Produktion"

HARTBERG-FÜRSTENFELD. Warmes Wetter und ausreichend Niederschlag bescherten unseren Obstbauern im heurigen Jahr eine reiche Ernte. Am Tag des Apfels wurde Bilanz gezogen. Mit einer Obstfläche von 1.210 Hektar reiht sich der Bezirk Hartberg-Fürstenfeld an dritter Stelle der größten Obstbauregionen der Steiermark.  Gemeinsam mit Weiz und der Südoststeiermark ist die Oststeiermark mit 8.500 Hektar nicht nur führende Region der Steiermark, sondern auch Österreichs. Das am meisten angebaute Obst ist...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Streuobst wird im Walgau zu Apfelsaft gepresst.

Kraft des Saftes
Walgau voll im (Apfel-)Saft

Nach guter Streuobst-Ernte wird Aktion in der Region ausgeweitet Der Ausschank von Walgau-Apfelsaft in den Gemeinden und in gemeindeeigenen Einrichtungen setzt ein Zeichen für die Landwirte und der Kulturlandschaft in der Region. Äußerst zufrieden zeigen sich heuer die Landwirte – im Gegensatz zum Vorjahr – mit der Streuobst-Ernte. Aufgrund der lang anhaltenden Trockenheit gab es kaum Ausfälle – einzig, dass die Äpfel etwas kleienr ausgefallen sind. Während im vergangenen Jahr nur eine kleinere...

  • Vorarlberg
  • Walgau
  • Christian Marold
3

Apfelernte an der NMS Ehrenhausen

Maschanzker, Schafsnase oder Goldrenette – das Bestimmen alter Apfelsorten gehörte genauso zum Projekt unter Leitung von Dipl. Päd. Martin Wratschko wie das Ernten der Früchte. Über 1500 kg Äpfel konnten heuer eingesammelt werden, wodurch wiederum ca. 1000l Apfelsaft gewonnen werden. Die Äpfel wurden von der Fa. Zueg gepresst und in Flaschen abgefüllt. Auch die Etiketten für den Apfelsaft wurden von den Schülern entworfen. Somit steht das ganze Jahr über den Schülern der NMS Ehrenhausen und den...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Eva Heinrich-Sinemus
Will Bewusstsein für regionale Lebensmittel schaffen: Die gebürtige Lavanttalerin Doris Mitterbacher
4

Regionalität
Doris Mitterbacher schafft Bewusstsein für regionale Lebensmittel auf Facebook

SACHSENBURG (ven). Doris Mitterbacher ist ein Facebook-Hit. Mit einem Posting auf ihrer Seite will sie Bewusstsein für regionale Lebensmittel schaffen, und erreichte damit eine starke Community. Über 37.000 Mal wurde ihr Beitrag geteilt, 31.000 Likes, dazu gab es fast 3.600 Kommentare. Niedrige Obstpreise Konkret ging es in ihrem Posting um den Bauernhof ihrer Schwester im Lavanttal und die Apfelernte. "Ihr Mann, Familie, Freunde und Bekannte werden zusammengetrommelt, um bei der Ernte zu...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
<f>Mit Spass</f> presst das Team das Gitschtaler Obst: Udo und Heide Philippitsch mit Helga und Hans-Jürgen Pradella (re.)
24

Obstverarbeitung
Köstlicher Saft bis zum letzten Tropfen

Sie rollen über eine Holzrinne in ein letztes Wasserbad und eine Art Aufzug mit Schaufeln transportiert Äpfel oder Birnen in den Trichter, in dem sie zu Obstmus zerquetscht werden. WEISSBRIACH (nic).  "Mein Vater hat die Obstpresse 1954 in Stockerau gekauft und in abenteuerlicher Fahrt durch Besatzungszonen ins Gitschtal transportiert," erinnert sich Udo Philippitsch. Mit dem Nachbarn baute er auf seinem Grund einen Keller und ein kleines, stabiles Gebäude, ein Haus für die mächtige Presse...

  • Kärnten
  • Gailtal
  • Nicole Schauerte

Herbst
Überfluss

Eine aufgelassene Apfelplantage bei Haiming (Oberland)

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bernhard Westrup
Die Schüler der Volksschule St. Agatha erlebten die Apfelsaftproduktion hautnah mit.

Volksschule St. Agatha unterwegs
Apfelernte für eine gesunde Schul-Jause

BAD GOISERN. Die Kinder der Volksschule St. Agatha nutzten das schöne Herbstwetter, um in der Umgebung der Schule Äpfel zu ernten beziehungsweise zusammen zu tragen. Dabei waren alle sieben Klassen mit ihren Lehrkräften wieder sehr fleißig und konnten heuer besonders viel Obst sammeln. Dieses wurde in der Pressstelle beim Biobauern Pramesberger in Weißenbach zum heiß geliebten Apfelsaft verarbeitet. Um diesen Vorgang hautnah mit zu erleben, planten die 1. Klassen in ihren Wandertag extra die...

  • Salzkammergut
  • Philipp Gratzer
Anzeige

Apfelzauber im Kinderhaus der Da Vinci- Akademie

Wer kennt die Weisheit nicht: “An apple per day keeps the doctor away“? Der Apfel ist lecker und gesund. Über 30 Vitamine und Spurenelemente, 100 bis 180 Milligramm Kalium und viele andere wertvolle Mineralstoffe wie Phosphor, Kalzium, Magnesium oder Eisen trägt ein durchschnittlich großer Apfel in und unter seiner Schale. Apfelernte im eigenen Garten „Da der Garten im Da Vinci Kinderhaus uns heuer reichlich Äpfel geschenkt hat, nahmen wir die großzügige Ernte als Anlass um uns dem Apfel,...

  • Martina Bosch-Maurer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.