Bildungslandesrätin

Beiträge zum Thema Bildungslandesrätin

Imkerbund-Präsident Josef Niklas, Jugendreferentin Ö-Imkerbund Rosi Fellner, Zweitplatzierter Pascal Schneider, Sieger Jakob Zöchbauer, Dritter Bastian Fleischer, Jungimker-Referentin Valeria Voit, Landtagsabgeordnete Waltraud Ungersböck und Bürgermeisterin Michaela Walla.
2

Jungimker-Wettbewerb in Warth
🍯 Zehn bis 17-jährige Jugendliche ´fliegen auf Bienen 🐝

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Der bundesweite Jungimker-Wettbewerb wurde an Imkerschule Warth ausgetragen. Den Bienen gehört die Leidenschaft von 20 Jugendlichen zwischen 10 und 17 Jahren. Bis 11. Juli ging an der Imkerschule Warth der bundesweite Jungimker-Wettbewerb über die Bühne. Die 20 Jugendlichen aus sieben Bundesländern stellten ihre Kompetenz in Sachen Imkerei unter Beweis. Oberösterreich vor Tirol und Vorarlberg Beim Bewerb siegte Jakob Zöchbauer, der für Oberösterreich an den Start ging, vor...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
2

Chancengleichheit für Berufseinsteiger
Laptops für Lehrlinge

Salzburgs Lehrlinge mit Laptops im Wert von 28.000 Euro ausgestattet.  Von der Arbeiterkammer Salzburg und der Landesregierung gemeinsam Noteboos an Berufsschulen ausgeteilt. SALZBURG/HALLEIN. Um mehr Chancengleichheit beim Online-Unterricht zu sorgen, haben Arbeiterkammer und Bildungsdirektion Notebooks im Wert von 28.000 Euro an Salzburger Berufsschulen übergeben. "Mit dieser Aktion möchten wir jene Lehrlinge unterstützen, die in Zeiten von Distance Learning über kein eigenes EDV-Gerät...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Martin Schöndorfer stadtNAH
Eltern sollen in diesem zweiten Lockdown durch eine Neuregelung der Sonderbetreuungszeiten unterstützt werden.
2

Familie
Aufatmen bei Eltern: Rechtsanspruch auf Sonderbetreuungszeiten aktiv

Der Rechtsanspruch auf Sonderbetreuungszeiten für alle Eltern macht es künftig nicht mehr notwendig eine Einverständnis des Arbeitgebers einzuholen. Um Unternehmen in dieser Situation und auch angesichts der schwierigen wirtschaftlichen Lage ebenfalls zu unterstützen, übernimmt der Bund die Kosten. NIEDERÖSTERREICH/ST. PÖLTEN (red.) Mit diesem zweiten Lockdown stellten sich für viele Eltern erneut Probleme, wenn es um die Betreuung ihrer Kinder geht. Um hier allen Eltern unter die Arme zu...

  • St. Pölten
  • Mariella Datzreiter
Distance-Learning kann trotz der positiven Aspekte, die es mitbringt, keinen Präsenzunterricht ersetzen“, sagt Bildungslandesrätin Daniela Winkler.

Offene Kindergärten und Schulen
Kein Distance-Learning nach den Ferien

Die Ampelphase für sämtliche Schulen und Bildungseinrichtungen wurde in allen Bezirken des Burgenlandes mit „Gelb“ festgelegt. Somit kommt es auch in der Oberstufe zu keinem Distance-Learning. Kinderkrippen und Kindergärten bleiben ebenso geöffnet. BURGENLAND. „Wir sind zu dieser Entscheidung gekommen, da die Situation und die Entwicklung in den Schulen keine erhöhte Gefährdung darstellen. Das heißt, Schulen bleiben geöffnet und der Unterricht findet vor Ort statt“, so Bildungs-Landesrätin...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
 v.l..n.r.: Claudia Zinsenbauer (HLW Amstetten), Bildungslandesrätin Mag.a Christiane Teschl-Hofmeister, Vors. GÖD NÖ Unterrichtsverwaltung Robert Kugler, Brigitte Diettrich (Bildungsdirektion NÖ), Birgit Handler (HLT Semmering) und Erwin Autheriedt (HTBL Hollabrunn)
1 3

NÖ Schulverwaltung trifft Landespolitik
Arbeitssgespräch bei der Bildungslandesrätin Mag.a Christiane Teschl-Hofmeister

Der jährliche Informationsaustausch zwischen der Bildungslandesrätin Mag.a Christiane Teschl-Hofmeister und der GÖD NÖ Unterrichtsverwaltung fand am Dienstag, 27.10.2020 statt. In diesem Gespräch wurden die gegenwärtigen Probleme in der Schulverwaltung dargelegt und nach Lösungen bzw. Lösungsansätze gesucht. Bund und Land haben in der Unterrichtsverwaltung die gleichen Probleme – ZU WENIG Verwaltungspersonal! Die Bildungslandesrätin ließ sich einen COVID19 Erfahrungsbericht über den Lockdown...

  • St. Pölten
  • Robert Kugler
Bildungs-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister und Bildungsdirektor Johann Heuras.

Krisenmanager
NÖs Schulen bekommen "Corona-Beauftragen"

Niederösterreichische Schulen sehen sich in Zeiten von Corona einer schwierigen Situation gegenüber. Sowohl für Schüler als auch für Lehrer ist die Zeit ungewiss und belastend. Um für mehr Klarheit und Sicherheit zu sorgen, werden an den Schulen nun eigene Ansprechpartner installiert, die als Anlaufstelle für Corona-Thematiken in den Bildungsregionen dienen sollen.  NÖ/ST.PÖLTEN (pa). „In Niederösterreichs Schulen gibt es seit Freitagnachmittag insgesamt 48 aktuell positive Covid-19-Fälle bei...

  • St. Pölten
  • Mariella Datzreiter

Landesschulvertretung ist für Schüler da

Schüler und Maturanten stehen aktuell vor unzähligen Herausforderungen, denn noch ist nicht sicher, wie der Schulalltag und auch die Reifeprüfungen in näherer Zukunft aussehen werden. „Deshalb halten wir es für umso wichtiger, dass wir als Schülervertretung gemeinsam mit der Bildungsdirektorin Elisabeth Meixner für Klarheit sorgen und offene Fragen der Schüler beantworten“, teilt Pressereferent Maximilian Held mit. Zusammenhalten und an einem Strang ziehen sind die erklärten Ziele. Deshalb will...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
v.l.n.r.: Herbert Leitner (HTBL Mödling), Birgit Handler (HLT Semmering), Daniela Weese (BRG 
Kremszeile), Vors. GÖD NÖ Unterrichtsverwaltung Robert Kugler, Landesrätin Mag. Christiane 
Teschl-Hofmeister, Erich Reiter (BG Zwettl), Karl Riml (Bildungsdirektion NÖ) und Erwin Autheriedt (HTBL Hollabrunn)
1

Informationsgespräch bei Bildungslandesrätin Christiane Teschl-Hofmeister
NÖ Unterrichtsverwaltung bei der Bildungslandesrätin Christiane Teschl-Hofmeister

Der jährliche Informationsaustausch zwischen der Bildungslandesrätin Mag.a Christiane Teschl-Hofmeister und der GÖD NÖ Unterrichtsverwaltung fand am Mittwoch, 23.10.2019 statt. In diesem Gespräch wurden die gegenwärtigen Probleme in der Schulverwaltung dargelegt und nach Lösungen bzw. Lösungsansätze gesucht. Bund und Land haben in der Unterrichtsverwaltung die gleichen Probleme – ZU WENIG Verwaltungspersonal! Der Vorsitzende der GÖD NÖ Unterrichtsverwaltung Robert Kugler konnte die vielen...

  • Krems
  • Robert Kugler

Land OÖ investiert in Schule, Hort und Co.

Zahlreiche Bauprojekte von Bildungs- und Betreuungseinrichtungen im Bezirk Freistadt sind bereits abgeschlossen, viele weitere sind noch in Planung. BEZIRK FREISTADT. „Das Land Oberösterreich investiert laufend in den Bau und die Sanierung von Betreuungseinrichtungen und Pflichtschulen", sagt Bildungslandesrätin Christine Haberlander. "Alleine im Finanzierungsprogramm für die Pflichtschulen befinden sich aktuell 234 Projekte mit einem Investitionsvolumen von 547 Millionen Euro. Die Gemeinden...

  • Freistadt
  • Carmen Palzer
3

Bildungslandesrätin besucht Schulzentrum Ybbs
Bildungslandesrätin Christiane Teschl-Hofmeister besuchte das Ybbser Schulzentrum

Eine große Ehre für das Schulzentrum Ybbs war der Besuch der Bildungslandesrätin Christiane Teschl-Hofmeister am 9. Jänner 2019. Sie informierte sich über das Ybbser Modell der Individualisierung und Potenzialentfaltung (INDY), COOL und dem Projekt Verantwortung (VERA) und war, wie auch die zahlreichen Ehrengäste, äußerst beeindruckt und begeistert. Nach einer kurzen Erklärung der schulautonomen Regelungen durch SchülerInnen konnte sich die hochrangige Delegation in einem Rundgang von den...

  • Amstetten
  • Jürgen Feyrer
Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) betrifft auch den Alltag im Kindergarten: Personenbezogene Daten dürfen nur für pädagogische Zwecke und in Notfällen verwendet werden.

Datenschutz macht auch vor den Bildungseinrichtungen nicht halt
DSGVO beeinflusst Kindergartenalltag

OÖ. Die achtjährige Mühlviertlerin Lara lacht mit ihren Freunden aus ihrer Portfoliomappe des Kindergartens. Auch im Volksschulalter sieht das Mädchen noch gerne die Bilder mit ihren Kindergartenfreunden an, die einst von ihrer Pädagogin geschossen und für die Mappe ausgedruckt worden sind. Doch nach der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), die im Frühjahr in Kraft getreten ist, sind viele Kindergärtnerinnen verunsichert. Darf das überhaupt noch sein, dass andere Kinder auf den Bildern für...

  • Oberösterreich
  • Marlene Mülleder
Die Landessieger 2017 der NMS Altheim (vorne) mit BRS-GF Reiter, Landesrätin Haberlander,  RLB-Vorstandsdirektorin Keplinger-Mitterlehner, IVOÖ-Präsident Greiner, WKOÖ-Bildungspolitik-Leiterin Wolfmayr und BRS-CR Winkler (v. l.).
5

Digitale Grundbildung ist ein zentrales Thema

Expertenrunde stellte sich den Fragen rund um die Schule der Zukunft und „Lernen fürs Leben“. OÖ. Welchen Wert haben Schulprojekte für den Schulunterricht? Wie soll Schule in Zukunft aussehen, um einerseits Schüler zu begeistern und andererseits die Wettbewerbsfähigkeit des Landes zu wahren? Diesen Fragen stellten sich Bildungslandesrätin Christine Haberlander, Heinrich Schaller (Generaldirektor der Raiffeisenlandesbank OÖ), Axel Greiner (Präsident der Industriellenvereinigung OÖ) und Doris...

  • Oberösterreich
  • Marlene Mülleder
Vor allem alleinerziehende Mütter sind oft auf die Betreuungsangebote an den Nachmittagen angewiesen.

Elternbeitrag: Keine Abmeldungswelle, aber Verunsicherung

Die Zahl der Abmeldungen von der Nachmittagsbetreuung ist gering, kann aber vor allem für kleinere Kindergärten problematisch werden. BEZIRKE (fui). Seit Anfang des Monats ist die Nachmittagsbetreuung im Kindergarten kostenpflichtig. Die Zahl der Abmeldungen hält sich in Grenzen, bereitet aber kleineren Kindergärten Probleme. Seit 1. Februar ist die neue Oö. Elternbeitragsverordnung in Kraft. Die Änderungen betreffen vor allem die Nachmittagsbetreuung nach 13 Uhr. Der zu leistende Beitrag liegt...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Florian Uibner
In zehn Berufen bekommt man eine Ausbildung.

Bizarres Verwirrspiel um die Berufsschule

Ob der Feldbacher Standort erhalten bleibt, steht in den Sternen. Der Standort Feldbach ist mittlerweile gesichert! Hier geht's zum Artikel! Geht es nach der FPÖ, ist die Landesberufsschule Feldbach akut von der Auflassung bedroht. Bürgermeister Josef Ober allerdings beschwichtigt: Man habe gute Gespräche geführt. Ober geht davon aus, dass der Standort Feldbach positiv bewertet wird. Und aus dem Büro von Bildungslandesrätin Ursula Lackner heißt es knapp, dass noch keine Entscheidung gefallen...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Heimo Potzinger

Gütesiegel „Berufsorientierung plus“ an elf Tiroler Schulen verliehen

Auszeichnung für qualitätsvolle Beratung junger Menschen bei der Berufswahl vergeben: Elf Schulen haben besonderes Augenmerk auf die Vorbereitung zur späteren Berufswahl gelegt. Dafür wurden sie mit dem Gütesiegel "Berufsorientierung plus" und einem Preisgeld in einer Gesamthöhe von 5.000 Euro belohnt. „Für die künftige Lebensqualität unserer Schülerinnen und Schüler ist die Berufswahl eine der wichtigsten Entscheidungen. Der Berufsorientierungsunterricht in der siebten und achten Schulstufe...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Lokalaugenschein in der NMS Leoben, Bürgermeister Kurt Wallner und Landesrätin Ursula Lackner.

Landesrätin für Bildung besichtigte Montanstadt

LEOBEN. Auf Einladung von Leobens Bürgermeister Kurt Wallner besuchte die für Bildung und Gesellschaft zuständige Landesrätin Ursula Lackner die Montanstadt Leoben, um sich über die Aktivitäten im Bereich Bildung und Ausbildungsstätten zu informieren. Dabei zeigte sich die Landesrätin beeindruckt vom Projekt „Schulzentrum Donawitz“ sowie den Investitionsmaßnahmen für das Gebäude der NMS Leoben, die notwendig sind, um die hier ansässigen Schulen dem heutigen Standard anzupassen.

  • Stmk
  • Leoben
  • Nadine Ploder
Bildungslandesrätin Ursula Lackner will die Form der Leiterbestellung unbedingt beibehalten.

Managementqualität in der Schule

Die neue Bildungslandesrätin Ursula Lackner besucht am Mittwoch den Kirta beim Alten Almhaus. Ursula Lackner ist Vorsitzende der SPÖ Graz-Umgebung/Voitsberg. Und seit gut einem Monat Bildungslandesrätin, wo sie jetzt ihre ersten Schwerpunkte definiert. Der Steirische Zentralraum ist Ihnen ja ein Begriff. Ursula Lackner: Der Zentralraum ist für mich nicht nur gemeinsamer Bildungsraum, sondern auch Lebens- und Mobilitätsraum. Natürlich ist Bildung im Ballungsraum Graz eine Herausforderung, aber...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer
Im Bild: Fachlehrer Mag. Karl Lobner, Dipl.-Ing. Dr. Leopold Lindebner (Leiter Bezirksforstinspektion Neunkirchen), Dr. Ilse Schindlbauer-Reger (BH Wiener Neustadt), Dr. Thomas Lampalzer (Wildbach- und Lawinenverbauung Wiener Neustadt), Direktor Dipl.-Ing. Franz Aichinger und Fachlehrer Ing. Hermann Mayer mit den neuen Wildbachbegehern.

25 Wildbachbegeher kommen aus Fachschule Warth

Erstmals wurden die Experten in der LFS Warth ausgebildet. WARTH (mück). In Zusammenarbeit mit der Wildbach- und Lawinenverbauung, einer Dienststelle des Bundesministeriums für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt- und Wasserwirtschaft, wurden an der Fachschule Warth erstmals Wildbachbegeher ausgebildet. „Laut Forstgesetz sind die Gemeinden verpflichtet geschulte Fachleute zur Beobachtung von Wildbächen einzusetzen, die jährlich eine Bachbegehung durchführen. Diese Wildbachbegeher werden künftig...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
V. l.: Georg Desch (Fa. Swietelsky), Karl Niedermayer (Fa. Weisshaidinger), Wolfgang Sedelmaier, Vizebürgermeister Josef Salletmayr, Robert Kinzlbauer, Landtagsabgeordnete Barbara Tausch, Landesrätin Doris Hummer, Bürgermeister Roland Wohlmuth, Alois Grasmeier, Friedrich Wadler, Karl Fasching, Martin Hager, Angelika Heger (KIGA-Leitung), Walter Christl

Startschuss für längst überfällige Kindergartenerweiterung

BRUNNENTHAL (ebd). Freudiges Ereignis in Brunnenthal. Nachdem gegen den allgemeinen Trend die Zahl der Kindergartenkinder ständig zunimmt, wird dieser nun erweitert. "Die Gruppenanzahl steigt von ursprünglich einer Gruppe auf sechs im kommenden Herbst", freut sich Bürgermeister Roland Wohlmuth über den Boom. Demnach fand vergangenen Dienstag im Beisein von Bildungslandesrätin Doris Hummer der Spatenstich statt. Das Projekt, das vom Land OÖ unterstützt wird, soll 1,2 Millionen Euro kosten. "Dies...

  • Schärding
  • David Ebner
Bildungslandesrätin Doris Hummer

Berufsbegleitende Bildung wird in OÖ großgeschrieben: Ab 2015 weitere Verbesserungen beim Bildungskonto

OÖ. „Aufgrund der durchgeführten Strukturreformen ist es uns nun möglich, wesentliche Verbesserungen im Bildungskonto vorzunehmen. Besonders wichtig waren mir zwei Aspekte. Erstens den Berufseinstieg von Akademikern mit geringem Einkommen durch geförderte Weiterbildung zu begleiten. Damit helfen wir auch, das deutsche Phänomen der 'Generation Praktikum' abzuwenden. Zweitens war mir wichtig, dass Unternehmer und Geschäftsführer von Kleinunternehmen, deren Einkommen oft unter dem Durchschnitt des...

  • Freistadt
  • Elisabeth Hostinar
Beate Palfrader ist Bildungslandesrätin und Präsidentin des Landesschulrates.

Schulbeginn in Tirol: Knapp 900 Erstklässler weniger als im Vorjahr

Für Bildungslandesrätin Beate Palfrader steht fest: „Voraussetzungen für ein gutes Schuljahr sind gegeben.“ TIROL. Die Schulbank drücken – das müssen spätestens seit Beginn dieser Woche 51.121 Tiroler Pflichtschulkinder sowie 29.913 SchülerInnen der mittleren und höheren Schulen. Im Laufe des Schuljahres werden noch rund 13.000 BerufsschülerInnen hinzukommen, sodass es im Schuljahr 2014/2015 insgesamt rund 94.000 SchülerInnen geben wird. 4.350 PflichtschülerInnen werden heuer voraussichtlich...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Sieghard Krabichler
Bildungslandesrätin Doris Hummer mit Welios-Geschäftsführer Michael Holl.

Bildungslandesrätin zu Gast bei "Licht und Farbe"

Doris Hummer zeigte sich von der Sonderausstellung im Welios beeindruckt. WELS. Warum ist der Himmel blau oder die Banane gelb? Wie kann man seinen eigenen Schatten einfangen? Wie entsteht durch Lichtbrechung ein Regenbogen? Das Welios gibt mit der Ausstellung "Licht und Farbe" Antworten auf diese noch viel mehr Fragen. "Ich gratuliere dem Welios zu der neuen Sonderausstellung ‚Licht und Farbe‘. Vor allem für Schulen wird das Thema gut aufbereitet, denn Fragen aus dem Alltag werden anschaulich...

  • Wels & Wels Land
  • Ines Trajceski
Sabine Hütter, Lehrerin an der Hauptschule Altheim, Bildungslandesrätin Doris Hummer und Bürgermeister Franz Weinberger mit dem Kunstwerk "Plastik-Planet".

Doris Hummer besuchte Ausstellung der Hauptschule Altheim

ALTHEIM. Die Schüler der 3. und 4. Klassen der Hauptschule Altheim gestalteten unter dem Motto "Reduce your plastic footprint!" eine Ausstellung, die im Rahmen des Stadtfestes "10 Jahre Altheim" gezeigt wurde. Landesrätin Doris Hummer besuchte die Ausstellung Ende Juni. "Bei diesem großartigen künstlerischen Projekt setzten sich die Schüler der Hauptschule Altheim kritisch mit den durch Plastikmüll verursachten Umweltschäden und Gesundheitsgefährdungen auseinander", war die Landesrätin...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Von links: Renate Breinesberger, Claudia Rechberger, Landesrätin Doris Hummer, Veronika Obereder und Christine Hinterdorfer.

Zu Gemeinde-Jugendexperten ausgebildet

LINZ, BEZIRK FREISTADT. Das Jugendreferat des Landes Oberösterreich hat auch heuer wieder den Lehrgang "Gemeinde-Jugendexperte/in" angeboten. Es wurde das nötige Know-how vermittelt, um Jugendliche bestmöglich in den Gemeinden miteinzubeziehen. Die Zertifikatsverleihung durch Jugend-Landesrätin Doris Hummer erfolgte im Landesdienstleistungszentrum Linz. In dem Lehrgang, bestehend aus einem Basisseminar und drei themenspezifischen Seminaren, erhielten die Teilenehmer neben konkreten Ideen für...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.