Bildungsministerium

Beiträge zum Thema Bildungsministerium

1

Pandemie unendlich lange
Lockdown Nummer drei

Nach wie vor Lockdown, wobei viel mehr Menschen auf den Straßen zu sehen sind, als während des ersten Lockdowns. Alles ist langsamer, man hat sich eben irgendwie gefügt in die "enge" Version des Großstadtlebens. In den Skigebieten ist als ob virustechnisch nichts wäre! Wintersportfreunde toben sich auf den Pisten aus, lange Schlangen an Lifttrassen.  Unsere Wirtschaft steht in vielen  Bereichen still. Gastronomie, Hotellerie, alles geschlossen bzw. darf man zumindest Take away anbieten. In den...

  • Wien
  • Penzing
  • Daniela Steinbach
Eine Demo gegen die Novellierung des Unigesetzes. Die Aktionsgemeinschaft – die führende Fraktion in der Innsbrucker ÖH – nahm an der Demo nicht teil.
Aktion 22

Studenten-Demo in Innsbruck
"Wir wollen freie Bildung"

Demos, Stellungnahmen, Briefe ans Ministerium: Die Studierenden wehren sich gegen die Novellierung des neuen Unigesetzes. Bis 15. Jänner läuft die sogenannte "Begutachtungsfrist", in der man Stellungnahmen abgeben kann. Gestern gingen an die hundert Personen der Initiative "Bildung brennt" in Innsbruck auf die Straße, um ihren Unmut kundzutun. Die Studienvertretung der Uni Innsbruck (ÖH) marschierte nicht mit. Das neue Unigesetz soll ab dem Wintersemester 2021/2022 gelten. INNSBRUCK. Egal ob...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Agnes Czingulszki (acz)
Larissa
3 1 2

Leserbrief
Schülerin: Kritik an Online-Unterricht (Mitteilung auch an Bildungsministerium)

Sehr geehrte Damen und Herren, ich Larissa Kolar gehe zur Zeit in die 3. Klasse der Bundeshandelsakademie in Horn. Ich möchte Ihnen mitteilen, dass ich der Meinung bin, dass viele Lehrer und Lehrerinnen nicht im Stande sind, gerechten Online-Unterricht durchzuführen. Meiner Meinung nach benötigen die Lehrer und Lehrerinnen eine Schulung um dies gezielt zu lernen. Die Lehrer und Lehrerinnen geben viel zu viele Aufgaben auf! Man sitzt statt den offiziellen Unterrichtseinheiten die doppelte und...

  • Horn
  • H. Schwameis
Die Schüler der Oberstufe haben seit Mitte März des Vorjahres überhaupt keinen Regelunterricht mehr gehabt und inzwischen knapp 90 Tage im Distance Learning verbracht.
3

Distance Learning: Elternvertreter fordern andere Maßnahmen statt Fernunterricht
Schule als Ping-Pong-Spiel: "Brauchen klare Konzepte und eine Aussicht"

Halbleere bis leere Klassenzimmer statt lärmender und hoffentlich lernwilliger Schüler: Das ist das Bild, das die österreichische Bildungslandschaft seit knapp einem Jahr widerspiegelt. Die Oberstufenschüler befinden sich seit Mitte März des Vorjahres mehr oder weniger im Dauerzustand des Distance Learnings, nur mäßig besser ergeht es den Pflichtschülern, die im Kalenderjahr 2020 rund 50 Prozent ihrer Schulzeit im Home-Schooling oder im gestaffelten Schulbetrieb verbracht haben. Aufschreie oder...

  • Steiermark
  • Andrea Sittinger
Auf der Lernplattform weiterlernen.at. wird über die Weihnachtsferien kostenlose Lernhilfe für Schülerinnen und Schüler angeboten,, verkündete Bildungsminister Heinz Faßmann (ÖVP) am Mittwoch.
3

Schule
Faßmann kündigt Lernhilfe für die Weihnachtsferien an

Bildungsminister Heinz Faßmann (ÖVP) kündigte am Mittwoch eine bundesweites Lernhilfeangebot in den Weihnachts- und Semesterferien, unterstützt von zivilgesellschaftliche Organisationen wie der Caritas, der Diakonie und dem Österreichischen Jugendrotkreuz, an.  ÖSTERREICH. Die Plattform solle insbesondere bildungsbenachteiligten Schülerinnen und Schülern beim Ausfüllen der entstandenen Lernlücken unterstützen, die es sicher gebe, so Faßmann bei einer Pressekonferenz am Mittwoch. Anmelden können...

  • Julia Schmidbaur
An der Bundesbildungsanstalt für Elementarpädagogik wird ab kommendem Schuljahr das berufsbegleitende Kolleg realisiert.
Aktion

Mureck
Endlich grünes Licht für Kolleg für Elementarpädagogik

Bundesminister Faßmann hat Mureck nun als Standort für berufsbegleitendes Kolleg bestätigt.  MURECK. Wie die WOCHE berichtet hat, hat man in der Region alle Hebel in Bewegung gesetzt, damit in Mureck ein berufsbegleitendes Kolleg für Elementarpädagogik – bislang blieb das grüne Licht dafür vom Bundesministerium verwehrt – eingerichtet werden kann. So hat es beispielsweise in der Regionalversammlung einen einstimmigen und parteiübergreifenden Beschluss gegeben, um das erneute Ansuchen von der...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Viel Aufwand hat es aufgrund der Kurzfristigkeit vor dem zweiten Bildungs-Lockdown gegeben, um die Klassen - großteils - leer zu bekommen.
2

Heiße Telefondrähte vor Home-Schooling 2.0

An gewisse Dinge gewöhnt man sich im Jahr 2020, beispielsweise daran, dass Masken so wichtig sind wie Klopapier oder dass die Kinder mehr zu Hause sind als in der Schule. Und obwohl bei vielen Dingen bereits eine Routine eingetreten ist, gibt es dennoch immer wieder Entwicklungen, die selbst die Politik zu überraschen scheint. So geschehen im Vorfeld des zweiten Lockdowns im Bereich der Schulen, wo nicht nur die Lehrer erst aus den Medien erfahren durften, dass abermals auf Distance Learning...

  • Stmk
  • Graz
  • Andrea Sittinger
Volksschüler, Schüler der Oberstufe und Mittelschulen, sowie Maturanten und Abschlussklassen anderer Schultypen haben ab Montag wieder Präsenzunterricht an den heimischen Schulen, teilte Bildungsminister Heinz Faßmann (ÖVP) mit.
2

Präsenzunterricht ab Montag
Faßmann präsentiert Fahrplan für Schulen

Die Schule kehrt als sozialer Ort zurück,"mit großem Respekt vor dem Virus und mit Vorsicht", verkündete Bildungsminister Heinz Faßmann (ÖVP) am Mittwoch bei einer Pressekonferenz. Hier ein Überblick, was sich ab kommenden Montag für Schülerinnen und Schüler und Eltern ändert.  ÖSTERREICH. Die Volksschulen kehren am 7. Dezember in den Präsenzunterricht zurück, der Regelbetrieb wird wieder aufgenommen, teilte Faßmann mit. Die Betreuungsnotwendigkeit sei hier am größten. Auch die Unterstufen und...

  • Julia Schmidbaur
Übergabe IMST Award: Bürgermeister Günther Novak, Jasmin Possegger, Andrea Angermann, Gudrun Batek
2

Mallnitz:
Erfolgsprojekt wird konsequent ausgebaut

"Innovationen machen Schulen top"Award für Volksschule Mallnitz. Nächster Schritt: Etablierung des Forschenden Lernens im gesamten Schulcluster Mittleres Mölltal. MALLNITZ. Mallnitz setzt seit vielen Jahren auf die Vernetzung ihrer Bildungseinrichtungen. Kindergarten, Volksschule, Nachmittagsbetreuung und Nationalparkzentrum arbeiten zusammen. Davon profitieren alle Kinder. "Sie lernen nicht stupide auswendig, sondern lernen forschend und entdeckend", weiß Mallnitz Bürgermeister Günther Novak...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Thomas Dorfer
Schulschließungen, Distance Learning und die Coronakrise sind gerade für MaturantInnen eine große Herausforderung. In einer Petition fordern sie eine faire Matura und Klarheit bei der Planung der Reifeprüfung. Mit einem offenen Brief wenden sie sich an das Bildungsministerium.  (Symbolbild)
5

Petition
MaturantInnen fordern eine faire und planbare Matura in Coronazeiten

TIROL. Schulschließungen, Distance Learning und die Coronakrise sind gerade für MaturantInnen eine große Herausforderung. In einer Petition fordern sie eine faire Matura und Klarheit bei der Planung der Reifeprüfung. Mit einem offenen Brief wenden sie sich an Eltern, SchülerInnen und das Bildungsministerium.  MaturantInnen fühlen sich im Stich gelassenMaturantInnen fühlen sich von der Regierung im Stich gelassen. In einer Petition fordern sie nun eine faire Matura und Klarheit bei der Planung...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Umstellung hat funktioniert: Seit dem Ende der Herbstferien werden die Oberstufen wieder per Homeschooling unterrichtet.
3

Mürztaler Oberstufen
Erfahrung aus dem Frühjahr macht sich nun bezahlt

Aus den Oberstufen aus dem Mürztal hört man Kritik am Ministerium, das Distance Learning funktioniert aber gut. Während die Volksschulen und Mittelschulen in den Unterstufen nach den Herbstferien "normal" in die Schulen zurückkehrten, wurden die Oberstufen wieder auf Distance Learning umgestellt. Kritik am MinisteriumTrotz ausgearbeiteter Konzepte und reichlich Erfahrung aus dem Frühjahr wurden die Schulleiter der höheren Bildungseinrichtungen am Allerheiligen-Wochenende mit der Ankündigung des...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Bernhard Hofbauer
An der Bundesbildungsanstalt für Elementarpädagogik in Mureck werden die Fachkräfte für die Kinderbetreuung ausgebildet – das Angebot will man mit einem berufsbegleitenden Kolleg noch erweitern.
2

Bildung und Gesellschaft
Schulterschluss für Kolleg in Mureck

Mit Rückenwind der Regionalpolitik soll Kolleg für Elementarpädagogik bald Realität werden. Der große Bedarf an Kinderbetreuung und auch dementsprechenden Fachkräften ist ein allgegenwärtiges Thema. Die Lücke könnte unter anderem durch fachliche Qualifizierung in der Südoststeiermark teils geschlossen werden. An der Bundesbildungsanstalt für Elementarpädagogik in Mureck wartet man bislang vergeblich auf grünes Licht für den Start eines dreijährigen berufsbegleitenden Kollegs für...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Siegerehrung: Tobis Gether malte sich beim Lions Club-Friedensplakatwettbewerb zum Bundessieg. Auch Fürstenfelds Clubpräsident Josi Thaller und Lionsbruder Karl Kaplan überbrachten Glückwünsche.

Friedensplakatwettbewerb
Sein Bild machte ihn zum Bundessieger

Tobias Gether vom BRG Fürstenfeld wurde zum Bundessieger des Friedensplakatwettbewerbes des Lions Club Internationals gekürt. FÜRSTENFELD. Vor kurzem wurden die österreichischen Gewinner des Friedensplakatwettbewerbes, der vom Lions Club International seit mehr als 30 Jahren durchgeführt wird, im österreichischen Bildungsministerium ausgezeichnet. Unter den ausgezeichneten befand sich Tobias Gether, Schüler des BRG Fürstenfeld, der als Bundessieger hervorging und vom Beauftragten des...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
1

HLK FREISTADT
Ausgezeichnete Collage von Dominik Reisinger

FREISTADT. "Licht am Ende des Tunnels" lautet der Titel einer Collage, die vom Freistädter HLK-Schüler Dominik Reisinger stammt und nicht nur wegen der berühmt gewordenen Aussage von Bundeskanzler Sebastian Kurz einen überaus aktuellen Bezug aufweist. Reisingers Arbeit zeigt einen Menschen, der aus einem Tunnel läuft, der mit Viren verseucht ist. Am Ende des Tunnels sieht mein einen hellen Lichtschein. Dominik Reisinger schaffte es mit dieser Arbeit unter die Preisträger des vom...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Die TU bietet ein umfassendes Ferienprogramm an.

"Science Holidays": TU Graz ist mit dabei

Das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung lädt in den Sommerferien in die Welt der Wissenschaft ein. Erstmals gibt es heuer die "Science Holidays", eine wissenschaftliche Ferienbetreuung. "Aufgrund der guten Entwicklung der Covid-19-Pandemie können wir nun auch wieder verstärkt Präsenzformate an den Universitäten ermöglichen", sagt Bildungsminister Heinz Faßmann. Neben der Uni Graz gibt es auch Events auf der TU: Angeboten werden die "Girls Coding Week", das "Advanced...

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
Ab August werden die Schüler der Schülerhilfe Braunau auf die Nachprüfungen, beziehungsweise die Matura vorbereitet.
3

Von Nachhilfe bis Sommerschule
Pauken in den Ferien

Der digitale Unterricht hat Schüler, Lehrer und Eltern nun über zehn Wochen in der Corona-Zeit begleitet. Bei der Schülerhilfe und den Sommerschulen im Bezirk Braunau wird versäumter Lernstoff nachgeholt. BEZIRK BRAUNAU (kat). Ein besonderes Schuljahr ging am 10. Juli für alle Schüler in Oberösterreich zu Ende. Das Homeschooling während der Corona-Krise stellte Eltern, Schüler und Lehrer vor große Herausforderungen. Um die nun anstehenden Sommerferien optimal für das Nacharbeiten versäumter...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
V. li. beim Unterzeichnungstermin Cornelia Hagele (Vize-Bgm Telfs), Anton Mederle (Geschäftsführung Firma Thöni), LH Günther Platter, Bildungsminister Heinz Faßmann und Industrieller Arthur Thöni im Büro des Landeshauptmanns.
3

Technisches Gymnasium der Firma Thöni
Schulversuch in Telfs wird in Regelschule übergeführt

TELFS. Große Freude bei den Betreibern des "Technischen Gymnasiums am BRG Telfs": Was bisher ein Schulversuch war, soll nun in das Regelschulwesen überführt werden! Am Mittwoch, 8. Juli, wurde das mit der Unterzeichnung einer Absichtserklärung zwischen dem Bildungsministerium, dem Land Tirol und der Firma Thöni Industrie GmbH aus Telfs beschlossen. Schulerhalter der neuen Schule soll ein privater Trägerverein mit Bund, Land Tirol und den Thöni Industriebetrieben werden. Ab dem Schuljahr 2021/22...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
2

Hohe Auszeichnung für digi TNMS Münzkirchen
digiTNMS Münzkirchen erste Expert PLUS Schule in der Bildungs-region Innviertel

Kurz vor den Sommerferien hat die digiTNMS Münzkirchen eine hohe Auszeichnung erhalten: als erste Mittelschule in der Bildungsregion Innviertel wurde die Mittelschule Münzkirchen von der eEducation Austria mit dem Status „eEducation Expert+.Schule“, der höchsten Auszeichnung für digitale Lehre und digitales Lernen, bedacht. Das Bundesministerium für Bildung hat aufgrund der erbrachten und nachgewiesenen Leistungen für das Schuljahr 2019/20 der Schule diese Anerkennung zugesprochen. eEducation...

  • Schärding
  • Christoph Wallenstein
"Die Schule von morgen verlangt eine neue Architektur an Lehr- und Lernlandschaften", sagte Bildungsminister Heinz Faßmann (ÖVP) am Mittwoch.

Ministerrat
Regierung investiert 2,4 Milliarden in Ausbau der Schulen

Die Regierung präsentierte am Mittwoch das im Ministerrat beschlossene Schulentwicklungsprogramm.  ÖSTERREICH. In den nächsten Jahren sollen 2,4 Milliarden Euro in Österreichs Schulen investiert werden. Dies diene einem Modernisierungsschub unter anderem mit Neubauten, aber auch einem Digitalisierungsschub, erklärte Bundeskanzler Sebastian Kurz in einer Pressekonferenz am Mittwoch. Ein entsprechendes Schulentwicklungsprogramm (SCHEP) habe am Mittwoch den Ministerrat passiert.  Faßmann:...

  • Julia Schmidbaur
Ein Fünftel der Eltern will die Kinder weiter zu Hause unterrichten.
1 1

Regelung für Unterstufe
Schulchaos durch Schichtbetrieb befürchtet

Der wegen der Corona-Maßnahmen geplante Schichtbetrieb an Österreichs Schulen ab dem 18. Mai für alle Unter-14-Jährigen könnte in einem Chaos ausarten, warnen Elternvertreter. ÖSTERREICH. Pro Region sollen sich die Schulen beim Rhythmus für die Öffnungszeiten absprechen. Hintergrund: Für Eltern, deren Kinder verschiedene Schulen besuchen, sollen Betreuungsprobleme auf diese Art vermieden werden.  Zur Eindämmung des Coronavirus sollen die Schulen möglichst kleine Schülergruppen bilden, die...

  • Wien
  • Wieden
  • Maria Jelenko-Benedikt
Luger will die Schulen Mitte Mai wieder öffnen.
2 1

Corona-Krise
Luger: "Aussperren der Kinder ist ein Riesenfehler"

Scharfe Kritik aus Linz an der Bundesregierung: Bürgermeister Klaus Luger fordert, die Schulen Mitte Mai wieder zu öffnen und das "Aussperren der Kinder" zu beenden. LINZ. Ungewöhnlich scharfe Kritik kommt von Bürgermeister Klaus Luger (SPÖ) an der Schulpolitik der Bundesregierung. Das weitere "Aussperren der Kinder" durch die ÖVP mit Duldung der Grünen sei ein "Riesenfehler". Damit werde die im Land bereits bestehende soziale Ungleichheit weiter verschärft. "Pädagogen sollen wieder...

  • Linz
  • Christian Diabl
Verpflichtendes E-Learning findet in österreichischen Haushalten aktuell statt, doch nicht alle Kinder haben einen Computer zuhause: Strittig bleibt, wer ihnen diesen bezahlt.

Corona-Krise
Streit um Homeschooling: Wer bezahlt E-Learning-Computer für zigtausend Schüler?

Dänemark hat seine Schulen bereist aufgemacht, vier Länder planen dies Ende April zu tun: In Österreich bleibt das Datum, wann der Schulunterricht wieder aufgenommen wird, weiterhin ein Geheimnis. Fix ist, dass das Homeschooling nach Ostern nun verpflichtend einheitlich als E-Learning in Österreichs Haushalten stattfinden muss. Und auch neuer Stoff muss nun von den Eltern gelehrt werden. Wer für die notwendigen E-Learning-Computer, die in vielen Haushalten fehlen, jedoch aufkommen wird, bleibt...

  • Anna Richter-Trummer
"Wann es mit den Schulen generell weitergeht, wird in Abstimmung mit dem Krisenstab und der Regierung nach Ostern beschlossen", so der Bildungsminister Faßmann bei einer Pressekonferenz.
1 4

Schulen bleiben geschlossen
Matura kommt mit Mundschutz und ohne 'Mündliche'

Bei einer aktuellen Pressekonferenz gibt Bildungsminister Heinz Faßmann (ÖVP)  bekannt, dass die schriftliche Matura am 25. Mai stattfinden wird. Die mündliche Matura entfällt. Wann es mit den Schulen generell weitergehen wird, soll erst nach Ostern bekannt gegeben, und zwar in Abstimmung mit dem Krisenstab und der Regierung. Fix bleibt: "Alle sollen ihren Abschluss machen können", so der Minister. ÖSTERREICH. Nun ist es also fix. Die Matura-Klassen starten mit dem Unterricht am 4. Mai, und...

  • Anna Richter-Trummer
Wann die Matura stattfindet, ist unklar. Eine Entscheidung dazu soll nach Ostern bekannt gegeben werden, so Faßmann.
1

Maturatermin ungewiss
Schule bleibt auch nach Ostern geschlossen

"Alle können ihren Abschluss machen", sagt der Bildungsminister Heinz Faßmann in der Pressekonferenz. Nach Ostern will man darüber informieren, wann nun die konkreten Termine für die Matura sein werden. Die Schulen bleiben auf jeden Fall bis Ende April geschlossen. ÖSTERREICH. "Ich weiß, sie wollen hier und nun die Antwort auf die finale Frage haben: Wann sperren die Schulen und Universitäten wieder auf", sagte Bildungsminister Heinz Faßmann heute. Allein, das könne er nicht. Er könne lediglich...

  • Adrian Langer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.