Branchen

Beiträge zum Thema Branchen

Wirtschaft
Die Branche "Beherbergung und Gastronomie" schneidet bei der Einkommensstudie der AK Tirol nich gut ab.

Beherbergung und Gastronomie
Branche liegt bei AK Tirol Einkommensbericht weit hinten

TIROL. Der vor Kurzem getätigten Aussage des Obmanns der Sparte Tourismus in der WK Tirol, Josef Hackl, will AK Tirol Präsident Zangerl nicht widersprechen. Er betont, dass sich die Arbeiterkammer ebenso mehr Qualitätstourismus wünsche, "vor allem bei Vollzeit, Arbeitszeiten und Entlohnung" und erläutert die Probleme in der Branche.  Einkommensbericht der Arbeiterkammer TirolDer Aussage Hackls, dass "das gute Gehalt im Tourismus, das in acht Monaten verdient werde, werde auf zwölf Monate...

  • 06.09.19
Wirtschaft
Horst Pammer (r.) und Gerhard Windbichler präsentieren den Betrag, den die AKNÖ für ihre Mitglieder herausholte.
3 Bilder

Neunkirchen
AKNÖ erstritt 1,38 Millionen Euro für Mitglieder

"Schwarzen Schafe" unter den Chefs gibt's in jeder Sparte. Im Bezirk Neunkirchen etwa wurden einem Spenglerhelfer 4.000 Euro vorenthalten. BEZIRK NEUNKIRCHEN. Einige Berufsgruppen sind Spitzenreiter, wenn es darum geht, den Arbeitnehmer zu übervorteilen. "Im niederschwelligen Dienstkräftebereich, wo man Reinigungskräfte dazu zählen muss, Gastronomie ist auch immer Thema. Und wo es auch Diskussionen gibt, ist der Gesundheitsberuf puncto Dienstpläne, Bereitschaftsdienste, Nachtdienste etc. Es...

  • 29.08.19
Lokales
Bruttoeinkommen nach Branchen, Männer-Frauen 2017

AK Tirol
Welche Branche trägt am meisten zum Tiroler Gesamteinkommen bei?

TIROL. Einmal im Jahr werden durch die AK Tirol die Daten der Statistik Austria in Bezug auf die Einkommen analysiert. Analysiert werden die Pro-Kopf-Einkommen und welche Branche am meisten zum Gesamteinkommen beiträgt. Bruttoeinkommen in Tirol In Tirol belief sich das Bruttoeinkommen aller TirolerInnen auf 11,7 Milliarden Euro. Zwei Drittel (7,5 Milliarden) erwirtschafteten Männer, Frauen nur 4,2 Milliarden. Dieser Unterschied liegt daran, dass viele Frauen in Tirol nach wie vor Teilzeit...

  • 05.08.19
Wirtschaft

Gehaltsverhandlung
Lohn ist entscheidend

Das Gehalt ist ein enstcheidender Faktor für die Jobwahl. Welche Branchen sind am besten bezahlt und was man für die Gehaltsverhandlung beachten sollte. OÖ. Der Lohn ist häufig ein entscheidender Faktor für die Berufswahl. Laut „Statistik Austria“ sind die bestbezahlten Branchen: Bergbau, Erdöl- und GasgewinnungEnergieversorgungMineralölverarbeitungHerstellung von KraftwagenMetallerzeugungKarriere.at empfiehlt zudem sinnvoll, bereits beim Bewerbungsgespräch sein Einstiegsgehalt zu...

  • 11.07.19
Wirtschaft
AMS-Geschäftsstellenleiterin Michaela Sahin (l.) und Ilse Herunter (Personalwirtschaft bei Messner)

Qualifizierung gegen den Facharbeitermangel

Der Fachkräftemangel macht den Betrieben zu schaffen, hier ein Beispiel in Stainz. STAINZ. ""Ich möchte mich aus erster Hand darüber informieren, wie wir die Betriebe bei der Suche nach Fachkräften unterstützen können", so Michaela Sahin, Leiterin des AMS Deutschlandsberg. Dazu hat die AMS-Chefin zehn Betriebe im Bezirk quer durch die Branchen besucht. Die WOCHE Deutschlandsberg hat Michaela Sahin zu einem der Betriebe begleitet, nämlich zu Messner "Die Wurstpioniere". Über Messner in...

  • 18.06.18
  •  1
Wirtschaft
Leitl zu seinen Absichten bei den Sozialpartner-Verhandlungen: "Meine Absicht ist die, dass es eine praxisorientierte Lösung geben soll."
3 Bilder

Leitl: "Bin beim Thema 1500 Euro Mindestlohn gesprächsbereit"

Die Regierung will bis 30. Juni 2017 von den Sozialpartnern ein fertiges Paket zu den Themen Arbeitszeitflexibilisierung und Mindestlohn. Wirtschaftskammer-Präsident Christoph Leitl ist in unserem Interview überzeugt, dass es nun endlich eine Lösung geben wird. Die Regierung sagt, dass die Sozialpartner bis 30. Juni ein fertiges Flexibilisierungspaket vorlegen müssen. Klingt nach Ultimatum. LEITL: Die Sozialpartner haben den 30. Juni selbst vorgeschlagen. Der Bundeskanzler wollte ein Jahr...

  • 10.02.17
  •  2
Wirtschaft
Bezirksobmann Anton Prantauer: "Unser Bezirk hat bei den meisten Branchen die Nase vorn."

Wirtschaftskammer: "Landeck Flop? Ganz im Gegenteil"

„Kurzsichtig“, nennt KommR Anton Prantauer, Bezirksobmann der Wirtschaftskammer Landeck, den Befund „Reutte top, Landeck Flop“. „Wer einen Blick auf die AMS-Statistik wirft sieht auf den ersten Blick, dass Landeck etwa im Gewerbe, im Handel und in anderen Branchen teilweise deutlich vor anderen Bezirken bzw. dem Tirolschnitt liegt“, hält Prantauer fest. BEZIRK LANDECK. Im September war Landeck mit 8,5 Prozent Arbeitslosigkeit im Gewerbe und Handwerk zum Beispiel mehr als top. Tirolweit waren...

  • 03.11.16
Lokales

Harte Diskussion rund um Wertschöpfungsabgabe

BEZIRK (red). Die Wirtschaftskammer sowie der Wirtschaftsbund reagieren mit herber Kritik auf die Forderung von Minister Stöger Gut-Verdienende zur Finanzierung des Staates mehr zur Kasse zu bitten. Wie Bundeskanzler Kern bringt nun auch Minister Stöger die Wertschöpfungsabgabe als zusätzliche Einnahmequelle ins Spiel. Besonders problematisch ist die Einbeziehung der „Gewinne vor Steuern". „Auf diese Weise würde die alte Gewerbesteuer über die Hintertür wieder eingeführt werden. Mit all den...

  • 07.09.16
Wirtschaft
Das Gewerbegebiet Oberwart Nord vereint verschiedene Branchen und mehr als 60 Unternehmen.
26 Bilder

Gewerbegebiet Oberwart Nord: Von der Pizza bis zur Werbetafel

OBERWART. Das Gewerbegebiet im Norden Oberwarts vereint auch abseits des starken Automarktes eine Vielzahl an Branchen. "Das Betriebsgebiet Nord spiegelt die positive Entwicklung Oberwarts als Wirtschaftsstandort sehr gut wider. Aufgeschlossene und gewidmete Grundstücke und eine gute Verkehrsinfrastruktur sind Gründe für Unternehmer, ihre Firmen im Betriebsgebiet Nord anzusiedeln. Das Impulszentrum gilt als Leitbetrieb und hat zu dieser Entwicklung beigetragen. Es wird ein guter Branchenmix...

  • 22.06.16
Wirtschaft
2 Bilder

Regionalität im Fokus des Wienerwaldes

WIENERWALD. "Gemeinsam schaffen wir regionale Identität:“ Die Basis stimmt, es gibt allerdings noch Luft nach oben – so lautete der Grundtenor der Tourismusexperten im Conference Center Laxenburg. Über 200 Branchenvertreter nahmen am ersten Empfang der Wienerwald Tourismus GmbH teil. Tourismuslandesrätin Petra Bohuslav, Bundesrätin Angela Stöckl, der Präsident des Veranstalterverbands Österreichs, Fritz Kaufmann aus Klosterneuburg, die beiden Landtagsabgeordneten, Mödlings Bürgermeister Hans...

  • 08.04.16
Wirtschaft
2 Bilder

Kampf um Lehrlinge im Bezirk

Speziell in Tourismus, Handel und bei Friseuren sind Lehrlinge in Urfahr-Umgebung gefragt. BAD LEONFELDEN (dur). Mit 12 offenen Lehrstellen für Köche und Küchengehilfen sowie 8 freien Lehrplätzen bei Hotel- und Gaststättenberufen sind in der Gastronomie- und Tourismusbranche die meisten Fachkräfte gefragt. Laut Karl Schmalzer, Direktor im Spa Hotel Bründl Bad Leonfelden, ist es nicht nur, weil man "brutal gesagt arbeitet, wenn andere frei haben". Auch der demographisch bedingte Rückgang sei...

  • 06.10.15
Wirtschaft

Markus Zadina ist neuer Head of Sales der VSG Direkt

Fokus liegt auf umfassender und proaktiver Kundenberatung BRUNN/GEBIRGE. Markus Zadina (41) übernahm mit März die Verkaufsleitung der VSG Direktwerbung GmbH, einem der führenden Dienstleistungsunternehmen für Direkt- bzw. Dialog Marketing in Österreich. Das in Brunn am Gebirge ansässige Unternehmen ist seit 25 Jahren erfolgreich am Markt tätig und beschäftigt über 40 Mitarbeiter. Das Kerngeschäft umfasst die Bereiche Zielgruppen-Beratung, Analytics, Adressen- und Datenverarbeitung,...

  • 16.03.15
Lokales
Schmuckkasetten sind ein beliebtes Weihnachtsgeschenk.
11 Bilder

Weihnachtliche Geschenketrends

Noch keine Zeit für Weihnachtseinkäufe gehabt? Oder fehlt allein die Idee? - Wir haben uns für Sie umgeschaut und die aktuellen Trends aufgespürt. BEZIRK (ach). Mit Sorgfalt ausgewählte Geschenke bereiten auf beiden Seiten Freude. Wer noch unschlüssig ist, kann sich hier Anregungen holen. Feine Lederwaren „Eine Schmuckkasette ist ein klassisches Präsent für die Damen, für Herren eignet sich eine Uhrenkasette, in der der Vorrat an Armbanduhren formschön aufbewahrt wird“, sagt...

  • 26.11.14
Wirtschaft

BUBBLE TEA - Der wahrscheinlich kürzeste Handelstrend aller Zeiten

Wer kennt sie nicht die Teagetränke mit den lustigen Kügelchen. Noch vor etwas mehr als einem Jahr sind die Bubble Tea- Filialen in allen Großstädten und Ballungszentren aus dem Boden geschossen und jeder wollte seinen Bubble Tea. Was ist Bubble Tea? Es ist ein gesüßtes Getränk auf Teebasis (meist schwarzer oder grüner Tea), dem Milch oder Sirup beigegeben werden und anschließend wie ein Milchshake zubereitet wird. Zum Schluss kommen die Toppings oder Bubbles hinzu. Das sind mit Sirup...

  • 20.06.14
Wirtschaft
Abschlussveranstaltung im Einkaufszentrum Stoob Süd: Für die Beschäftigten gab es Kaffee und Kuchen sowie lila Eier und Informationen zur ArbeitnehmerInnenveranlagung. Von links: Hannelore und Johann Binder, Michael Mohl, Hermine Supper-Schlögl, Wolfgang Geisinger und Gabi Tremmel.

Starker Einsatz für die Frauen

FSG-Frauen verteilen lila Ostereier und Informationen an Oberpullendorfer Arbeitnehmerinnen STOOB-SÜD. „Wer arbeitet, muss davon auch leben können. Doch nicht alle Einkommen reichen für ́s Auskommen. Trotz leichter Verbesserungen beträgt die Einkommensschere zwischen Männern und Frauen noch immer 23 Prozent. Viele arbeiten unfreiwillig Teilzeit. Damit muss Schluss sein“, erklärt die FSG-Spitzenkandidatin im Bezirk Oberpullendorf, Hannelore Binder. Gemeinsam mit anderen FSG-Kandidatinnen...

  • 06.04.14
  •  1
Wirtschaft
Verteter von RMO und Wirtschaftskammer präsentierten das Projekt.

Unterstützung bei Betriebsübergaben

Mit dem Projekt "Succeed" das Familienunternehmen bestens übergeben. Viele oststeirische, aber auch darüber hinausgehend steirische Familienunternehmen stehen gerade vor der Übergabe, haben diese in den kommenden Monaten vor oder sind diesen Schritt gerade gegangen. Durch Training, Coaching, Information und Vernetzung bietet das Projekt "Succeed" diesen Familienunternemen wertvolle Unterstützung bei der erfolgreichen Betriebsübergabe. Im Rahmen der Follow-me-Initiative der WKO Steiermark...

  • 13.08.13
Gesundheit
Auch in der Landwirtschaft gibt es, etwa im Bio-Bereich, Green Jobs.

Höheres Niveau für Green Jobs

Qualifikationen im Umweltbereich sollen weiter gefördert werden (red). Es gibt einen Plan, einen Masterplan sogar. Er heißt "Masterplan Green Jobs", wurde vom Lebensministerium in Auftrag gegeben und von der Wirtschaftskammer erarbeitet. Es geht darin um die "Zukunft der Arbeit", die "Green Jobs". 100.000 Arbeitsplätze sollen bis zum Jahr 2020 unter diesem Label geschaffen werden. Doch die Kriterien, nach denen Jobs als "grün" gelten, stehen in der Kritik. "Nicht einmal sechs Prozent der...

  • 22.05.13
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.